5 Einträge / 0 Neu
Saticil
Bild des Benutzers Saticil

Brustwarzenverkleinerung

Hallo,

Vor einigen Tagen hatte ich ein BG um etwas an meinen brüsten zu verändern. Der PC hat mir geraten, die brustwarzen zu verkleinern und dabei eine dauerhafte naht einzusetzen, damit sie sich nicht wieder ausdehnen. Er meinte aber auch, dass man diesen später spüren würde. Außerdem habe ich Angst, dass man die Narben später so sehr sieht, dass ich letztendlich keine Verbesserung erreichen konnte. Hat jemand von euch Erfahrungen mit brustwarzenverkleinerungen?

Wäre super von euch zu hören.
Liebe Grüße

Saticil
Bild des Benutzers Saticil

Und noch eine weitere Frage: zu wie vielen PCs würdet ihr vor einem Eingriff gehen?

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Saticil,

ich hatte eine Brustvergrößerung bei gleichzeitiger Brustwarzenvorhofverkleinerung. Leider kann ich nichts mehr genaues über meine Naht sagen. Der Eingriff liegt 9 Jahre zurück.

Aber es war so, dass die Brustwarze sich wieder ausgedehnt hatte und ich eine Korrektur benötigte. Dabei wurde der Vorhof ein weiteres Mal unter örtlicher Betäubung verkleinert.

Ein bißchen haben sie sich mittlerweile wieder ausgedehnt, aber das ist überhaupt kein Vergleich zu vorher und optisch nicht weiter schlimm.

Die Narben sieht man kaum. Schmerzen hatte hatte und habe ich auch nicht.

Du kannst dir gerne Fotos in meinem Fotoalbum anschauen.

Ich hatte damals nur ein Beratungsgespräch. Aus heutiger Sicht würde ich auf jeden Fall mindestens zwei, maximal drei Beratungsgespräche empfehlen.

LG

Heidi222
Bild des Benutzers Heidi222

Und noch eine weitere Frage: zu wie vielen PCs würdet ihr vor einem Eingriff gehen?

Würde mich auch interessieren!

Sause
Bild des Benutzers Sause

Heidi222 schrieb:

Und noch eine weitere Frage: zu wie vielen PCs würdet ihr vor einem Eingriff gehen?

Würde mich auch interessieren!

Hallo Heidi,

ich war zwar damals nur bei einem Beratungsgespräch und ich fühlte mich gleich gut aufgehoben, aber ich bin damals auch sehr uninformiert an die Sache ran gegangen. Nun bin ich mit meinem Ergebnis überwiegend zufrieden, würde aber aus heutiger Sicht mindestens zwei Beratungsgespräche wahrnehmen. So kann man sehen, ob die Chirurgen unterschiedliche Ansatzpunkte haben und auch sehen, was für einen selbst besser erscheint. Ich habe das bei einer Freundin erlebt, die von ihrem Beratungsgespräch erzählte. Ich fand, dass ein paar Punkte nicht so optimal geklungen haben und ihr geraten, noch eine 2. Meinung einzuholen. Das war dann goldrichtig. Ihre Entscheidung fiel dann im nach hinein auf den 2. Arzt.

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben