15 Einträge / 0 Neu
Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

BG T-Klinik Dr Ticlea

Ich möchte euch nun von einem weiteren Beratungsgespräch zwecks Brustvergrößerung berichten.

Ich war in der T-Klinik bei Herrn Dr Marian Ticlea. Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend, die Praxis hell und modern. Für die Beratung wurde keine Gebühr genommen.

Herr Dr Ticlea nahm mich in Empfang und schaute sich meine Brust an. Dann sagte er, er könne mir keine Beratung geben, da ich noch zwei Monate warten müsse bis sich die Brust vollständig regeneriert hat. Hintergrund: ich habe vor 4 Monaten abgestillt. Bei der Terminvergabe sagte man mir am Telefon genau das Gegenteil, nämlich dass dies kein Problem sei und ich vollumfänglich beraten werde.

Ich stand völlig verdutzt da und fragte nochmal nach doch Herr Dr Ticlea wies die Beratung ab und bat mich zur Tür. Es war wie ein Rauswurf.

Ich ging nach draußen, zog meine Jacke an und war enorm enttäuscht. Selbst 'Tschüss' hat er nicht mal gesagt. Herr Ticlea war einfach sehr unfreundlich und hat mich abgefertigt.

Ich persönlich werde die T-Klinik nicht noch einmal aufsuchen und habe dies dem Personal auch mitgeteilt.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Steffi90,

ohjeee, da wäre ich aber auch irgendwie enttäuscht oder sogar frustriert.

Ich muss sagen, ich habe mir noch nie Gedanken darüber gemacht, wie viel Zeit vergehen muss, nachdem man abgestillt hat, um ein Beratungsgespräch zu machen für eine Brustvergrößerung. Eigentlich wäre das mal eine interessante Frage für den Expertenrat.

Bei mir ist das schon einige Zeit her, dass ich gestillt habe. Ich meine mich aber daran zu erinnern, dass die Brust vier Montate nach dem Abstillen so gut wie zurückgebildet war. Ich mag mich aber auch täuschen. Wie ist das denn bei dir? Hast du das Gefühl, die "Stillbrust" hat sich noch nicht komplett wieder zurück entwickelt?

So oder so, ich kann gut verstehen, dass du kein weiteres Beratungsgespräch dort vereinbaren möchtest.

Mimisanj
Bild des Benutzers Mimisanj

Hallo Steffi,

ich verstehe, dass du nach deinem Gespräch enttäuscht ist.

Versuche es mal so zu sehen: bei der Terminvergabe hast du nicht mit dem Arzt gesprochen, sondern mit Beratungshilfe. Und eine verbindliche und genaue Information kannst du von ihnen leider nicht erwarten.

Ich habe mal gelesen, dass man bei einer Brustvergrößerung 6 Monate nach dem Stillen abwarten soll. Vielleicht hat der Arzt dir damit einen Gefallen getan.

Aber ein unfreundliches Verhalten darf trotzdem nicht sein. Man kommt schließlich hin, weil man Hilfe sucht.

Sei froh, dass er sich gleich so gezeigt hat. Stell dir mal vor, er hätte dich operiert, irgendetwas wäre nicht so gelaufen, wie du es erwatet hast und er hätte total abweisend reagiert. Das ist wirklich dann ein Horror.

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo Sause,

Ich persönlich finde, dass sich meine Brust bereits 6 Wochen nach dem Abstillen nicht mehr verändert hat. Mir passt immernoch die selbe BH Größe und auch optisch kann ich keinen Unterschied feststellen.

Ich habe gelesen, dass man 6 Monate warten soll jedoch habe ich schon von mehreren Ärzten gehört, dass das nicht nötig sei solang man nicht unmittelbar nach dem Abstillen eine Brustvergrößerung vornehmen lässt. Man soll als Richtwert 3 Monate abwarten und könnte theoretisch dann eine Brustvergrößerung machen lassen. Wobei das -so denke ich- von Frau zu Frau variieren kann. Manche haben ja noch lange nach dem Abstillen Milch in der Brust.

Ich denke man muss sich seinen Körper gut anschauen und selbst entscheiden oder Rücksprache mit dem Frauenarzt halten.

Herr Dr Ticlea hätte mich meiner Meinung nach trotzdem beraten können. Zumal ich das oben Geschriebene ihm auch so sagte. Dennoch war das Schlimmste seine Art und die Weise wie er mich behandelt hat. Vielleicht sehen das andere Frauen aber auch ganz anders. Ist halt nur meine Meinung.

Viele liebe Grüße
Steffi

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo Mimisanj,

Einerseits finde ich auch, dass es gut und seriös ist, dass der Arzt mich darauf hingewiesen hat. Aber die Art und Weise war wirklich unmöglich. Ich bin vollkommen umsonst dort hingefahren und ich habe zwei kleine Kinder (das ist nicht so easy).

Ich war keine 10 Minuten im Behandlungsraum. Als ich mich wieder angezogen habe stand er schon am Ausgang und hat mir die Tür aufgehalten. Das geht wirklich nicht.

Genau wie du schon geschrieben hast hab ich mir dann auch gedacht, dass eine Zusammenarbeit bei Komplikationen sicherlich schwierig sein könnte und ich mir das ersparen möchte.

Aber das ist alles nur meine Meinung und es gibt sicherlich Frauen, die vollkommen zufrieden sind und ihn sympathisch finden.

Viele liebe Grüße
Steffi

Mimisanj
Bild des Benutzers Mimisanj

Die Chemie spielt eine große Rolle. Lasse dir Zeit beim Suchen. Eine OP ist schnell gemacht, aber deinen Körper hast du für dein ganzes Leben.
Ich wünsche dir bald den besten Arzt für dich zu finden.

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Danke für deine lieben Worte Mimisanj! Ich sehe es genauso wie du!

Ich hatte noch ein Beratungsgespräch (das erste) bei Herrn Dr Galla in Köln und werde mich auch dort operieren lassen. Ich hoffe ich bekomme noch für Februar einen Termin.

Viele liebe Grüße
Steffi

nikky
Bild des Benutzers nikky

Das klingt wirklich nach einem merkwürdigen "Beratungsgespräch". Ich kann ja noch nachvollziehen, dass Dr. Ticlea zu der Frage, wann man nach dem Abstillen eine Brustvergrößerung machen lassen kann, eine andere Meinung haben kann als sein Sprechstundenhilfe. Aber trotzdem finde ich es unmöglich, dass er dich dann quasi ohne Beratung rausgeworfen hat. Selbst wenn man noch länger mit der OP warten müsste, hätte er dich doch trotzdem über grundlegende Sachen beraten können.

Das ist übrigens nicht das erste mal, dass ich darüber lese, dass ein Beratungsgespräch bei Dr. Ticlea komisch abgelaufen ist.

Aber da du dich ja sowieso schon für deinen Arzt entschieden hast, musst du dich hoffentlich nicht zu doll darüber ärgern.

Ich drücke die Daumen, dass du schnell deinen Wunschtermin bei Dr. Galla bekommst.

Liebe Grüße
Nikky

fee
Bild des Benutzers fee

Hallo liebe Steffi,

vielen Dank, dass du über deine Erfahrungen zum Beratungsgespräch bei Dr. Ticlea in der T-Klinik berichtest. Ich finde es gut, dass man nicht nur über die positiven Erfahrungen bei solchen Gesprächen liest sondern auch mitbekommt, wie unterschiedlich die Erfahrungen sein können.

Dass gegebenenfalls eine Brustvergrößerung erst eine gewisse Zeit nach dem Abstillen durchgeführt werden sollte, kann ich schon verstehen. Aber ich verstehe nicht, warum nicht zu einem früheren Zeitpunkt eine Beratung möglich sein sollte. So ein unhöfliches Verhalten, wie du es beschreibst, ist mir unverständlich.

Liebe Grüße
Fee

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo ihr beiden,

Ich glaube, dass es immernoch das Wichtigste ist sich einen persönlichen Eindruck zu verschaffen und so weiß ich jetzt genau, bei welchem Arzt ich mich behandeln lasse und bei wem nicht.

Ich werde morgen bei Aesthetic First anrufen und einen OP Termin vereinbaren.

Liebe Grüße an Euch
Steffi

fee
Bild des Benutzers fee

Steffi90 schrieb:

Ich werde morgen bei Aesthetic First anrufen und einen OP Termin vereinbaren.

Dann drücke ich ganz fest die Daumen, dass du deinen Wunschtermin bekommst und würde mich freuen, wenn du dann Bescheid gibst Smile

Liebe Grüße
Fee

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Hallo Fee, Nikky & Sause,

Ich habe am 07.02. die OP zur Brustvergrößerung bei Dr Galla. Ich freue mich riesig und bin schon ganz gespannt!

Ich wollte euch noch fragen ob ihr eine Folgekostenversicherung abgeschlossen habt? Ich hab mich schon schlau gemacht und schwanke zwischen Beautyprotect und Folgekostenversicherung. Medassure kommt für mich nicht in Frage. Habt Ihr Erfahrungen damit gemacht?

Danke schonmal und liebe Grüße
Steffi

Sause
Bild des Benutzers Sause

Mensch das ist ja super. Bis zum 07.02 ist es ja nur noch eine zeitlicher Katzensprung!!!

Als ich meine OP damals hatte, gab es diese Versicherungen noch nicht oder waren zumindest nicht public. Daher habe ich da leider keine Erfahrungswerte.

Steffi90
Bild des Benutzers Steffi90

Ok trotzdem Danke für deine Nachricht Smile

Front Desk Team
Bild des Benutzers Front Desk Team

Sehr geehrte Patientin,

herzlichen Dank für Ihr Feedback.

Zu der konkreten Situation zu einer Brustvergrößerung nach der Stillzeit:
Es ist wichtig, dass mindestens 6 Monate nach dem Abstillen vergangen sind, bevor wir eine ausführliche und der Brustsituation angepasste Beratung durchführen können. In der Regel nimmt das Brustdrüsengewebe während der Schwangerschaft recht stark zu. Beim Stillen kommt es zu noch größerer Überdehnung der Brusthülle, was häufig zu bleibenden Gewebeveränderungen führt. Der komplette Prozess der Rückbildung der Brustdrüse, welche sich nach dem Abstillen wieder hebt und somit an die ursprüngliche Position kommen kann, was aber nicht immer passiert, dauert ca. 6 Monate. Diese Zeit warten wir ab, um Ihnen die bestmögliche Beratung zu bieten. Erst dann können wir schauen, ob eine reine Brustvergrößerung zu dem von Ihnen gewünschten Ergebnis führt oder ob auch eine Bruststraffung durchgeführt werden muss.

Wir sind stets bemüht, auf Ihre individuellen Wünsche einzugehen und Sie bereits vor der persönlichen Beratung telefonisch aufzuklären. Dort machen wir Sie darauf aufmerksam, dass wir keine Operation durchführen, wenn die Abstillzeit nicht länger als 6 Monate her ist. Gerne bieten wir dennoch Beratungstermine an um eine Voranalyse durchzuführen, jedoch können wir bei dem Gespräch keine ausführliche Beratung durchführen, da sich die Brust noch nicht vollständig geformt hat.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Front Desk Team

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben