7 Einträge / 0 Neu
Summergirl
Bild des Benutzers Summergirl

Burstvergrößerung und Straffung bei Sportlerin

Hallo liebe Foris Smile

Ich möchte mir meinen Busen vergrößern und wahrscheinlich auch straffen lassen, je nachdem was der PC empfiehlt. Ich habe durch Sport und Ernährungsumstellung über 10kg abgenommen und die Brust besteht nur noch aus Haut und Drüse. Sie hängt und ich habe oben gar kein Volumen mehr.
Ich habe nun drei Beratungsgespräche bei meiner Meinung nach kompetenten und erfahrenen Chirurgen hinter mir. Leider habe ich drei Meinungen bekommen, ich suche deswegen hier nach Rat und Erfahrungen.
Erste Meinung: nur Straffen, Implantate können nach Bedarf immer noch eingesetzt werden (ich wünsche mir allerdings einen größeren Busen, als ich ihn im nicht gepolsterten BH sehe, von daher in meinen Augen schwierig)
Zweite Meinung: Straffung durch Schnitt um die Brustwarze und senkrechtem Schnitt, Einsetzen des Implantats submuskulär
Dritte Meinung: erst Vorschlag, das Implantat über den Muskel zu setzen, evtl. keine Straffung nötig (möchte ich nicht, über die Methode über dem Muskel habe ich leider bis jetzt eher Negatives gelesen), zweiter Vorschlag Dual Plane, bei OP entscheiden, ob gestrafft werden muss, wenn ja eher nur um die Brustwarze herum. Hier bin ich wegen des Dual Plane unsicher, da dort ja der Muskel gelöst wird.

Meine Ausgangslage: 80 C oder 85B, je nach BH, welche Körbchengröße es dann reell wird ist nicht mein Hauptaugenmerk, ich möchte wirklich straffe Brüste ohne Umschlagsfalte in einer Größe, die zu meinem Körper passt.
Ich mache Kraftsport, Bankdrücken, Butterflies, Kreuzheben etc. gehören zu meinem normalen Traningsalltag. Nun bin ich ganz unsicher, ob Dual Plane oder komplett submuskulär hier die richtige Methode wäre.
Hat hier jemand Erfahrungen? Ich wäre wirklich dankbar über Antworten, ich habe das Gefühl man wird verwirrter, je mehr man im Netz liest.
Ich grüße euch herzlich, Summergirl

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo summergirl,

erst einmal herzlich Willkommen bei combeauty.

Ich kann gut verstehen, dass es verwirrend ist, wenn man 3 Beratungsgespräche bei unterschiedlichen Ärzten hat und mit 3 unterschiedlichen Ansätzen nach Hause geht.

Sind alle 3 Ärzte Plastische Chirurgen?

Ich meine schon rauszulesen, dass du den 2. Vorschlag am besten findest. Das sehe ich auch so.

Wenn du eine etwas größere ausgefüllte Brust wünscht, fällt Anternative 1 weg.
Über den Brustmuskel wie Meinung 3 hat zwar den Vorteil, dass es mit weniger Schmerzen nach der OP verbunden ist und du schneller wieder trainieren kannst, aber der Nachteil ist, dass das Implantat evtl. ertastbar ist und die die Brust schneller hängt als bei der Implantatlage unter bzw. teilweise unter den Brustmuskel.

Bei der Methode unter dem Brustmuskel wird der Muskel ggfs. gelöst, aber er setzt sich hinterher auch wieder fest. Hierbei soll es keine Verluste bei der Aktivität des Muskels geben.

Allersdings müsstest du mindestestens 6-8 Wochen mit Kraftübungen pausieren, die den Brustmuskel betreffen, vielleicht sogar 3 Monate.

Summergirl
Bild des Benutzers Summergirl

Liebe Sause,

herzlichen Dank für Deine Antwort!
Ich schwanke zwischen Meinung Zwei (komplett submuskulär inkl. Straffung) und der zweiten Meinung von Drei (Dual Plane, bei der OP schauen, ob gestrafft werden muss).
Ich habe über beide Methoden Gutes und nicht so Gutes gelesen, was denkst Du über Dual Plane (ich tendier zu diesem Arzt, doch kann nicht einschätzen, ob Dual Plane die richtige Wahl ist).
Es waren alle drei Fachärzte mit langjähriger Erfahrung Smile
Die Pause nehme ich gern in Kauf! Ich bin da recht vernünftig, bei Verletzungen oder Krankheit trainiere ich auch nicht, und ich möchte nach der OP alles tun, damit ich ein wirklich schönes Ergebnis bekomme, ich freu mich schon so sehr auf meinen neuen Busen!

Liebe Grüße

Sause
Bild des Benutzers Sause

Oh, da habe ich mich verlesen.

Ich dachte Meinung 2 wäre Duale Plane gewesen, habe jetzt erst verstanden, dass Arzt 3 zwei Vorschläge gemacht hat.

Ich selbst habe Duale Plane und kann nicht meckern. Das Implantat hat guten Halt.
Liegestütze etc. konnte ich noch nie gut, deswegen kann ich leider nicht sagen, ob die Op mich dahingehend tatsächlich beeinträchtigt hat.

Die Technik komplett unter den Brustmuskel operiert nicht jeder Chrirurg, vor einigen Jahren beherrschten nicht so viele diese Technik.

Ich würde danach entscheiden, welche Vorher Nachher Bilder dir besonders gut gefallen haben und ob du Vertrauen zu dem Arzt aufbauen konntest.

Summergirl
Bild des Benutzers Summergirl

Liebe Sause,

das ist ja toll, dass Du auch Dual Plane hast und zufrieden bist!! Ich fand den Arzt super!! Vorher nachher Fotos bekommt man bei den Ärzten nicht mehr zu sehen leider. Es war mein 3. BG und Fotos zeigen sie nicht mehr, da sie keine Begehrlichkeiten wecken dürfen (so erklärte es mir einer). Aber ich hatte das Gefühl er versteht, was ich möchte! Er hat super Bewertungen im Netz und macht das schon seit über 10 Jahren!
Die Implantate wären Polytech! Wie lange ist Deine OP her? Bankdrücken und co kannst Du ohne Probleme machen?

LG

Sause
Bild des Benutzers Sause

Meine OP ist mittlerweile 11 Jahre her.

Bankdrücken habe ich nie wirklich gemacht. Und da meine Brustmusukulatur noch nie besonders gut trainiert war, würde ich sagen, gab ich schon vor der OP eine trauriges Bild ab. Laughing out loud

Summergirl
Bild des Benutzers Summergirl

Hihihi, okay Smile
Ach das wird schon! Ich habe übermorgen noch mal ein BG und schaue mal, was der Arzt sagt, dann bilde ich eine Schnittmenge aus den Meinungen! Es ist echt zusätzlich schwer wenn man den sportlichen Aspekt so sehr mit einbeziehen muss Smile

Viele liebe Grüße

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben