77 Einträge / 0 Neu
Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo ihr Lieben,

erst einmal vielen lieben Dank für eure Nachrichten und die vielen aufbauenden Worte!

Die OP ist gut verlaufen und die Schmerzen auch nicht so schlimm. Jetzt geht der Heilungsprozess natürlich wieder von vorne los. Antibiotikum, Schmerzmittel und Thrombosespritze für die nächsten 10 Tage.

Die rechte Brust ist durch die Blutergüsse und Schwellungen deformiert/verbeult. Das legt sich erst wenn die Schwellungen weg sind. Optisch sieht das schon komisch aus aber ich warte ab.

Das Implantat wurde ausgetauscht und die Brust durchgespült. Eine Drainage wurde auch gelegt, wird aber morgen wieder gezogen.

Ich hoffe jetzt einfach das Beste und Danke euch nochmal für die lieben Nachrichten!

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend

fee
Bild des Benutzers fee

Liebe Steffi,

vielen lieben Dank, dass du uns gleich Bescheid gibst. Ich habe so an dich gedacht und bin sehr froh, dass du deine zweite OP jetzt gut überstanden hast und auch nicht mehr so schlimme Schmerzen hast. Dass die rechte Brust durch die Blutergüsse und die Schwellungen und wahrscheinlich auch durch die Strapazen des zweiten Eingriffs jetzt noch "deformiert" aussieht, wundert mich nicht. Man muss ihr jetzt einfach etwas Zeit geben um sich zu erholen und zu heilen.

Und dass das Implantat ausgetauscht wurde, ist bestimmt auch besser. Musst du dafür jetzt eigentlich etwas bezahlen oder hast du eine Versicherung, die die Kosten abdeckt?

Ich hoffe, dass du heute Nacht gut schlafen kannst und wünsche dir alles Liebe und gute Besserung.

Liebe Grüße
Fee

Sause
Bild des Benutzers Sause

Liebe Steffi,

tapfer bist du. Ich bin auch froh zu lesen, dass du alles gut überstanden hast. Diesmal wird bestimmt alles gut verheilen. Jetzt hinkt die eine Brust zwar etwas hinter her, aber sie wird aus ihrer "Knautschzone" rauskommen und am Ende strahlen beide um die Wette Smile

Erhol dich gut!

Online-Girl
Bild des Benutzers Online-Girl

Oh Steffi, das freut mich sehr zu lesen.
Nun nimm dir erst recht die notwendige Zeit für eine vollständige Erholung!
Ich hoffe, Deine Stimmung erholt sich nun auch langsam....

Liebe Grüße, Online-Girl

Gast
Bild des Benutzers Gast

Puh, da scheint es dir ja auch schon besser zu gehen als bei der ersten OP. Erhol dich gut und so wird deine 'verbeulte' Brust auch bald ganz toll aussehen.
Ich denke an dich

nikky
Bild des Benutzers nikky

Liebe Steffi,

ich habe ja jetzt erst mitbekommen, dass du noch ein zweites Mal operiert werden musstest. Du Arme! Das muss ein ganz schöner Schock für dich gewesen sein. Zum Glück hast du es jetzt hinter dir und ich bin froh zu lesen, dass die Schmerzen jetzt auch nicht mehr so schlimm sind. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass die Heilung jetzt gut und ohne weitere Komplikationen verläuft.

Ganz liebe Grüße
Nikky

Karolina1989
Bild des Benutzers Karolina1989

Hallo Steffi, ich habe mich eben gewundert warum plötzlich so viele Beiträge bei deinem Thema sind..... Habe mir erst mal alles durchgelesen und schließe mich den Meinungen der anderen an, hoffe es heilt alles gut ab. Das du das zweite mal operiert werden musstest, hat sich gerade wie ein schlechter Krimi gelesen, nun hast du es ja hinter dir. Wieviel ml implis hast du dir rein machen lassen und hast du runde oder anatomis? Ich bin noch nicht operiert ( noch auf der suche nach dem richtigen Arzt) aber ich hab zwei Kaiserschnitte hinter mir und kann es nachvollziehen wenn etwas nicht nach Plan heilt.... hatte ich bei meiner ersten Ks op. Jetzt drücke ich dir aallleee Daumen auch an Füßen Wink das alles super verläuft. Hast du noch Urlaub und hast du Kinder um die du dich kümmern musst? Ich hoffe du hast zu hause irgend eine Unterstützung, damit du dich ganz in Ruhe auskurieren kannst. Melde dich wenn was neues gibt.

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

fee schrieb:
Liebe Steffi,

vielen lieben Dank, dass du uns gleich Bescheid

Und dass das Implantat ausgetauscht wurde, ist bestimmt auch besser. Musst du dafür jetzt eigentlich etwas bezahlen oder hast du eine Versicherung, die die Kosten abdeckt?

Hallo Fee,

Ich habe eine Versicherung bei Beautyprotect abgeschlossen und den Versicherungsfall sofort gemeldet. Die Versicherung zahlt die OP sowie das Implantat. Ich bin froh, dass ich die Versicherung abgeschlossen habe sonst wäre das jetzt nochmal richtig teuer geworden.

Danke für deine lieben Worte!

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo Karolina,

Ich habe mir 570 cc anatomische Implantate mit hohem Profil von Allergan einsetzen lassen. Ich habe zwei kleine Kinder ( 2 Jahre und 9 Monate) um die sich im Moment mein Mann kümmert aber ab nächster Woche Dienstag muss ich wieder ran. Da hab ich schon Respekt vor habe mir aber ein paar Dinge überlegt (Wickeln und Anziehen mache ich auf dem Boden und die Flasche geb ich im Maxi Cosi).

Ich schreibe jetzt noch gesondert eine Nachricht über die Geschehnisse von gestern.

Vielen lieben Dank auch an dich für die lieben Worte!

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo ihr Lieben,

Ich möchte euch erst einmal ein großes Dankeschön sagen für die Anteilnahme und die vielen lieben Nachrichten! Das tut wirklich sehr gut!

Gestern hatte ich den Kontrolltermin gehabt:

Herr Dr Galla hat sich beide Brüste angeschaut und beide abgetastet. Die linke Brust wird von Tag zu Tag weicher und verheilt sehr gut. Sie sieht auch wirklich sehr schön aus.
Jetzt kommen wir zum "Problemkind": die rechte Brust ist sehr angeschwollen und sieht doppelt so groß aus wie die linke. Das sieht nicht schön aus. Unterhalb der Brust und an der Seite ist alles blau und grün und verbeult. Die Narbe tut kaum noch weh.
Herr Dr Galla sagte mir, dass die Brust jetzt Zeit braucht um vollständig abzuschwellen und sie sich dann optisch an die linke Brust angleichen wird. Das dauert aber 6 Monate.
Dann wurde die Drainage gezogen und diesesmal war es (ganz anders zu den beiden malen davor) sehr schmerzhaft. Die Kanüle wurde in der Achsel an die Haut genäht. Als dort die Fäden raus gezogen wurden um die Kanüle aus der Brust ziehen zu können bin ich fast an die Decke gesprungen. Das war unglaublich fies.

Während der OP hat der Arzt festgestellt, dass das Implantat schon durch das Loch ertastbar war. Er hat jetzt mehr Stützverband über die Naht gemacht und hat mir Mut zugesprochen, dass jetzt nichts mehr passieren wird. Ich muss weiterhin vorsichtig sein und nicht heben.

Alles in allem geht es mir jetzt wieder besser und Schmerzen habe ich so gut wie keine. Ich wiege mich jetzt in Geduld und kühle die rechte Brust permanent.

Am 06.03 ist der nächste Kontrolltermin. Dann werden an der linken Brust die Fäden gezogen.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche und melde mich wieder Smile

Sause
Bild des Benutzers Sause

Puh, das klingt wirklich sehr fies mit der Drainage. Wie gut, dass man das vorher nicht so genau wusste.

Ich muss jetzt aber auch sagen, dass es wirklich perfekt ist, dass du die Versicherung abgeschlossen hast. Du hattest jetzt genug Sorgen, da müssen nicht noch finanzielle oben drauf.

Die Idee mit dem Wickeln auf der Erde finde ich gut. Du musst nur wirklich jetzt sehr vorsichtig sein, wenn du dein Kind auf den Arm nimmst. Am besten aus der Hocke heraus langsam hoch nehmen.

Zur Unterstützung fürs Abschwellen der Brust kannst du Arnica Globuli nehmen. Ich persönlich finde schon, dass homeopathische Mittel eine gute Unterstützung sind.

.....die 6 Montate vergehen auch.... Laughing out loud

Karolina1989
Bild des Benutzers Karolina1989

Respekt Steffi,
mit zwei kleinen Kindern ist es eine große Herausforderung aber durch deine alternativen Überlegungen erleichterst du dir garantiert vieles. Sonst frag evtl. Mutter, Schwester, Freundin oder gute Nachbarin um Hilfe. Du musst dich so gut wie es geht schonen um die Heilung zu Fördern. Ich wünsche dir gute Genesung, versuch bloß nicht die Heldin zu spielen und denke erst mal an dich. Ich berichte ebenfalls nach meinem Beratungstermin wie es bei mir weiter geht. Habe auch zwei Kinder ( 3,5 Jahre und 9Monate) und mache mir auch schon meine Gedanken wie ich die Zeit nach einer Operation wuppen würde. Freue mich bald wieder von dir zu hören, mit guten Nachrichten.

fee
Bild des Benutzers fee

Steffi90 schrieb:

Ich habe eine Versicherung bei Beautyprotect abgeschlossen und den Versicherungsfall sofort gemeldet. Die Versicherung zahlt die OP sowie das Implantat. Ich bin froh, dass ich die Versicherung abgeschlossen habe sonst wäre das jetzt nochmal richtig teuer geworden.

Danke für deine lieben Worte!

Wie gut, dass du die Versicherung abgeschlossen hattest. Mit so einer Komplikation hat man ja sowieso schon genug Probleme. Dann muss man sich jetzt wenigstens nicht wegen der finanziellen Seite sorgen.

Das Ziehen der Drainage klingt wirklich fiest. Das tut ja schon beim Lesen weh. Aber ich bin froh, dass Dr. Galla dir Mut zusprechen konnte, dass jetzt nichts mehr passieren wird.

Ich wünsche dir alles Liebe und gute Besserung!

Liebe Grüße
Fee

nikky
Bild des Benutzers nikky

Aua! Das mit dem Annähen der Drainage an der Achsel klingt gemein, habe ich so auch noch nie gehört. Das muss ja wirklich weh getan haben. Aber ich bin froh, dass du sonst kaum noch Schmerzen hast und dass Dr. Galla guter Dinge ist, dass sich jetzt alles positiv entwickelt. Ich drücke dir ganz doll die Daumen!

Jonaja
Bild des Benutzers Jonaja

Schön, dass es dir so schon etwas besser geht.
Das mit dem Baby kenne ich, meine wird jetzt ein Jahr. Mein Mann arbeitet ja wieder, deshalb muss ich sie auch rumschleppen :-/
Ich mach viel aus den Knien, so dass ich zwar das Gewicht heben muss, aber die Arme dabei weder viel heben noch stark benutzen muss. Autofahren geht auch, ich trage aber sie immer so hin, d.h. ich lasse den Maxi cosi im Auto und schnalle Sie dann es darin an, da spart man sich zumindest das extra Gewicht.
Ansonsten versuche ich sie stehend zu heben, ich weiß aber nicht ob deines das schon kann.

Drainagen werden bei "normalen" ops übrigens öfter angenäht, einfach dass sie fester sitzen. Bei mir hat sich ja auch auf einer Seite der sog nicht richtig abgebaut, trotz zweimaligem einschneiden des Schlauches, vielleicht war das bei dir ähnlich.

Gut dass du eine Versicherung hattest... ich hab diesmal auch eine abgeschlossen, wenn auch nur die ganz kleine Version davon.

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo ihr Lieben,

Vielen Dank für eure Tipps! Im Moment ist mein Mann noch zu Hause aber wenn ich dann demnächst wieder alleine mit den Kleinen bin werde ich auch sehr vorsichtig sein und vieles auf dem Boden und aus der Bauchmuskulatur/den Knien heraus machen. Ich muss auch dazu sagen, dass es wenn man noch kleine Kinder hat ohne Hilfe nicht funktioniert. Ohne meinen Mann wäre das alles nicht gegangen.

Heute geht es mir wieder richtig gut und es ist der erste Tag, an dem ich komplett schmerzfrei bin. Nachblutungen sind glücklicherweise nicht mehr aufgetreten. Ich kühle weiterhin sehr viel und liege die meiste Zeit. Zum Abschwellen der Brust habe ich vom Arzt Reparil Dragees verschrieben bekommen (obwohl Arnika auch sehr gut ist. Das habe ich nach der Geburt immer verwendet).

Die Kosten für die Medikamente, die ich nach der OP einnehmen muss, belaufen sich bislang auf knapp 150,00 €. Damit habe ich auch schon gerechnet aber es häuft sich doch ganz schön was an.

Ansonsten kann ich euch sagen, dass ich wirklich erleichtert bin, dass bisher nichts weiter passiert ist und ich hoffe es bleibt auch so.

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende und für all diejenigen, die die Oscars schauen: viel Spaß dabei Smile

nikky
Bild des Benutzers nikky

Ups, laufen gerade die Oscars? Habe ich irgendwie gar nicht mitbekommen Wink

Auf jeden Fall freue ich mich riesig für dich, dass es dir heute wieder richtig gut geht, dass du komplett schmerzfrei bist und dass keine weiteren Nachblutungen mehr aufgetreten sind.

Die Kosten für die Medikament sind ja echt nicht so ganz ohne. Ausser leichten Schmerzmitteln hatte ich nach meiner OP gar keine Medikamente nehmen müssen. Hat das bei dir mit der zweiten OP zu tun, dass du so teure Medikamente nehmen musst? Aber wenn das hilft, dass es zu keinen weiteren Komplikationen mehr kommt und alles gut heilt, ist es das bestimmt wert.

@Jonaja Danke für die Aufklärung mit dem Annähen der Drainagen. Ich wusste das echt nicht und hatte das auch noch nie gelesen. Aber es ist ja immer gut, wenn man etwas dazu lernen kann Smile

Ganz liebe Grüße an euch beide
Nikky

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Danke Nikky Smile die Kosten für die Medikamente haben sich durch beide OP's summiert wobei die Thrombosespritzen (20 Stück) am teuersten waren. Da kamen irgendwie schnell 150 € zusammen.

@ Jonaja: auch von mir Danke für die Info. Ich wusste das auch nicht aber das macht natürlich Sinn und finde ich jetzt im Nachhinein auch gut Smile

nikky
Bild des Benutzers nikky

Steffi90 schrieb:

Danke Nikky Smile die Kosten für die Medikamente haben sich durch beide OP's summiert wobei die Thrombosespritzen (20 Stück) am teuersten waren. Da kamen irgendwie schnell 150 € zusammen.

Danke für die Info. 20 Stück hört sich echt viel an. Ich dachte bisher immer, es reicht eine vorher und vielleicht noch eine nachher. War wohl ein bisschen naiv gedacht Laughing out loud Auf jeden Fall ist Thrombose-Prophylaxe wichtig, wenn man nach einer OP länger liegt und sich nicht viel bewegen kann. Das wäre mir das Geld auch wert.

Liebe Grüße
Nikky

Sause
Bild des Benutzers Sause

Ich bin froh zu lesen, dass jetzt alles auf einem guten Weg ist. Es ist auch ein sehr befreiendes Gefühl, wenn man endlich mal schmerzfrei ist.

Erhol dich weiterhin gut. Laughing out loud

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Vielen lieben Dank euch beiden Smile

elena
Bild des Benutzers elena

Ich bin auch froh zu lesen, wie gut sich dann doch alles entwickelt hat. Wie geht es dir denn jetzt? Klappt es jetzt mit der Betreuung der Kinder schon wieder ganz gut?

Liebe Grüße
Elena

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo Elena,

es geht mir seit meiner 2. OP richtig gut und die Blutergüsse sowie Beulen sind weg. Ich habe keinerlei Schmerzen ( auch keine Rückenschmerzen, wofür ich sehr dankbar bin). Die Narbe sieht man fast nicht, da sie wirklich exakt in der Brustfalte gelegt wurde. Ich bin sehr glücklich über das Ergebnis.

Die Betreuung meiner Kinder klappt inzwischen auch ganz gut. Ich mache vieles auf dem Boden und überlasse meinem Mann die schwereren Dinge wie Wäschekorb tragen etc.

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und Danke für die Nachricht,

Liebe Grüße

elena
Bild des Benutzers elena

Hallo Steffi,

es freut mich so, wie glücklich du bist und dass es dir schon wieder so gut geht.

Ich wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende und weiterhin alles Gute.

Liebe Grüße
Elena

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Danke Smile ich hoffe du wirst auch so zufrieden und glücklich sein mit dem Ergebnis (nächstes Jahr möchtest du den Eingriff machen lassen oder? )

Liebe Grüße

elena
Bild des Benutzers elena

Steffi90 schrieb:

Danke Smile ich hoffe du wirst auch so zufrieden und glücklich sein mit dem Ergebnis (nächstes Jahr möchtest du den Eingriff machen lassen oder? )

Liebe Grüße

Ja ich muss leider noch ein wenig sparen. Am Anfang dachte ich noch, dass es schlimm ist, wenn ich noch so lange darauf warten muss. Aber irgendwie geniesse ich die Vorfreude und Aufregung fas ein bisschen. Es kann aber sein, dass sich das wieder ändert Wink

Liebe Grüße
Elena

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben