8 Einträge / 0 Neu
mondogatta
Bild des Benutzers mondogatta

Brustvergrößerung mit Leichtimplantaten - Live OP Rosenparkklinik

Operateure: Robin Deb und Guillermo Blugermann

Eine ganz alltägliche Brustvergrößerungssituation: Eine schlanke junge Patientin mit schöner Ausgangslage erhält per Brustfaltenschnitt Implantate mit 220 ml Volumen.

Was war das Besondere? Es handelt sich um 30% leichtere Implantate.

Die B-Lite Implantate wurden in Israel entwickelt. In eine herkömmliche Silikonhülle kommt ein modifiziertes Silikongel. Die Gewichtsreduktion von bis zu 30% wird durch den teilweisen Ersatz des herkömmlichen Silikongels durch Mikrosphären - biokompatible Mikrohohlkugeln aus Borosilikat - erzielt.

In der laufenden OP wurde in die Implantatverpackung zur Schonung bei der Entnahme Kochsalzlösung injiziert. Danach wurde das Implantat selbst noch zur Vermeidung von Biofilmen mit Beta-Isadonna-Lösung benetzt.

Interessanterweise werden die B-Lite-Implantate inzwischen von der Firma Polytech in Dieburg gefertigt, aber von Israel aus vertrieben.

LG mondogatta

juneve
Bild des Benutzers juneve

Hallo mondo,

Das ist wirklich interessant. Ich bin gespannt, wass Fee dazu schreibt. Ich finde Fee kennt sich recht gut aus mit den unterschiedlichen Implantaten. Im Moment ist sie noch im Urlaub.

Ich selbst habe von leichteren Implantaten mit Mikrohohlkugeln noch nichts gehört. Offensichtlich setzt die Rosenparkklinik diese Leichimplantate schon ein.

Wurde auch darüber berichtet, ob die Implantate öfters in Deutschland eingesetzt werden und steht diese etwaige Entwicklung noch am Anfang?

Gibt es überhaupt bekannte Nachteile gegenüber herkömmlicher Silikonimplantate?

LG juneve

mondogatta
Bild des Benutzers mondogatta

Recherchiert man im Internet, sieht man, dass die Implantate auch schon in anderen Kliniken Anwendung finden.
Nach der Kürze der Zeit, gibt es noch keine Studien.

Für mein Empfinden dürfte es bei bewährter Oberfläche und CE Zertifizierung keine Nachteile geben.

Bei sehr großen Implantaten denke ich, sie sind im wahrsten Sinne des Wortes eine Erleichterung.

Vielleicht allenfalls im Schwimmbad ungewohnt, weil die Dichte jetzt nicht mehr mit der des Wassers identisch ist. :bigsmile:

LG mondogatta

nikky
Bild des Benutzers nikky

Sehr interessant! Von diesen leichteren Implantaten habe ich bisher noch nie gehört oder gelesen. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich das mit der Kochsalzlösung richtig verstanden habe. Die ist nicht in die Implantaten injiziert worden, oder?

Liebe Grüße
Nikky

fee
Bild des Benutzers fee

Hallo liebe Mondo,

vielen Dank, dass du hier im Forum über dieses neue Verfahren einer Brustvergrößerung mit Leichtimplantaten berichtest. Von diesen B-Lite Implantaten hatte ich bisher noch gar nichts gehört oder gelesen. Aber ich kann mir schon vorstellen, dass leichtere Brustimplantate auf lange Sicht Vorteile haben können. Es würde mich allerdings wirklich mal interessieren, wie sich diese B-Lite Implantate im Vergleich zu herkömmlichen Silikonimplantaten anfühlen und ob sie z.B. auch die Fähigkeit haben, ihre ursprüngliche Form wiederzufinden wie beim sogenannten Responsive Gel. Hattest du auf dem Symposium vielleicht mal die Möglichkeit, die B-Lite Implantate anzufassen?

Interessant finde ich auch deinen Hinweis, dass die B-Lite Implantate zwar von Polytech hergestellt aber von Israel aus vertrieben werden. Da frage ich mich aber, warum das so ist. Wurde das auf dem Symposium thematisiert und weisst du vielleicht mehr dazu?

Liebe Grüße
Fee

mondogatta
Bild des Benutzers mondogatta

Ich kann mich jetzt nicht erinnern diese Implantate in der Ausstellung gesehen zu haben.
Als Information kann ich nur weitergeben, dass sie eine bewährte texturierte Implantathülle haben und als runde und anatomische Implantate erhältlich sind. Allerdings ist bislang die Auswahl an den Modellen von der Form noch nicht so groß. Die Patientin bekam ein anatomisches Modell mit runder Basis eingesetzt.
Jemand fragte nach Motiva im Vergleich dazu, aber da habe ich die Antwort nicht ganz mitbekommen, nur dass sie abschlägig war.

Die Kochsalzlösung war nur äußerlich, diente nur der Sicherheit bei der Entnahme.

Ich nehme mal an, dass es etwas mit der Ableitung von elektrostatischer Aufladung zu tun hat. Synthetisches Implantat in Kunststoffverpackung und dann Kontakt zu OP-Handschuhen...
Wir wissen ja, dass die Entnahme des Implantats eine sehr heikle Situation während der OP ist.

Die Implantate wurden von zwei Brüdern in Israel entwickelt, wahrscheinlich möchte man die Vermarktung nicht aus der Hand geben.

LG mondogatta

luna
Bild des Benutzers luna

Ich bin beim Lesen hin- und hergerissen. Auf der einen Seite finde ich es gut, wenn es Neu- und Weiterentwicklungen von Brustimplantaten gibt. Die Brustimplantate, die man heute verwendet, waren vor vielen Jahren ja auch mal neu und sind besser als die, die man früher hatte.

Auf der anderen Seite wäre es mir aber zu unsicher, mir ganz neuartige Brustimplantate einsetzen zu lassen, mit denen es noch keine jahrelangen Erfahrungen gibt. Ich würde nur sehr ungern selber das Versuchskaninchen dafür spielen wollen. Aber ich bin gespannt, was man in Zukunft noch so zu diesen B-Lite Brustimplantaten lesen wird.

LG
Luna

fee
Bild des Benutzers fee

mondogatta schrieb:

Recherchiert man im Internet, sieht man, dass die Implantate auch schon in anderen Kliniken Anwendung finden.
Nach der Kürze der Zeit, gibt es noch keine Studien.

Für mein Empfinden dürfte es bei bewährter Oberfläche und CE Zertifizierung keine Nachteile geben.

Ich habe jetzt selber auch mal ein bisschen im Internet recherchiert. Und danach würde mir persönlich eine CE-Zertifizerung als Sicherheit heute noch nicht ausreichen. Die CE-Zertifizierung kann ja, weil die Brustimplantate erst so kurz auf dem Markt sind, nichts darüber aussagen, wie sich das neuartige Material verhält, wenn es sehr lange Zeit im Körper verbleibt. Da würden mir Studien und Langzeiterfahrungen schon mehr Sicherheit geben. Ich bin wirklich gespannt, wie es mit den B-Lite Brustimplantaten in Deutschland (und natürlich auch im Rest der Welt) weitergeht.

Liebe Grüße
Fee

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben