6 Einträge / 0 Neu
BritneyBK
Bild des Benutzers BritneyBK

Erfahrungsbericht Brust Implantatswechsel in Hamburg

Vor 13 Tagen hatte ich meinen Implantatswechsel bei Dr. Meyer-Walters in Hamburg und bislang bin ich ganz zufrieden. Klar wie auch bei der ersten OP vor 6 Jahren bei Herrn Pullmann, denke ich wieder "haette auch etwas mehr sein können".

Vor 6 Jahren bekam ich Allergan Implantate, 350 ml operiert von Dr. Pullmann in Hamburg. Damals waren Allergan Implantate glaube ich noch die besten Implantate, dies stimmt nun leider gar nicht mehr. Mein Implantat ist gerissen und viele Chrirurgen sagten mir, dass sie kein Allergan mehr nehmen, weil die Dinger oft kaputt gehen.
Auch die Narkose muss ich sagen war damals schrecklich, erst dachte ich das ich ersticke und nach der OP konnte ich gar nicht mehr aufhören zu zittern.
Und bei Dr. Meyer-Walters rein gar nichts mitbekommen, so als hätte ich einfach geschlafen. Und vor 6 jahren hatte mir Dr. Pullmann die Brust nach der OP so zugepflastert, dass mir die Haut aufgerissen war und ich unschöne Wunden anfangs hatte. Dr. Meyer-Walters arbeitet mit dem Stütz BH und Stütz Gurt, total angenehm. Keine aufgerissene Haut und bis zum nächsten Tag hatte ich die Drainagen drin, damit das Blut und Wundwasser ablief. Hatte Panik das es weh tut beim Entfernen, aber rein gar nichts gespürt.
Nun habe ich 450ml Polytech high profile aber nicht mega high profile. Er fragte mich noch morgens, ob ich 500ml möchte, jetzt im Nachhinein wünschte ich, ich hätte 500ml gesagt.
Bei anderen Frauen sehen 450ml immer so groß aus, bei mir hab ich das Gefühl sehen die viel kleiner aus, vielleicht verschlingt mein Körper die Implantate;-)

Oh ja und da morgen Silvester ist, wollte ich mal wissen, ab wann darf man wieder Alkohol trinken? Ist es nun schädlich und sollte es besser lassen und einfach zu Hause chillen?

BeautyU
Bild des Benutzers BeautyU

Hallo liebe BritneyBK

Ich hatte vor 18 Tagen meinen 3. Implantatswechsel bei meinem PC.

Das erste Mal bin ich auch total zugeklebt worden - dies war vor 10 Jahren - vor 4 Jahren wurden ich nicht mehr soviel zugeklebt und diesmal hatte ich nur unten bei der Naht ein Pflaster.

Dafür hatte ich bei den ersten 2 OP keinen Gurt nur Sportbh. Diesmal bekam ich einen Sportbh + Gurt - aber eh nur die ersten 2 Wochen musste ich diesen Gurt tragen.

Zu deiner Frage bzgl. Alkohol. Also ein wenig Alkohol ist sicher nicht verboten - aber ich wäre vorsichtig - wenn du fortgehst. Zuviel Menschenmenge, wenn dich wer unabsichtlich stoßt - die Implantate sind ja noch nicht richtig fest eingewachsen - ich wäre da vorsichtiger.

Einen guten Rutsch in neue Jahr wünscht dir BeautyU

BritneyBK
Bild des Benutzers BritneyBK

3ter Implantatswechsel???

Sind die immer kaputt gegangen oder warst du unzufrieden?

Für heute Abend hab ich mir Alkoholfreies Bier geholt, ist wohl dann sicherer.

Guten Rutsch;-)

BeautyU
Bild des Benutzers BeautyU

Hallo BritneyBK

Hoffe du hast Silvester gut überstanden - und es geht dir gut.

Also meine 2.BV hab ich mir eingebildet - da durch Gewichtsschankungen das Gewebe nicht so mitspielte. Jedoch der Implantatwechsel war bei mir nicht so einfach. Ich hatte Wundwasser wurde punktiert mein Busen war rot und heiß - ich nahm 6 Wochen Antibiotika und entzündungshemmende Tabletten. Ich war froh das meine Implantate drinnen geblieben sind - und akzeptierte meinen neuen Busen. Er sah sehr natürlich und etwas hängend und sehr groß aus. Ich wollte keine BV mehr.

Dann waren beide Implantate kaputt - und Kabselfibrose auf beiden Seiten. So musste ich nun wieder die Implantate wechseln.

lg BeautyU

BritneyBK
Bild des Benutzers BritneyBK

Oh jee das hört sich ja schlimm an. Ich finde es sollte viel mehr publik gemacht werden, was eigentlich alles mit Brustimplantaten in Verbindung steht. Leider glauben viele, wie auch ich vor 6 Jahren, dass man sich seinen Traumbusen aussucht, kurz eine OP hat und dann sieht man für immer so aus.
Leider gibt es immer wieder Komplikationen, Implantate gehen häufig kaputt und dies sind ja Folgekosten. Ich habe nun schon insgesamt 13.000€ gezahlt. Ich glaube ich starte einen beautyblog, wo ich dann darüber schreibe;-)

Silvester bin ich Auto gefahren und hab mir in der Bar einen geschützten Platz gesucht, war sowas von langweilig, ha ha .

Linde
Bild des Benutzers Linde

Hallo Britney BK,

hast du einen Beautybog gestartet? Ich hatte schon 4 OP. Nur die Erste war freiwilig, die anderen Notwendig. Erst Fribose in der re. Brust. Dann Wechsel des Implantat`s. Nach 4 Wochen wegen Komplikationen, meine Narbe ist aufgeplatzt, Vereiterung, Implantat raus! 3 Monate ohne Implantat verheilen lassen und dann wieder neues Implantat wieder rein. Das ist jetzt 10 Monate her. Leider habe ich nicht nur eine hässliche große Narbe, sondern die Brust scheint kleiner, und durch die breite Narbe klemmt anscheinend das Kissen. Meine Brust sieht vor dem Spiegel aus als fehlen mir 2 Zentimeter Unterbrust. Ich wünschte ich hätte nie damit angefangen, denn heute habe ich regelrechte Minderwertigkeits Probleme. Die 1 sowie die 2 OP selbst bezahlt. 3 u. 4 die Versicherung. So kann es definitiv nicht bleiben ! Ich bin denke auch das es mehr Komplikationen gibt als zufriedene Frauen. LEIDER hört man zu spät wie viele Frauen es sind.

lg

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben