82 Einträge / 0 Neu
Jana
Bild des Benutzers Jana

BV am 29.01. bei Dr. Pullmann

Hallo,
ich kann es noch gar nicht glauben, am Montag ist es so weit Smile *freu*

Wurde noch jemand vor kurzem bei Dr. Pullmann in Köln operiert? Soll ich Handtücher mitnehmen und wie bekomme ich raus, um wie viel Uhr ich mit der Op dran bin?

fee
Bild des Benutzers fee

Guten Morgen liebe Jana,

wie doch wieder die Zeit gerannt ist. Nur noch zweimal schlafen und dann ist es schon so weit! Ich wünsche dir für deine Brustvergrößerung bei Dr. Pullmann auf jeden Fall alles Gute und drücke die Daumen für ein wunderschönes Ergebnis!

Meine Brustvergrößerung hatte ich bei Dr. Pullmann in Hamburg und da mußte ich keine Handtücher mitnehmen. Ich gehe davon aus, daß das in Köln genauso sein wird.

Um wieviel Uhr deine OP ungefähr sein wird, kann man wahrscheinlich nur durch direktes Fragen erfahren. In Hamburg hatte Dr. Pullmann meistens zwei OPs am Tag, eine ganz früh morgens und eine dann anschließend am Vormittag. Die Uhrzeiten der zweiten OP hingen natürlich auch immer davon ab, wie lange die erste OP gedauert hat.

Um wieviel Uhr sollst du denn in der Klinik sein?

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Jana
Bild des Benutzers Jana

Hallo Fee, ich soll am Sonntag Nachmittag zu Dr. Pullmann in die Praxis zum anzeichnen kommen und von da aus weiter fahren zur Klinik. Dann frage ich ihn auf jeden Fall.

Bis gestern war ich gar nicht aufgeregt oder ängstlich. Aber seit heute Morgen würde ich am liebsten Absagen Sad Ich habe Angst, was in 10 -20 Jahren ist. Und ich habe gelesen, dass sich bei manchen Frauen das Silikon, obwohl das Implantat nicht kaputt war, im Körper verteilt.

Oh man Sad( Und ich dabei habe ich doch so lange davon geträumt.

Liebe Grüße

Jonaja
Bild des Benutzers Jonaja

Alles Gute und wenig Schmerzen schon mal!
Und das mit den Gedanken kurz vorher ist glaub ich auch normal. Ich dachte damals am Abend vorher in der Badewanne „ach so schlimm ist es doch gar nicht“...
Das wird schon!

Jana
Bild des Benutzers Jana

Danke Jonaja. Ich glaube auch es ist nur die Angst vor dem Unbekannten.

fee
Bild des Benutzers fee

Liebe Jana,

ich fand die letzten Stunden an den letzten Tagen vor der OP auch ganz schlimm. Ich war so aufgeregt und nervös und war kaum noch in der Lage einen klaren Gedanken zu fassen. Ich hoffe, daß du dich irgendwie noch etwas ablenken kannst, damit die Nervosität und Aufregung in den letzten 1 1/2 Tage vor der OP nicht zu schlimm werden.

Dass man bei der Entscheidung für eine Brustvergrößerung mit Implantaten auch ein gewisses Risiko eingeht, möchte ich nicht schönreden. Aber man geht in seinem Leben jeden Tag so viele Risiken ein, daß ich mich ganz bewußt dafür entschieden habe. Und ich habe es bis heute - inzwischen fast 12 Jahre nach OP - nicht einen Tag bereut. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, daß es bei dir auch so sein wird.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Hach, wenn ich so etwas lese, kommen bei mir wieder alle Gefühle hoch, wie ich mich vor meiner OP bei Dr. Pullmann gefühlt habe. Ich war megaaufgeregt und konnte keinen klaren Gedanken fassen. Aber die Angst vor dem Unbekannten trifft es gut. Ich wünsche dir, dass nun die Stunden gaaaaaanz schnell vergehen und du es bald hinter dir hast.

LG
Nikky

Jana
Bild des Benutzers Jana

Vielen Dank Fee und Nikky. Das tut gut zu lesen und hilft sofort Smile

Wow, knapp 12 Jahre. Ist bei dir alles in Ordnung, Fee? Gehst du regelmäßig zu einer Kontrolle bei Dr. Pullmann?

Wie lange ist deine Op her, Nikky?

Meine To-Do Liste wird auch immer kleiner. Das Haus ist aufgeräumt und geputzt. Morgen noch die Tasche packen und den Rest Wäsche. Und dann geht es los Smile)

fee
Bild des Benutzers fee

Jana schrieb:

Wow, knapp 12 Jahre. Ist bei dir alles in Ordnung, Fee? Gehst du regelmäßig zu einer Kontrolle bei Dr. Pullmann?

Ja, bei mir ist alles in Ordnung Smile Ich muss aber gestehen, daß ich schon seit vielen Jahren nicht mehr zur Kontrolle war. Das sollte ich sicher irgendwann noch mal machen.

Jana schrieb:

Meine To-Do Liste wird auch immer kleiner. Das Haus ist aufgeräumt und geputzt. Morgen noch die Tasche packen und den Rest Wäsche. Und dann geht es los Smile)

Das klingt doch super. Nun wird die Zeit hoffentlich gaaaaanz schnell vergehen. Und morgen um diese Zeit hast du es vielleicht sogar schon hinter dir Smile

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Liebe Jana,

meine OP ist inzwischen über 8 Jahre her. Ich gehöre also auch schon zu den alten Hasen Wink Zum Glück habe ich bisher noch keine Komplikationen gehabt und ich wünsche es fee und dir und mir und allen anderen, dass es auch so bleibt.

Dr. Pullmann hat es direkt vor meiner OP ganz gut geschafft mir die Aufregung zu nehmen. Ich drücke die Daumen, dass es bei dir gleich auch so sein wird.

Liebe Grüsse und bis bald
Nikky

Jana
Bild des Benutzers Jana

Danke ihr beiden Smile Das ist schön zu hören, dass bei euch alles gut ist. Ich wünsche euch, dass ihr noch lange Freude an euren Brüsten habt.

Ich bin eben angezeichnet worden und gehe jetzt noch etwas essen.
Und morgen bin ich um 8 Uhr dran und die erste *freu* oder auch *zitter* Smile

fee
Bild des Benutzers fee

Super, als erste dran sein hat auf jeden Fall zwei Vorteile:

1. Man muss morgens mit seiner Aufregung nicht so lange warten Smile
2. Man hat es schneller hinter sich Smile

Jetzt wünsche ich dir erstmal guten Appetit, schlaf nachher schön, und für morgen alles Gute!

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Sause
Bild des Benutzers Sause

Liebe Jana,

ich drücke dir ganz doll die Daumen. Du wirst ganz bestimmt mit deinem Traumergebnis aufwachen. Laughing out loud

Hoffe, du konntest die Nacht einigermaßen schlafen und warst nicht zu dolle aufgeregt.

nikky
Bild des Benutzers nikky

Du bist jetzt bestimmt schon/noch im Lummerland. Ich denke an dich und drücke die Daumen Smile

Sternchen
Bild des Benutzers Sternchen

Liebe Jana,

ich hoffe dir geht es gut und du überstehst die ersten Stunden ohne allzu viele Schmerzen. Es wird schnell besser!

Ich wünsche dir alles Gute!

Jana
Bild des Benutzers Jana

Da bin ich wieder Smile
Bis 14 oder 15 Uhr bin ich immer wieder weg gedöst und beim Aufwachen hatte ich auch dolle Schmerzen.
Aber jetzt geht es mir eigentlich ganz gut, bis auf den Elefanten auf meiner Brust und etwas Schmerzen. Ich stehe auch regelmäßig auf und laufe eine mini Runde.

Ich freu mich so, dass ich es tatsächlich geschafft habe Big smile

Eine Frage hätte ich aber. Ich finde (soweit ich das überhaupt sehen kann) Das die Brüste schon an der richtigen Stelle sitzen. Wie weit kommen die denn noch runter? Weil dann könnte es sein, dass Sie mir etwas zu tief sitzen.

Ach ja, ich habe rechts 320 cc und links 300 cc, runde von Motiva bekommen.
Die Größe finde ich gut Smile

Ganz liebe Grüße

Jana
Bild des Benutzers Jana

Und vielen vielen Dank für eure Antworten und die guten Wünsche Laughing out loud

Sause
Bild des Benutzers Sause

Jana schrieb:

Da bin ich wieder Smile

Eine Frage hätte ich aber. Ich finde (soweit ich das überhaupt sehen kann) Das die Brüste schon an der richtigen Stelle sitzen. Wie weit kommen die denn noch runter? Weil dann könnte es sein, dass Sie mir etwas zu tief sitzen.

Ganz liebe Grüße

Glückwunsch, dass du alles so gut überstanden hast. Laughing out loud

Kannst du denn schon erkennen, wo genau die Brust sitzt oder sind die Brüste mit Tapes fixiert? Wenn ja, kann die Höhe ganz schön täuschen.
Die Taschen sind ja vorgegeben, in den die Implantate positioniert sind. Oft wirken die Brüste anfangs so unnatürlich hochgeschraubt. Das liegt dann meist an den Schwellungen und die Brust wirkt nach ein paar Wochen/Monaten viel natürlicher und gefälliger vom Sitz her. Aber die Höhe der Brustfalte dürfte sich nicht verändern.

fee
Bild des Benutzers fee

Liebe Jana,

ich freue mich riesig schon so schnell wieder von dir zu lesen und daß du die OP gut überstanden hast.

Jana schrieb:

Eine Frage hätte ich aber. Ich finde (soweit ich das überhaupt sehen kann) Das die Brüste schon an der richtigen Stelle sitzen. Wie weit kommen die denn noch runter? Weil dann könnte es sein, dass Sie mir etwas zu tief sitzen.

Ich glaube, das hängt auch immer von der OP-Technik ab und wie groß und wie klein die Implantattasche präpariert wurde. Bei mir saßen die neuen Brüste bzw die Implantate auch gleich an der richtigen Stelle. Trotzdem verändern sich die Brüste in den nächsten Wochen und Monaten noch, weil sie einfach weicher und "gefälliger" werden.

Jetzt wünsche ich dir erstmal einen guten und schnellen Heilungsverlauf und ein wunderschönes Ergebnis.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Jana
Bild des Benutzers Jana

Danke, ich freue mich auch, dass ich es geschafft habe.
Ich muss euch nochmal etwas fragen. Mit Dr. Pullmann war abgesprochen, dass die Implantate ubm gelegt werden sollen. Nicht Dual plane.
Jetzt war er eben nochmal kurz hier und da habe ich ihn gefragt, ob alles geklappt hat. Er sagte, mein Brustmuskel würde etwas zu hoch enden, so dass er ihn unten doch ein wenig einschneiden musste. Ich habe gefragt, ob es dann jetzt Dual plane ist und er antworte: „ Nein nicht richtig.“
Irgendwie bin ich darüber enttäuscht Shock
Ich wollte nicht, dass der Muskel zerschnitten wird und das das Implantat unten sozusagen frei liegt. Und ob er das Implantat noch unter andere Muskeln gelegt hat, hat er auch nicht gesagt.
Anfang nächster Woche habe ich einen Kontrolltermin bei ihm, da werde ich ihn dazu nochmal fragen.
Was sagt ihr dazu?

fee
Bild des Benutzers fee

Liebe Jana,

bitte sei nicht enttäuscht. Ich habe im Laufe der Jahre schon so viele Mädels kennengelernt, die bei Dr. Pullmann komplett UBM operiert wurden. Wenn er sich bei dir während der Operation dagegen entschieden hat, dann bestimmt nicht, weil er keine Lust dazu hatte. Er hat ganz bestimmt einen guten Grund dafür gehabt und hat mit Sicherheit die Methode gewählt, die bei deinen anatomischen Voraussetzungen am ehesten ein schönes Ergebnis möglich machen.

Bei mir wurden die Implantate auch nicht komplett unter alle Brustmuskel gelegt sondern nur "normal" UBM, wobei der Muskel leicht angeschnitten werden muß. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Aber jetzt erhole dich erstmal gut von den Strapazen der OP. Ich hoffe, daß die Schmerzen nicht zu schlimm sind und daß du heute Nacht ein wenig schlafen kannst.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Erst mal ganz liebe Glückwünsche zur überstandenen OP, liebe Jana. Lasse dich bitte nicht verunsichern, weil der Muskel etwas angeschnitten wurde. Das ist bei einer UBM OP eigentlich ganz normal und soll verhindern, dass sich das Implantat bei Muskelbewegungen zu sehr mitbewegt.

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe, hat Dr. Pullmann die Brustimplantate nicht komplett unter allen Brustmuskeln platziert, weil deine Brustmuskel zu hoch enden und dann die Implantate und damit auch die Brüste zu hoch sitzen würden. Das hört sich doch erstmal ganz vernünftig an. Schlimmer wäre doch gewesen, wenn er die Brustimplantate trotzdem unter alle Brustmuskel gelegt hätte, und du unglücklich mit dem Ergebnis werden würdest, weil die Implantate zu hoch liegen würden und die Brustwarzen dann total unsymetrisch aussehen würden.

Ich bin mir sicher, dass der Doc alles getan hat, damit du ein schönes Ergebnis bekommst. Aber ich kann trotzdem nachempfinden, dass dich die etwas vagen Erklärungen im Moment noch verunsichern.

Das Wichtigste ist aber erstmal, dass du dich jetzt von der OP erholst und dass der Elefant von deiner Brust bald verschwindet.

Schlaf nachher schön!

Ganz liebe Grüsse
Nikky

Jana
Bild des Benutzers Jana

Guten Morgen. Die erste Nacht Zuhause konnte ich ganz gut schlafen. Bin nur 2 mal wach geworden. Einmal wegen Schmerzen und einmal hatte ich Durst und habe mir neue Kühlkissen geholt. Ich hatte mir extra noch ein XXL Stillkissen gekauft, dass ist super Smile
Sonst geht es mir besser als ich dachte. Die Arme sind halt eingeschränkt, dass nervt, aber ich muss mich eher bremsen mich genug auszuruhen. Mein Mann hat bis einschließlich heute Urlaub und macht das mit den Kindern und mich bedienen super. Und ab morgen habe ich dann noch Hilfe von meiner Mutter. Wobei sie jetzt auch schon mithilft und sich teilweise um die Kinder kümmert, damit mein Mann mich besuchen bzw. abholen konnte Love

Sagt mal, soll ich die Ibuprofen Tabletten weiter nehmen, auch wenn die Schmerzen auszuhalten sind? Weil sie ja auch entzündungshemmend sind, also sozusagen vorbeugend.

Ihr helft mir so mit euren Antworten, vielen dank <3 Natürlich habt ihr recht, er hat bestimmt das Beste für meine Ausgangslage rausgeholt. Nur wollte ich Dual Plane nicht, eben wegen dem angeschnittenen Muskel und der Gefahren von Bittoming Out oder wie das heißt im unteren Brustpool. Aber es bringt natürlich auch nichts, wenn er auf die AL keine Rücksicht nimmt und das Ergebnis nachher nicht schön aussieht.
Ich habe am Montag einen Kontrolltermin, da frage ich Dr. Pullmann ob er das Implantat noch mit anderen Muskeln abgedeckt hat oder nur mit dem einem. Und ich hoffe, da antwortet er etwas ausführlicher Wink Ich mag ihn gern, aber ein bisschen mehr Informationen dürfte er einem schon mitgeben Big smile

Ich hoffe, meine Texte sind euch nicht zu lang?

Ganz liebe Grüße

Sternchen
Bild des Benutzers Sternchen

Liebe Jana, schön, dass es dir so gut geht. Mir hat mein PC gesagt, ich solle die Schmerzmittel gerade auch wegen der entzündungshemmenden Wirkung nehmen. Ich glaube, dass ich sie nach einer guten Woche ganz weggelassen habe.

Weiterhin gute Besserung !

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Jana,

ich habe damals die Schmerzmittel weggelassen, sobald die Schmerzen auch ohne auzuhalten waren. Eine Entzündung trat bei mir nicht auf. Aber vielleicht kannst du die Dosierung langsam verringern.

Hat Dr. Pullmann dir gesagt, wie lange du die Schmerztabletten nehmen sollst? Im Zweifel würde ich mich auf jeden Fall an seine Empfehlung halten.

Ich glaube auch, dass er sich während der OP umentschieden hat, weil er einen hohen Erfahrungsschatz hat das best mögliche Ergebnis erzielen wollte.

fee
Bild des Benutzers fee

Liebe Jana,

dein Text ist überhaupt gar nicht so lang. Im Gegenteil, ich freue mich sehr, daß du so ausführlich berichtest. Und genauso freue ich mich, daß es dir schon wieder so gut geht und daß du die erste Nacht zuhause schon wieder so gut schlafen konntest.

Zu den Ibuprofen Tabletten kann ich leider gar nichts sagen, weil ich nach meiner Brustvergrößerung gar keine Schmerztabletten genommen hatte. Gegen Entzündungen gibt Dr. Pullmann ja - soweit ich weiß - normalerweise schon während der OP Antibiotikum. Deshalb weiß ich nicht, ob überhaupt noch weitere entzündungshemmende Medikamente nötig sind. Kannst du nicht sicherheitshalber mal bei ihm in der Praxis anrufen und nachfragen?

Jana schrieb:

Nur wollte ich Dual Plane nicht, eben wegen dem angeschnittenen Muskel und der Gefahren von Bittoming Out oder wie das heißt im unteren Brustpool.

Du meinst wahrscheinlich Bottoming Out? Das Risiko sehe ich bei einer fachgerecht durchgeführten Dual Plane OP eigentlich nicht. Aber frage ihn bitte bei deinem nächsten Kontrolltermin. Ich hoffe, er kann dich dann beruhigen.

Weiterhin gute Besserung und liebe Grüße

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Ich würde annehmen, dass Dr. Pullmann dir gesagt hätte, wenn du die Ibuprofen Tabletten auch ohne bzw mit aushaltbaren Schmerzen weiternehmen solltest. Aber um auf Nummer Sicher zu gehen, kannst du ja sonst wirklich mal in der Praxis anrufen und nachfragen.

Ansonsten ist es schön zu lesen, wie fit du dich schon wieder fühlst und ich wünsche dir weiterhin gute Besserung, und auch ich freue mich über ausführliche Berichte und finde, die Texte können nie zu lang sein Smile

LG
Nikky

Jana
Bild des Benutzers Jana

Da bin ich ja froh, dass die Texte nicht zu lang nicht Big smile
Und vielen Dank für die Wünsche. Am Montag frage ich Dr. Pullmann und da bekomme ich meine neuen Brüste auch endlich zu sehen.

Ich habe nur panische Angst vor dem Tape entfernen. Das klebt so extrem fest.

Ansonsten ist heute Tag 3 und gestern Abend wurden die Schmerzen deutlich mehr. Und auch heute sind sie noch mehr. Da ich aber von vielen gelesen habe, dass Tag 3 nochmal fies ist, mache ich mir keine Sorgen und nehme morgens und Abends noch eine IBU und wenn es morgen wieder besser ist, lasse ich sie einfach weg.

Toll ist auch, dass ich vor der Op jemanden gefunden habe, der auch am 29.01. eine BV hatte. Wir schreiben uns viel und sie hat seit gestern Abend auch wieder stärkere Schmerzen.

Seit gestern habe ich auch öfter ein kribbeln an verschiedenen Stellen und einmal haben die Brustwarzen kurz etwas gebrannt. Die Kühlpacks fühlen sich auch kälter an. Vermutlich fängt alles an zu heilen Smile

Ich freu mich so, dass ich es wirklich gemacht habe und sich mein Traum erfüllt hat. Jetzt muss das Ergebnis noch schön sein und ich bin total glücklich Love

fee
Bild des Benutzers fee

Das ist wirklich schön, wenn du jemanden hast, der fast gleichzeitig mit dir operiert wurde und mit dem du dich austauschen kannst. Auch wenn der Heilungsverlauf nach einer Brustvergrößerung nie ganz genau gleich verläuft, kann man sich gegenseitig doch am besten in die Situation hineinversetzten und nachempfinden, wenn man es selbst erlebt oder erlebt hat.

Das Kribbeln hat wahrscheinlich mit der Regeneration der Nerven zu tun und ist ein gutes Zeichen für den Heilungsverlauf.

Ich freu mich ganz doll für dich, daß du dir deinen Traum erfüllt hast und drücke dir die Daumen für ein wunderschönes Ergebnis.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Liebe Jana,

ich finde es so schön zu lesen, wie du dich freust und wünsche dir, dass du mit dem Ergebnis total glücklich werden wirst.

Zum Kribbeln, das ist, wie fee geschrieben hat, das Regenerieren von den Nerven, ist also ein gutes Zeichen Smile

Ausserdem denke ich gerade die ganze Zeit nach, wie das Entfernen von den Tapes bei mir gewesen ist. Aber irgendwie kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern. Ich hoffe, das ist ein Zeichen dafür, dass es gar nicht so schlimm gewesen sein kann, und nicht dafür, wie schlecht mein Gedächtnis ist Wink

Aber als Ausrede kann ich auch sagen, dass ich so wahnsinnig gespannt darauf war, wie meine Brüste nach der Brustvergrösserung ohne Tapes aussehen würden. Solange die Tapes noch dran waren, konnte ich ja noch nicht wirklich was sehen. Da habe ich wahrscheinlich kaum etwas anderes denken können Wink

Ganz liebe Grüsse
NIkky

Sause
Bild des Benutzers Sause

Liebe Jana,

für Morgen wünsche ich dir, dass deine Erwartungen voll erfüllt werden. Das ist ein besonderer Moment, das Ergebnis das erste Mal ganz bewusst zu sehen. Laughing out loud

In den ersten Tagen nach der OP hatte ich von den Schmerzen auch Tage, an denen Eindruck hatte, dass es wieder doller wurden.

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie dein großer AHA Moment werden wird Laughing out loud

Jana
Bild des Benutzers Jana

Ich bin auch schon ganz aufgeregt wegen morgen. Gegen Abend melde ich mich und berichte Smile

Seit gestern zicken meine Muskeln ziemlich rum. Besonders die rechte Seite macht mir zu schaffen. Da sind die 320 cc drin, links die 300 cc. Gestern waren die Muskeln ab Mittags die ganze Zeit angespannt, was natürlich auch weh getan hat und da habe ich kurz Dr. Pullmann angerufen. Er meinte ich solle mich schonen und ruhig weiter kühlen. Das kann schonmal vorkommen und sei nicht so schlimm.
Das hat mich sehr beruhigt. Wobei ich mich wirklich die ganze Zeit sehr schöne und auch die ganze Zeit jemand für die Kinder da ist und ich natürlich auch nichts im Haushalt mache oder so. Liege viel im Bett und versuche nur regelmäßig aufzustehen und etwas umher zu gehen.

Ansonsten geht es langsam bergauf. Wobei ich heute morgen einen Tiefpunkt hatte und einfach keine Lust mehr hatte :-/

Das ist zum Glück wieder besser. Ich wünsche euch schonmal eine gute Nacht.

nikky
Bild des Benutzers nikky

Ich wünsche dir alles Gute für deinen Kontrolltermin heute.

Gut dass Dr. Pullmann dich wegen der angespannten Brustmuskeln beruhigen konnte.

Die erste Woche nach der Brustvergrösserung hast du nun schon geschafft und das Schlimmste hinter dir. Nun wird es hoffentlich bergauf gehen und nächste Woche um die Zeit geht es dir bestimmt schon wieder viel, viel besser.

Ich bin schon gespannt, was du nach deinem Kontrolltermin berichten wirst.

Ganz liebe Grüsse
Nikky

Jana
Bild des Benutzers Jana

Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll... Smile
Der Kontrolltermin war toll!

Er hat direkt die Tapes entfernt. Einfach abgezogen. Es war nicht angenehm, aber auszuhalten. Hatte ich nicht erwartet und mir viel viel schlimmer vorgestellt. Aber er macht das ja auch öfter Big smile

Dann habe ich meine neuen Brüste gesehen Love Natürlich noch nicht fertig, aber viel schöner als ich erwartet hatte. Oben sind sie noch sehr geschwollen bzw. rund und die rechte Brust sitzt etwas höher. Die Seite tut auch oben noch weh und der Muskel verkrampft noch schneller als links. Ich hab versucht ein Foto einzustellen.

Dr. Pullmann hat sich viel Zeit genommen und ich konnte alle Fragen stellen. Er hat mir erklärt, wie ich mit den Narben umgehen soll und wie ich sie pflegen soll. Duschen darf ich erst nächste Woche Shock Aber für schöne Brüste tut man doch viel Wink
Er hat mir einen Stuttgarter Gürtel verpasst, welchen ich 7-8 Stunden Stunden tragen soll. Den BH brauche ich gleichzeitig nicht zu tragen. Werde dann tagsüber den BH tragen und nachts den Stutti.

Bin so erleichtert :Cool

Sagt mal, nackt passt die Größe perfekt zu mir. Im BH kommen Sie mir sehr groß vor und im Top am kleinsten. Das finde ich total faszinierend. Kennt ihr auch so etwas?

Ganz liebe Grüße

Jana
Bild des Benutzers Jana

Ich habe 2 Fotos hochgeladen, welche für euch freigeschaltet sein müssten.

fee
Bild des Benutzers fee

Ach liebe Jana, ich bin so froh das zu lesen. Natürlich habe ich mir gleich deine Vorher-Nachher-Fotos angeschaut und bin ganz begeistert. Ich kann so gut nachfühlen, wie toll das Gefühl gewesen sein muß, als du sie zum allerersten Mal gesehen hast Smile

Jana schrieb:

Sagt mal, nackt passt die Größe perfekt zu mir. Im BH kommen Sie mir sehr groß vor und im Top am kleinsten. Das finde ich total faszinierend. Kennt ihr auch so etwas?

Als ich meine neuen Brüste nach der Brustvergrößerung zum ersten Mal nackt gesehen habe, fand ich sie von der Größe auch absolut perfekt. Genauso ging es mir, wenn ich BHs anprobiert habe. Aber angezogen mit normalen Oberteilen konnte ich die Größe am Anfang ganz schwer beurteilen und habe mich manchmal gefragt, ob die Brüste darin nicht fast verschwinden Wink

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Wie schön, dass dein Kontrolltermin bei Dr. Pullmann so positiv verlaufen ist. Bei mir hatte sich Dr. Pullmann auch viel Zeit genommen und das war mir ziemlich wichtig, hat mir immer ein gutes Gefühl gegeben Smile Hat er noch etwas zur Implantatlage UBM gesagt?

Deine Vorher-Nachher-Fotos sind soooo schön! Kaum zu glauben, dass dein Nachherfoto erst eine Woche Post-OP ist.

Mit dem Duschen war es bei mir auch so, dass ich warten musste, bis die Fäden gezogen waren. Das war zwar ziemlich nervig. Aber Dr. Pullmann hat es mir so erklärt, dass er damit jedes auch nur winzigkleine Risiko einer Infektion vermeiden wollte. Im Nachhinein ist die Zeit dann ja auch doch relativ schnell vergangen.

Ganz liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung
Nikky

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Jana,

das ist ja der Wahnsinn wie deine Brust so frisch nach der OP schon aussieht. Laughing out loud

Ich kann mir jetzt schon sehr sehr gut vorstellen, wie es in ein paar Wochen sein wird, wenn die Schwellungen raus sind und die Brust insgesamt "gefälliger" (weiss nicht wie ich das besser ausdrücken soll) aussieht. Es wird ein super schönes natürliches Ergebnis werden.

Ich habe es total genossen, im Sommer auch mal auf einen BH verzichten zu können und die Brust saß unter einem blickdichten Shirt trotzdem perfekt. Im BH sieht die Brust schon größer aus. Optisch habe ich ein B (ohne BH), aber mit BH benötige ich ein C-Körbchen. Das liegt daran, dass die Brust nicht ganz so flexibel ist wie ein Naturbrust. Aber mit BH wirkt sie schon größer, das stimmt. Laughing out loud

Jana
Bild des Benutzers Jana

Das habe ich ganz vergessen zu schreiben. Bzgl. der Implantatlage... Sie liegen Dual plane und sind auch nicht noch von einem anderen Muskel abgedeckt. Mein Muskel war leider etwas zu kurz, sodass unten das Implantat jetzt nicht von einem Muskel abgedeckt ist. Aber es ist nur ein kleiner Teil. Er hat den Brustmuskel sehr weit unten angeschnitten. Wegen Rippling oder ähnlichem oder durchrutschen der Implantate brauche ich mir aber keine Sorgen zu machen. Ich habe genug Eigengewebe und da sie zum größten Teil vom Muskel abgedeckt sind, rutschen sie auch nicht ab. Das hat mich beruhigt und der Blick in den Spiegel auch Big smile

Ich habe selbstauflösende Fäden, hattest du das nicht, Nikky?

Heute habe ich zum ersten Mal meine beiden Kinder in die Schule und in den Kindergarten gebracht. Es hat alles länger gedauert aber es ging Smile Wir können zum Glück zu Fuß gehen. Auto fahren trauen ich mich noch nicht. Werde ich am Wochenende mal versuchen.

Liebe Grüße

nikky
Bild des Benutzers nikky

Super dass Dr. Pullmann dir die Implantatlage nun besser erklärt hat, klingt für mich absolut plausibel und beruhigend.

Ich hatte innenliegend auch selbstauflösende Fäden. Aber von außen war die Naht nicht mit selbstauflösenden Fäden vernäht. Da mußten die Nähte ungefähr 10 Tage nach der Brustvergrösserung gezogen werden.

Toll dass es auch mit den Kindern schon so super klappt. Weiterhin gute Besserung und viel Erfolg beim ersten Autofahrversuch am Wochenende Smile

Liebe Grüsse
Nikky

fee
Bild des Benutzers fee

Ich hatte auch selbstauflösende Fäden und trotzdem wurden bei mir die ganz äußeren Fäden gezogen. Ich weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr, ob die äußeren Fäden grundsätzlich nicht selbstauflösend waren oder ob nur die außenliegenden Fadenteile sich an der Luft nicht auflösen und deshalb abgezupft werden mußten. Ich meine, daß ich von anderen Mädels schon mal gelesen habe, daß sie sich die Fadenreste selber abzupfen konnten.

Von mir auch viel Erfolg beim ersten Auto fahren nach der OP. Zu dem Thema gibt es hier im Forum auch eine Umfrage: https://www.combeauty.com/wann-konntet-ihr-nach-eurer-brustvergroesserung-zum-ersten-mal-wieder-auto-fahren.html Wenn du magst, kannst du da ja auch mal von deinen Erfahrungen berichten.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Jana
Bild des Benutzers Jana

Hallo,

jetzt sind es morgen schon 3 Wochen Post-Op, ich kann es gar nicht glauben Big smile
Ich mag die beiden schon so gerne und bin froh es gemacht zu haben. Und ich bin froh, dass Dr. Pullmann die 300 cc und 320 cc und nicht die kleineren Implantate genommen hat.

Fee, zum Auto fahren habe ich in dem verlinkten Tread etwas geschrieben. Es geht mittlerweile schon besser, aber ich empfinde es immer noch als anstrengend und lenke wie eine alte Dame Laughing out loud

Schmerzen habe ich abends oft noch ein bisschen, besonders rechts. Ich schone mich aber immer noch und mache z. B. keine Wäsche und keinen Hausputz :cool

Nachts soll ich ja für 7-8 Stunden nur den Stuttgarter Gürtel tragen und die restliche Zeit den Sport BH. Meine Rechte Brust sitzt noch etwas höher als die Linke. Die Linke sitzt schon sehr gut.
Und wenn ich morgens den Stuttgarter Gürtel ausziehe, sehen meine Brüste anders aus, als abends, nach dem tragen des Sport-BH‘s.

Ich habe gestern mein altes Bikini Oberteil angezogen. Vorher war es nicht ganz ausgefüllt und jetzt schauen oben ein bisschen die Brustwarzen raus Love Ich freu mich total

Liebe Grüße

Sweety
Bild des Benutzers Sweety

Hallo Jana,
freut mich dass alles so gut bei dir funktioniert hat. Ich spiele auch mit dem Gedanken einer BV.
Darf man denn hier fragen wieviel du denn für deine OP bezahlt hast?
LG Sweety

Jana
Bild des Benutzers Jana

Hallo Sweety,

danke. Ich weiß es nicht, ob das erlaubt ist. Versuche dir eine PN zu schicken.

Heute muss ich nochmal etwas motzen Sad
Mich hat die Grippe erwischt. Richtig mit Fieber, Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen und fiesem Husten Sad( Eigentlich hätte ich morgen einen Kontrolltermin bei Dr. Pullmann, aber den muss ich jetzt absagen.
Ich hoffe nur für meine Brüste ist es nicht schlimm und sie überstehen alles unbeschadet.

Liebe Grüße

Sternchen
Bild des Benutzers Sternchen

Liebe Jana,

sei beruhigt. Ich hab zwei Tage nach der BV so einen fiesen Husten bekommen, dass ich echt Angat hatte, bei jedem Husten würden sich die Inplantate lösen und verrutschen. Ich hab dann meinen PC angerufen und er hat Entwarnung gegeben. Bei dir ist es jetzt ja auch schon einige Wochen her - das sollte kein Problem sein.

Alles Liebe
Sternchen

Jana
Bild des Benutzers Jana

Hallo Sternchen,

vielen Dank für deine Antwort, dass beruhigt mich etwas.
Morgen muss ich ja eh bei Dr. Pullmann anrufen und den Termin absagen, dann frage ich auch nochmal. Habe irgendetwas gelesen, dass wenn Viren oder Bakterien im Blut sind, diese zum Implantat gelangen könnten und so eine Kapselfibrose auslösen könnten. In dem Fall sollte man dann Antibiotika nehmen. Ich schreibe morgen mal, was er gesagt hat.

Liebe Grüße

Cassandra
Bild des Benutzers Cassandra

Hallo Jana,

ich lese schon eine ganze Weile in diesem Forum mit. Ich hatte meine BV Ende Dezember (UBM), also gut vier Wochen vor dir. Jetzt hat mich seit heute eine fiese Grippe im Griff mit denselben Symptomen, wie du sie schilderst. Was hat Dr. Pullmann denn zu deiner Frage (Viren/ Bakterien im Blut und das Risiko eine KF) gesagt? Das würde mich sehr interessieren;) Lg Cassandra

Jana
Bild des Benutzers Jana

Hallo Cassandra,
ich konnte leider nicht direkt mit ihm sprechen, sondern habe dann seine Assistentin gefragt. Die sagte da brauche ich mir keine Sorgen zu machen.
Da ich neben der Grippe noch eine Seitenstrangangina und Erkältung habe, hat meine Ärztin mir Antibiotika verschrieben.
So wie ich gelesen habe, würde man vorsorglich bzw. auch zuerst bei einer Kapselfibrose Antibiotika verschreiben. Ob es dann das selbe ist, weiß ich natürlich nicht. Aber da hilft nur abwarten Wink
Dir gute Besserung.

Wie war deine AL und was für Implantate hast du bekommen?

Liebe Grüße

Cassandra
Bild des Benutzers Cassandra

Hallo Jana,

das ging ja super flott! Hm, Seitenstrangangina habe ich auch (zumindest ist mein Hals feuerrot), aber meine Hausärztin meinte, wenn das Ganze viral ist bringt Antibiotikum eh nichts... also habe ich nur Paracetamol gehen die Kopf- und Gliederschmerzen und das Fieber bekommen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass meine Hausärztin nichts von meiner BV weiß (und das soll nach Möglichkeit auch so bleiben) - ich schreibe am besten mal meinem Arzt, bis morgen habe ich hoffentlich schon eine Antwort.

Zu meiner AL: Also ich war nicht ganz „flachbrüstig“, aber ich hatte durch einige Zu- und Abnahmen zu viel überschüssige Haut, wodurch die Brust leicht hing. Gestillt habe ich vor 3 Jahren auch noch (6 Monate voll), allerdings finde ich nicht, dass das Stillen meine Brust schlaffer gemacht hat, als sie zuvor schon war.

Da mein oberer Brustpol regelrecht leer war, habe ich runde Implantate der Firma Sebbin (Integrity - hochwiderstandsfähige Implantate, sehr hohe Projektion) bekommen, links 275 ml und rechts 305.
Der Arzt wollte bei der OP zunächst noch eine kleine Straffung durch einen Benelli-Schnitt oberhalb der Brustwarzen durchführen, doch aufgrund meiner schlechten Wundheilung wollte ich das nicht (ich tendiere zu keloidartigen Narben). Das hätte dann ja wirklich gleich jeder sehen können... im Nachhinein war diese Entscheidung auch richtig, denn jetzt, wo sich die Implantate noch etwas gesetzt haben (ich habe den Stutti 6 Wochen getragen) und die Schwellungen weg sind, sieht es wirklich schon top aus.
Selbst mein Arzt sagte mir, es wäre schade gewesen, wenn wir diesen Schnitt gemacht hätten.

Cassandra
Bild des Benutzers Cassandra

Wie zufrieden bist du inzwischen mit deinem Ergebnis?

Also ich muss sagen, dass sich meine Brust zwischen 3-6 Wochen post-Op noch sehr stark zum Positiven verändert hat. Anfangs hatte ich aufgrund der starken Schwellungen und dadurch, dass das Implantat noch nicht ganz in seiner richtigen Position saß, einen leichten „Snoopy-Effekt“ (d.h. die Brust war oberhalb der Brustwarzen so massiv geschwollen, dass man erst recht den Eindruck hatte, die Brustwarzen würden hängen). Allerdings hat sich dieser optische Eindruck im Laufe der Heilungsphase in Wohlgefallen aufgelöst;)

Die Brust war anfangs auch noch sehr fest und „stand“ regelrecht, auch im Liegen, doch jetzt fällt sie schon sehr schön und natürlich (ich wollte, dass sie sich nach der BV noch „bewegen“) und auch mein Mann, der der OP gar nicht wohlwollend gegenüberstand, sagt, dass sie sich nun wieder gut anfühlen.

Jana
Bild des Benutzers Jana

Meine Ärztin weiß von der Brustvergrößerung. Ich hoffe auf ihre ärztliche Schweigepflicht bzw. erwarte ich das Smile Erzähl gerne, was dein Arzt geantwortet hat.

Das hört sich doch super an. Schön, dass du so zufrieden bist Laughing out loud Hast du auch den Brustwarzenschnitt?

Im Moment bin ich leider nicht zufrieden Sad
Die Rechte Brust sitzt noch höher als die Linke und ist auch oben noch dicker. Und beiden Brüsten fehlt unten noch etwas das Volumen. Aber ich hoffe, dass beides einfach noch Zeit braucht.
Zusätzlich stört mich aber an der linken Brust der Übergang vom Implantat zum Brustkorb. Der ist irgendwie leicht nach außen gedellt. Es fühlt sich auch komisch an. Anders als an der rechten Brust. Ich habe es mal versucht zu fotografieren, aber auf dem Foto ist es schwierig zu sehen, deswegen kann ich es schlecht zeigen.
Das alles zusammen macht mir Sorgen.
Grundsätzlich weiß ich, dass sich noch einiges ändern kann, aber das „kann“ macht mir einfach Sorgen und wahrscheinlich auch, weil es mehrere Sachen sind.

Liebe Grüße

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben