7 Einträge / 0 Neu
fee
Bild des Benutzers fee

Alles Gute für deine OP liebe Linde

Liebe Linde,

ich habe gerade gelesen, dass dein Implantat nun doch erstmal entfernt werden muss. Das tut mir so sehr leid. Ich drücke ganz doll die Daumen, dass die Entzündung danach komplett verschwindet und werde bei deiner OP morgen in Gedanken bei dir sein.

Liebe Grüße
Fee

Sause
Bild des Benutzers Sause

Liebe Linde,

da schließe ich mich an die Worte von Fee an und drücke dir die Daumen, dass die Entzündung endlich abheilen kann.

Der Weg ist bestimmt nicht leicht und du brauchst Geduld, aber am Ende soll alles gut werden für dich.

nikky
Bild des Benutzers nikky

Ach liebe Linde,

das tut mir so leid, wieviel du jetzt durchmachen musst. Wird dann jetzt nur auf einer Seite das Implantat entfernt und auf der anderen Seite bleibt es drinnen?

Ich hoffe, du hast die OP inzwischen überstanden und keine Schmerzen. Aber am allermeisten hoffe ich, dass die Entzündung und alle Keime zu 100 % weggehen und beim Einsetzen eines neuen Implantates keine Komplikationen mehr auftreten.

Ganz liebe Gruesse
Nikky

Linde
Bild des Benutzers Linde

Hallo liebe Nikky,

ja nur das rechte Implantat ist jetzt raus. Das linke war von Anfang an 10.2014 gut.

Nach der op wurde mir von meiner Ärztin gesagt, das das Implantat und die Kapsel völlig in Ordnung waren. Die Vereiterung soll nur von der Narbe gekommen sein. Ich kann mir das alles nicht mehr erklären. ( das rauchen ca. 5-10 Zigaretten soll jetzt der Übeltäter sein).

Die Ergebnisse vom Abstrich sind noch nicht da. Morgen muss ich zur Kontrolle. Die Narbe ist trocken. Bis jetzt keine Komplikation.

Die Schmerzen sind soweit weg. leichter Wundschmerz ist noch da, aber ich nehme ja auch Antibiotikum und Ibuflam 600/ 3x täglich.

Seelisch bin ich ein Wrack !!! Ich hab alle Spiegel abgehangen, so brauch ich es mir wenigstens nicht mit ansehen. - Ich wundere mich grad über mich selbst- eigentlich - bin ich nicht so, aber die letzten 4 Wochen, haben mich völlig geschafft.

Jetzt brauch ich erstmal ABSTAND.

Danke für Euren Beistand.

Ganz liebe Grüße
Linde

nikky
Bild des Benutzers nikky

Es tut mir so leid und ich weiss gar nicht, was ich schreiben soll, um dich irgendwie trösten zu können. Dass Rauchen alleine schuld sein soll, kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen. Ich habe zwar schon öfter gehört, dass bei Rauchern die Wundheilung eventuell problematischer sein kann. Aber das hat nach meinem laienhaften Verständnis nichts mit einer Vereiterung zu tun, die doch durch eine Infektion hervorgerufen wird.

Ich glaube aber, erstmal etwas Abstand zu gewinnen und sich mit ganz anderen, schönen Dingen abzulenken ist bestimmt nicht verkehrt.

Ich denke an dich uns sende dir ganz liebe Grüsse
Nikky

Linde
Bild des Benutzers Linde

ja das glaube ich auch.

Danke Nikky

liebe Grüße Linde

Sause
Bild des Benutzers Sause

Liebe Linde,

das tut mir so Leid, dass das Implantat wieder raus musste. Ich rauche in etwa so viel wie du. Klar kann man diesen Faktor nicht ganz ausschließen, aber es fällt mir persönlich sehr schwer zu glauben, dass diese Anzahl der Zigaretten so maßgeblich sein soll.

Warum und wieso ist letzten Endes gar nicht mehr so entscheidend, Trost bringt es dir nicht.

Nimm dir den Abstand, den brauchst du auch für den Heilungsprozess. Aber bitte gib den Mut auf. Auch wenn sich alles unschön hinzieht, auch wenn man gerade mental ganz unten ist, es wird wieder bergauf gehen.

3 Monate verfliegen ..... und dann muss es klappen!!

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben