18 Einträge / 0 Neu
Kasi
Bild des Benutzers Kasi

Beratungsgespräch Frankfurt am Main

Huhu,

heute war ich bei einem Beratungsgespräch in Frankfurt am Main.

Ich bin an eine sehr seriöse Praxis geraten, die mir bereits von Bekannten empfohlen wurde. Herr Wiegenbach hat sich sehr viel Zeit genommen und mir alle meine Fragen beantwortet. Nachdem ich meine Problemzonen gezeigt habe (Unterbauch, Hüften, Oberschenkel außen und innen) hat er mir eine Rückmeldung gegeben und meinte, dass an meinem Bauch beispielsweise sehr wenig Fett sei, sodass das Ergebnis nicht so stark ausfallen würde. An den anderen Bereichen könne man deutlicher einen Unterschied sehen. Darüber hinaus wurde aufgrund der vielen Bereiche eine Vollnarkose mit Übernachtung empfohlen. Insgesamt belaufen sich die Kosten dann auf 6.500 Euro, wobei die Praxis keine Finanzierung anbietet. Das kann ich nachvollziehen, da hier Ärzte arbeiten und keine Bänker.
Ich habe einen Op-Termin zwar vereinbart, muss mir aber auch noch Gedanken machen, ob ich es dabei belasse. Insbesondere aufgrund der Kosten. So langsam komme ich fast zu dem Entschluss, dass ich vielleicht doch noch eine Diät mit Krafttraining weiter verfolge. Es handelt sich bei mir um 5-6 kg und wäre dann super schlank. Bei den Kosten sollte man sich das tatsächlich überlegen, ob sich das alles lohnt oder nicht.
Wie habt ihr denn alles finanzieren können? Wie ist eure Meinung dazu?
Achso und die Cellulite wird durch eine Absaugung definitiv nicht weniger, sondern in machen Fällen sogar eher mehr.

LG
Kasi

fee
Bild des Benutzers fee

Hallo liebe Kasi,

vielen Dank, dass du uns so ausführlich von deinem Beratungsgespräch über eine mögliche Fettabsaugung bei Dr. Wiegenbach berichtest. Es freut mich sehr zu lesen, dass du dich bei deinem Beratungsgespräch so gut beraten und aufgehoben gefühlt hast.

Aber ich kann deine Unsicherheit und deine Überlegungen, ob du die Fettabsaugung überhaupt machen lassen möchtest, sehr gut nachvollziehen.

6.500 Euro sind zwar bestimmt ein fairer Preis für die Fettabsaugung von mehreren Arealen. Aber es ist wahrscheinlich trotzdem zu viel Geld, wenn man glaubt, dass man das gleiche Ergebnis auch mit Diät und Sport erreichen kann. An deiner Stelle würde ich vielleicht wirklich erstmal versuchen, wie weit du mit Diät und Sport kommst. Und die Fettabsaugung würde ich nur dann machen lassen, wenn du mit Sport und Diät nicht das Ergebnis erreichst, was du dir vorgestellt hast.

Ich hatte mich damals ja nur dafür entschieden, weil ich meine Problemzonen mit Sport und Gewichtsabnahme allein nicht in den Griff bekommen habe.

Für meine Fettabsaugung habe ich damals keinen Kredit aufnehmen müssen. Aber einen Teil der Kosten für meine Brustvergrößerung habe ich finanziert und dafür online einen Kredit aufgenommen. Eine Finanzierung würde ich wahrscheinlich - selbst wenn der Plastische Chirurg es anbieten würde - nicht über den Arzt machen. Normalerweise bekommt man bei einem Kreditvergleich zwischen verschiedenen Banken incl. der eigenen Hausbank bessere Konditionen als die Ärzte anbieten können.

Liebe Grüße
Fee

Kasi
Bild des Benutzers Kasi

Hallo liebe Fee,

wie schön, dass du dich direkt zurückmeldest.

Tatsächlich steht nun erst einmal der OP-Termin und diesen kann ich auch noch wenige Wochen vorher absagen. Bis dahin versuche ich eine Diät zu halten und mir Geld zurückzulegen. Denn ich würde ebenfalls nur einen Teil des Betrags finanzieren lassen oder - wie du schon sagst - über einen Kredit. Da gibt es tatsächlich viel bessere Angebote online.
Ich habe noch zwei weitere Beratungsgespräche in diesem Jahr und schaue, ob ich dort vielleicht ein wenig Geld sparen kann. Wer weiß, ob die Preise doch noch etwas innerhalb einer Stadt variieren. Natürlich sollte der Arzt weiterhin seriös sein.
5.500 Euro war eigentlich meine Grenze und find ich im Hinblick auf das noch recht wenige Fett auch subjektiv gesehen angemessen. Naja, der Vergleich mit anderen Ärzten wird mich schlauer machen Wink.

Lieben Gruß

fee
Bild des Benutzers fee

Das hört sich doch nach einem guten Plan an. Dann kannst du erstmal in Ruhe alle Alternativen vergleichen und dich dann entscheiden.

Ich drücke dir die Daumen, dass die andere zwei Beratungsgespräche auch gut laufen und dass hoffentlich die Preise etwas geringer sein werden. Nach meinen Erfahrungen hängt der Preis einer Fettabsaugung übrigens nicht davon ab, wieviel Fett abgesaugt werden soll, sondern wieviele Regionen bearbeitet werden müssen. Das Fettabsaugen kann sogar gerade bei wenig Fett besonders aufwändig werden, weil dann das Feintuning für eine harmonischere Silhouette besonders aufwändig ist. Aber die Preise können trotzdem noch von Arzt zu Arzt variieren, weil noch andere Kriterien für die Preisgestaltung eines Arztes eine Rolle spielen. Wann und bei wem hast du denn die zwei anderen Beratungsgespräche?

Liebe Grüße
Fee

Kasi
Bild des Benutzers Kasi

Das stimmt, vielen Dank Smile.

Am 30.11 bei Herrn Dr. Tammer und am 02.12 bei Herrn Dr. Radu. Ich bin gespannt und werde berichten Smile.

fee
Bild des Benutzers fee

Das ist ja gar nicht mehr so lange hin Smile Ich wünsche dir alles Gute für deine Beratungsgespräche bei Dr. Tammer und Dr. Radu und bin gespannt, was du danach berichten kannst. Smile

Liebe Grüße
Fee

blume22
Bild des Benutzers blume22

Ich finde 6500 Euro sind ganz schön viel Geld. Man soll zwar nicht nur auf den Preis gucken. Aber wenn man einen Arzt findet, der es genauso gut für weniger Geld macht, würde ich auch lieber dahin gehen.

Wenn man es ganz ohne OP nur mit Abnehmen und Sport schafft, wäre es natürlich noch besser. Bis wann musst du dich denn spätestens entscheiden, ob du den OP-Termin wirklich machen lässt oder ob du es bis dahin mit Abnehmen und Sport geschafft hast?

LG
Blume

Evie
Bild des Benutzers Evie

Ich bin schon sehr gespannt, was du nach den nächsten Gesprächen sagen wirst und welches Gespräch dich am meisten überzeugt hat.

Ich brauchte damals keine Übernachtung nach der FA. Vielleicht kannt du an dem Punkt etwas Geld sparen. Bei großflächigen Fettabsaugungen kann ich die Übernachtung eher verstehen.

Ich würde mir aber schlussendlich auch die Zeit geben, es durch Ernährung und Sport zu schaffen, wenn du hierfür die Chance siehst.

Kasi
Bild des Benutzers Kasi

Hallo,

vielen Dank für die lieben Worte, ich bin so froh hier gelandet zu sein.
Ich habe noch bis zum Februar 2017 Zeit zum überlegen und abzunehmen Wink. Ich empfinde die 6500 Euro auch als sehr, sehr viel Geld. Natürlich wäre so alles etwas einfacher, aber so schlimm ist es bei mir nun auch wieder nicht.
Ich muss wohl einfach die kommenden Gespräche abwarten müssen und dann entscheiden.
Gerade komme ich übrigens vom Sport und hatte bisher eine sehr gute Woche, irgendwie hat mich das Gespräch motiviert, es zunächst auch mal so weiter zu probieren.

Liebe Grüße Smile

fee
Bild des Benutzers fee

Kasi schrieb:

Gerade komme ich übrigens vom Sport und hatte bisher eine sehr gute Woche, irgendwie hat mich das Gespräch motiviert, es zunächst auch mal so weiter zu probieren.

Das hört sich doch gut an! Ich wünsche dir weiterhin ein gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg Smile

Liebe Grüße
Fee

blume22
Bild des Benutzers blume22

fee schrieb:

Das hört sich doch gut an! Ich wünsche dir weiterhin ein gutes Durchhaltevermögen und viel Erfolg Smile

Das wünsche ich auch Smile

Kasi
Bild des Benutzers Kasi

Hallo,

so, ich hatte gestern noch ein weiteres Beratungsgespräch. Obwohl beide Ärzte sehr kompetent wirken, hat der gestrige sich noch mehr Zeit genommen und wirkte noch präziser in seiner Arbeit.
Nunja, bei ihm würde es ebenfalls auf ca. 6500 Euro aufgrund einer Übernachtung und Vollnarkose hinauslaufen. Er hat beschrieben, dass eine Fettabsaugung bei mir generell etwas schwieriger ist, da ich nicht so viel Fett aufweise. Darüber hinaus würde sich die Cellulite nicht entfernen.

Nach dem Gespräch habe ich mich dazu entschlossen, zunächst so weiter abzunehmen. Das funktioniert gerade ganz gut. Auch werde ich weiter Krafttraining machen und ggf. noch einmal auf eine Fettweg Spritze für die Oberschenkel (Cellulite) zurückgreifen. Es ist einfach ein zu großer Eingriff und zu hohe Kosten. Vielleicht mache ich das mal in ein paar Jahren oder so Smile.

Evie
Bild des Benutzers Evie

Hallo Kasi,

das klingt doch nach einem vernünftigen Plan. Wenn das Abnehmen in Kombi mit Sport gut funkioniert und du dadurch die Stellen, die dich stören, in den Griff bekommst, ist das für deinen Körper der beste Plan.

Auf jeden Fall bist du jetzt sehr gut darüber informiert, was machbar ist. Nur so kann man die beste Option wählen. Smile

fee
Bild des Benutzers fee

Kasi schrieb:

Hallo,

so, ich hatte gestern noch ein weiteres Beratungsgespräch. Obwohl beide Ärzte sehr kompetent wirken, hat der gestrige sich noch mehr Zeit genommen und wirkte noch präziser in seiner Arbeit.
Nunja, bei ihm würde es ebenfalls auf ca. 6500 Euro aufgrund einer Übernachtung und Vollnarkose hinauslaufen. Er hat beschrieben, dass eine Fettabsaugung bei mir generell etwas schwieriger ist, da ich nicht so viel Fett aufweise. Darüber hinaus würde sich die Cellulite nicht entfernen.

Nach dem Gespräch habe ich mich dazu entschlossen, zunächst so weiter abzunehmen. Das funktioniert gerade ganz gut. Auch werde ich weiter Krafttraining machen und ggf. noch einmal auf eine Fettweg Spritze für die Oberschenkel (Cellulite) zurückgreifen. Es ist einfach ein zu großer Eingriff und zu hohe Kosten. Vielleicht mache ich das mal in ein paar Jahren oder so Smile.

Dann hat das zweite Gespräch doch auch noch mal mehr Sicherheit gebracht, dass dein Weg, es erstmal mit Sport und Abnehmen zu versuchen, der richtige für dich ist.

Wirst du denn nun überhaupt noch dein drittes geplantes Beratungsgespräch machen oder sagst du es jetzt ab?

Liebe Grüße
Fee

Kasi
Bild des Benutzers Kasi

Hallo,

nein, weitere Gespräche habe ich abgesagt und schaue mal, ob ich meine Ziele selbst bis zum kommenden Jahr erreichen werde. Wenn nicht, werde ich noch einmal über alles nachdenken.

LG

blume22
Bild des Benutzers blume22

Ist jetzt in der Weihnachtszeit bestimmt nicht leicht, sein Ziel ganz konsequent zu verfolgen. Aber ich drücke fest die Daumen, dass du erfolgreich bist und die OP gar nicht brauchst.

LG
Blume

fee
Bild des Benutzers fee

Kasi schrieb:

Hallo,

nein, weitere Gespräche habe ich abgesagt und schaue mal, ob ich meine Ziele selbst bis zum kommenden Jahr erreichen werde. Wenn nicht, werde ich noch einmal über alles nachdenken.

LG

Ich finde es konsequent, dass du das dritte Gespräch abgesagt hast und für mich klingt es so, als ob du es ganz sicher ohne OP schaffen kannst Smile

Liebe Grüße
Fee

angie
Bild des Benutzers angie

Ich drück dir die Daumen, dass du dein Ziel erreichst Smile

LG
Angie

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben