Fett weg Spritze – Lipolyse -  Injektionslipolyse
combeauty Wissen

Fett weg Spritze – Lipolyse - Injektionslipolyse

Viele Menschen leiden trotz gesunder Ernährung und sportlichen Aktivitäten an ihren sogenannten „Problemzonen“ – kurz Fettpölsterchen.

Neben des operativen Eingriffs durch  eine Fettabsaugung besteht die Möglichkeit, kleinere Fettdepots mit der Fett weg Spritze (Injektionlipolyse) zu behandeln. Kleinere Zonen können z.B. Tränensäcke, Narbenrändern oder das Doppelkinn sein. Aber auch kleine Bereiche an nahezu allen Körperbereichen sind für die Behandlung möglich. Für einen sichtbaren Erfolg sind 2-3  Wiederholungen der Behandlung erforderlich.


 
Bezeichnungen, Fachbegriffe

  • Fettwegspritze, Fettweg-Spritze, Fett-Weg-Spritze, Injektionslipolyse
     

Behandlungsdauer

  • 15 min, je nach Bereich bis zu 45 min


Betäubung

  • keine, gelegentlich Betäubungscreme, selten leichtes Schmerz-oder Beruhigungsmittel


Aufenthalt

  • ambulant


Schmerzen

  • gelegentliche Blutergüsse mit leichten Schmerzen, Brennen, Schwellungen und muskelkaterähnlichen Beschwerden
     

Ergebnis

  • nach 6-8 Wochen pro Behandlung sichtbar, 2-3 Sitzungen erforderlich

                      

Die Fett weg Spritze bewirkt eine Fettauflösung (Lipolyse) auf biochemische Weise. Dabei wird das Medikament namens Lipostabil direkt in das Fettgewebe injiziert.

Das aus Sojabohnen gewonnene Lecithin im Lipostabil (Wirkstoff Phosphatidylcholin)  ist ein Medikament, das in Deutschland zur Behandlung von Fettembolien zugelassen ist. Offiziell ist das Präparat nicht für ästhetische Behandlungen zugelassen, da dies vom Hersteller bislang nicht beantragt wurde. Demzufolge wurde vom Hersteller auch keine wissenschaftlichen Studien zur Wirkungsweise des Präparates als Fett weg Spritze angeregt oder gefördert.

Legal für ästhetische Behandlungen ist Lipostabil in Deutschland dennoch. Die Anwendungen erfolgen „Off-Label-Use“, das bedeutet der Patient wird über die Zulassung aufgeklärt und gibt seine Zustimmung.

 

Die Wirkungsweise:

Mit feinen Nadeln und spezieller Technik wird das Medikament direkt in das unerwünschte Fettdepot bzw. Fettgewebe injiziert. Die Doppelmembran der Fettzellen löst sich auf. Die Fettsäuren werden aus den Fettzellen transportiert, von der Leber aufgenommen und schließlich verstoffwechselt. Meist sind 2-3 Behandlungen notwendig, um den gewünschten Effekt zu erreichen. Zwischen den Behandlungen liegen 4-8 Wochen.  

 

Vor der Behandlung

Der Facharzt benötigt genaue Angaben über zurückliegende Erkrankungen, bekannte Allergien, eingenommene Medikamente etc.

Bei einer Allergie gegen Soja Produkte kann die Behandlung nicht vorgenommen werden.

2 Wochen vor dem Eingriff ist die Einnahme von blutverdünnenden Medikamentem wie z.B. Aspirin, ASS, Marcumar verboten.

1 Woche vor der Behandlung wird empfohlen auf Nikotin und Alkohol zu verzichten. Beides kann die Wundheilung verzögern und die Komplikationsrate erhöhen. 

 Der Tag der Behandlung

Die Fett weg Spritze wird ambulant eingesetzt. Betäubungsmittel finden in der Regel keine Anwendung, sodass keine medikamentösen Beeinträchtigungen nach der Behandlung zu erwarten sind und Sie danach Auto fahren dürfen. Da aber auch Kreislaufprobleme auftreten können, ist es immer besser, wenn Sie eine Begleitung dabei haben.

Nur selten wird ein leichtes Beruhigungsmittel oder Schmerzmittel verabreicht.

Die betroffenen Zonen werden markiert und die Hautzone desinfiziert. Die Medikamentenmischung wird mit sehr feinen Nadeln direkt ins Fettgewebe gespritzt.

Im Bereich der Einstichstellen kann sich ein leichtes Druckgefühl und leichtes Brennen bemerkbar machen. Ansonsten ist die Behandlung relativ schmerzarm.

Rötungen und Schwellungen an den Einstichstellen sind nicht ungewöhnlich.

Am Tag nach der Behandlung sollte man den  Kreislauf schonen. Es ist möglich, dass man sich matt fühlt oder ein Schwindelgefühl verspürt.

Die ersten 3 Tage sollen  Saunagänge, Schwimmbäder und warme Vollbäder gemieden werden.

Etwa eine Woche sollten kein intensiver Sport getrieben werden. Spaziergänge, leichte Gymnastik sowie leichte körperliche Aktivitäten sind erlaubt. Auch blutverdünnende Mittel dürfen in der ersten Woche nicht eingenommen werden. Es wird empfohlen auf Alkohol und Nikotin in der ersten Zeit zu verzichten.

Intensive Sonne bzw. Solarium sind in den nächsten 3-4 Wochen nicht empfohlen. Die behandelten Fettzonen sind noch geschwollen, Rötungen und Juckreiz können auftreten.

Nach 6-8 Wochen sind die Schwellungen im Körper abgebaut und das Ergebnis der Fett weg Spritze sichtbar

 

 

Die Behandlung birgt weniger Risiken als ein operativer Eingriff. Dennoch findet ein biochemischer Prozess im Körper statt, bei dem eine Entzündung herbeigeführt wird und Fettzellen aufgelöst werden.

Nebenwirkungen können sein:

-          Schwellungen, Rötungen und Juckreiz im Bereich der Einspritzstellen

-          Blutergüsse und Entzündungen

-          Unregelmäßiger Fettabbau oder weniger Fettabbau als erwünscht

-          In den ersten Tagen Sojageschmack im Mund

-          Seltene unbekannte Nebenwirkungen können nicht ausgeschlossen werden

Je nach den zu behandelnden Zonen können die Kosten für die Fett weg Spritze zwischen 300 und 500 Euro liegen.

Dabei ist zu beachten, dass 2-3 Folgebehandlungen notwendig sind. Diese werden in der Nachbehandlung oft zu einem geringeren Preis angeboten als die Erstbehandlung.

Welche Vor- und Nachteile hat die Fett weg Spitze gegenüber der Fettabsaugung?

Die Risiken bei der Fett weg Spritze sind geringer, da kein chirurgischer Eingriff erfolgt und auch die Risiken einer Anästhesie komplett entfallen. 

Nach einer Fettabsaugung ist das Fett mit sofortiger Wirkung entfernt.

Bei der Lipolyse (Fett weg Spritze) wird das Fett aufgelöst und nach und nach abtransportiert. Es sind mehrere Behandlungen notwendig. Schätzungsweise bei 20% der Patienten tritt die erwünschte Wirkung nicht ein.

Wie lange hält das Ergebnis an? Sind die Fettzellen dauerhaft entfernt?

 Das erzielte Ergebnis nach der Fett weg Spritze ist grundsätzlich dauerhaft, da die zerstörten Fettzellen aufgelöst werden.

Wichtig ist, sein Gewicht zu halten. Eine höhere Gewichtszunahme würde das  Ergebnis verändern, da verbliebene Fettzellen entsprechend der Zunahme aufblähen würden.

Wer ist für die Fett weg Spritze geeignet?

Menschen mit einem stabilen Normalgewicht können mit der Methode Fett weg Spritze für kleinere Körperzonen gute Resultate erzielen.

Ein geringerer Prozentsatz der Patienten spricht auf die Behandlung nicht oder nur stark vermindert an.

 

 

 

 

 

My combeauty

Login Registrieren