Wimpernverlängerung
combeauty Wissen

Wimpern Verlängerung

Dunkle, lange und dichte Wimpern wünschen sich viele Frauen. Doch nicht jede ist von Natur aus damit gesegnet. Mascara kann zwar etwas Farbe, Fülle und in Maßen auch eine dezente Verlängerung der Wimpern vortäuschen. Ein viel intensiverer Effekt ist jedoch durch eine professionelle sogenannte "permanente" Wimpernverlängerung mit künstlichen Wimpern möglich.

In der Infobox findet Ihr Informationen zum Ablauf einer Wimpernverlängerung, zur Haltbarkeit und zu den möglichen Kosten.


Bei einer professionellen Wimpernverlängerung werden von einer dafür ausgebildeten Wimpernstylistin künstliche Einzelwimpern mit einem speziellen Kleber einzeln an die Ansätze der eigenen Wimpern angeklebt. 

Die künstlichen Wimpern gibt es je nach Wunschergebnis in verschiedenen Längen und Dicken. Sie können außerdem entweder einen leichten oder einen stärkeren Schwung haben. 

Wichtig ist, dass die künstlichen Wimpern beim Ankleben exakt platziert werden, damit der Schwung der Wimpern in die richtige Richtung zeigt. Außerdem ist darauf zu achten, dass die künstlichen Wimpern nicht untereinander verkleben, sondern dass jede künstliche Wimper nur an der natürlichen Wimpern klebt, die sie halten soll. 

Bei der gesamten Prozedur, die je nach Anzahl der anzubringenden Wimpern bei der Erstbehandlung 60-90 Minuten dauern kann, ist das Auge geschlossen zu halten.

Die künstlichen Wimpern, die bei einer Wimpernverlängerung an die eigenen, natürlichen Wimpern angebracht werden, wachsen normalerweise mit den eigenen Wimpern heraus. Da die Lebensdauer der eigenen, natürlichen Wimpern begrenzt ist, fallen die künstlichen Wimpern dann nach Ablauf der Lebensdauer zusammen mit der natürlichen Wimper aus. 

Wie lange eine Wimpernverlängerung hält, ist deshalb davon abhängig, wie lang die Lebensdauer der Trägerwimpern noch ist. Außerdem spielen für die Haltbarkeit auch die eigenen Verhaltensweisen eine Rolle. Wer z.B. häufig in die Sauna geht oder viel an den Augen herumreibt, wird seine künstlichen Wimpern schneller verlieren. 

In den meisten Fällen sind die künstlichen Wimpern einer Wimpernverlängerung nach ca. 3 bis spätestens 4 Wochen soweit herausgewachsen oder ausgefallen, dass ein erneutes Auffüllen der Wimpern erforderlich ist. 

Das Auffüllen einer Wimpernverlängerung ist dann allerdings nicht mehr so aufwändig wie die Erstbehandlung, da nicht alle Wimpern ersetzt werden müssen. In der Regel dauert deshalb ein Termin zum Auffüllen nur noch ca 30 – 45 Minuten. 

Die Kosten für eine Wimpernverlängerung können abhängig von der Qualität der Wimpern und des Wimpernklebers, von der Anzahl der verwendeten Wimpern und natürlich auch von der Qualifikation der Wimpernstylistin sehr unterschiedlich sein. 

Für eine Erstbehandlung kann man von einer Bandbreite zwischen 100 und 200 Euro ausgehen. Auffüllbehandlungen kosten dann meistens nur noch ca. 40-60 Euro. In Einzelfällen können die Kosten für eine Wimpernverlängerung aber auch deutlich darunter oder darüber liegen. 

My combeauty

Login Registrieren