5 Einträge / 0 Neu
talasia
Bild des Benutzers talasia

Bruststraffung mit oder ohne Implantate

Liebe Experten,

ich bin 52 Jahre alt und war früher mit meinem Busen - ein volles B-Körbchen - eigentlich immer sehr zufrieden. Leider haben meine Brüste in den letzten Jahren immer mehr zu hängen anzufangen und gefallen mir auch von der Form her gar nicht mehr. Am liebsten hätte ich es, wenn mein Busen wieder so aussieht wie früher. Kann man das in meinem Alter mit einer Bruststraffung alleine erreichen? Oder brauche ich dafür Implantate, die die Brust besser formen können? Dazu muss ich noch erklären, dass ich gar keinen großen Busen möchte sondern am liebsten nur ein volles, straffes B-Körbchen.

Vielen Dank schon mal für Ihre Antwort
Talasia

Dr. Steinmetz
Bild des Benutzers Dr. Steinmetz

Liebe Talasia,

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ihre direkte Frage lässt sich so leider konkret nicht beantworten, da man das wirklich erst nach einer entsprechenden Untersuchung und Vermessung der Brust kann. Bilder in frontal und seitlicher Ansicht würden zwar bereits helfen, können aber nur erste Hinweise geben.

Prinzipiell ist es jedoch durchaus möglich, die Brust zu straffen und dabei sozusagen neu zu formen, auch ohne Implantate. Das setzt aber voraus, dass dafür ausreichend Volumen vorhanden ist.
Ansonsten kann man auch mit entsprechend geformten Implantaten einen Straffungseffekt erzielen, wobei die Implantate dann ein gewisses Mindestvolumen haben müssen, das letztendlich vom Hautmantel Ihrer Brust abhängt.

Als dritte Variante gibt es natürlich auch die Kombination aus einer Straffung mit Volumenersatz durch Implantate. Diese können dann auch relativ klein sein, da die Haut ja gestrafft wird.

Bei einer typischen Bruststraffung bleiben allerdings auch mehr Narben zurück, als bei einer reinen Vergrösserung mit Implantaten, wo typischwerweise eine Narbe in der Unterbrustfalte ausreicht.

Es gibt eben keine pauschal "beste" Vorgehensweise. Diese sollte immer ganz individuell auf die Voraussetzungen und die Bedürfnisse einer Patientin angepasst sein. Dafür braucht es einerseits die Untersuchung, andererseits ein ausführliches Gespräch über Ihre Wünsche, aber auch die Vor- und Nachteile der einen gegenüber der anderen Methode.

Ich würde Ihnen empfehlen, sich bei einem erfahrenen Plastischen Chirurgen beraten zu lassen und ggf. auch noch bei einem zweiten Kollegen eine weitere Meinung einzuholen, um ganz auf der "sicheren Seite" zu sein und dann eine gut abgewogene Entscheidung treffen zu können.

In jedem Fall sollte es (auch in Ihrem Alter) durchaus möglich sein, eine Brustform zu erreichen, die Ihren Wünschen entspricht und zu Ihrem Körperbau passt.

Viele Grüsse

Dr. Wolf-Gunter Steinmetz

Viele Grüsse
Dr. Wolf-Gunter Steinmetz
www.aesthetik-am-ringpark.de

talasia
Bild des Benutzers talasia

Lieber Herr Dr. Steinmetz,

ich finde es sehr nett von Ihnen, dass Sie mir meine Fragen soweit es geht auch schon ohne Untersuchung und ausführliches Gespräch beantworten. Am liebsten würde ich auf Straffungsnarben verzichten, wenn das möglich ist. Dann wären mir Implantate wirklich lieber. Aber ich werde mich bestimmt noch von einem Plastischen Chirurgen persönlich beraten lassen, wenn es soweit ist. Vielen Dank, dass Sie mir Mut machen, dass ich meine Wunschbrust erreichen kann.

Viele Grüße
Talasia

Dr. Steinmetz
Bild des Benutzers Dr. Steinmetz

Liebe Talasia,

Ihre Fragen habe ich gerne beantwortet.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Auswahl eines Kollegen und vor allem für eine etwaige OP.

Bitte zögern Sie nicht, weitere Fragen zu stellen, sollten sich solche nach einem Beratungsgespräch noch ergeben!

Viele Grüsse
Dr. Wolf-Gunter Steinmetz
www.aesthetik-am-ringpark.de

talasia
Bild des Benutzers talasia

Lieber Herr Dr. Steinmetz,

vielen Dank, das mache ich sehr gern.

Viele Grüße
Talasia

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben