6 Einträge / 0 Neu
alyssia
Bild des Benutzers alyssia

Argan Haaröl auch für dünne Haare geeignet?

Ich habe schon so viel Positives von Arganöl zur Pflege der Haare gehört und wollte das gern auch mal ausprobieren. Allerdings sind meine Haare nicht besonders dick, und ich befürchte ein wenig, dass sie dann fettig aussehen. Bevor ich also so viel Geld dafür ausgebe, würde ich mich freuen, wenn ihr mir einen Tipp geben könnt, ob Arganöl auch für dünne Haare geeignet ist? Und vielleicht habt ihr ja Tipps, welche Marke gut und nicht ganz so teuer ist?

LG
Alyssia

juneve
Bild des Benutzers juneve

Hallo Alyssia,

ich habe lockiges, aber dünnes Haar. Ich habe Aragan Haaröl schon ausprobiert, insbesondere, weil ich durch blondierte Strähnchen, recht trockenes Haar habe.
Ich war nicht besonders überzeugt.

Ich erziele bessere Ergebnisse, wenn ich ganz schlicht nach dem eincremen von Geicht oder Body einen Mini Rest von den Händen vorsichtig in die Haarspitzen knete. Das war übrigens ein Tip von meinem Friseur.

LG juneve

LG juneve

alyssia
Bild des Benutzers alyssia

Hallo Juneve,

vielen Dank für deine Antwort. Du bist die erste, von der ich höre, dass sie nicht begeistert vom Argan Haaröl ist. Aber die Lösung mit den Cremeresten wäre natürlich viel günstiger. Werden deine Haare denn davon gar nicht fettig? Meine Haare sind dünn und glatt und schulterlang. Meinst du, das würde mit solchen Haaren auch gehen?

LG
Alyssia

juneve
Bild des Benutzers juneve

Hallo Alyssia,

nach dem eincremen hat man ja in der Regel einen leichten Fettfilm in den Handflächen. Der reicht schon aus, um damit in die Haare zu gehen.

Meine Haarspitzen sind sehr trocken. Sie werden nicht fettig dadurch, sondern wirken dadurch nicht mehr ganz so stumpf, bleiben besser beieinander, wodruch sie besser liegen.
Das Problem bei sehr dünnem und trockenen Haar ist, dass sie eher auseinander fuseln (nicht extrem sichtbar) und sich dadurch nicht gut frisieren lassen.

Das schöne ist, dass du es einfach ausprobieren kannst, ohne ein Produkt kaufen zu müssen.
Aber ich würde an deiner Stelle auch ein Argan Haaröl testen.

LG juneve

LG juneve

fee
Bild des Benutzers fee

Ich hatte auf einer Beauty-Messe mal eine kostenlose Mini-Testgröße von dem Moroccanoil Light bekommen. Das ist ein Arganöl speziell für dünne Haare. Mir hat das damals eigentlich ganz gut gefallen. Die Originalgrößen sind mit einem Preis von über 40 Euro allerdings extrem teuer. Man soll zwar wohl ewig damit auskommen. Aber das hilft natürlich nicht, wenn man eigentlich erstmal testen möchte. Deshalb würde ich, falls du das Produkt mal testen möchtest, schauen, ob du eine 25 ml Testgröße bekommst. Die kostet zwar auch noch um die 10 Euro. Das ist aber immer noch weniger als über 40 Euro.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

alyssia
Bild des Benutzers alyssia

Vielen Dank noch mal Juneve und Fee, ich werde nun erstmal das mit der Creme testen und dann vielleicht später doch mal ein Arganöl.

Über weitere Erfahrungsberichte und Tipps zu Arganöl für dünne Haare freue ich mich natürlich auch.

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben