46 Einträge / 0 Neu
Sause
Bild des Benutzers Sause

Erfahrungsbericht Vampirlift / PRP Lift

Hallo ihr Lieben,

ich habe schon so vieles in der Presse über die Eigenblutbehandlung PRP oder Vampirlift gelesen, dass ich es selbst gerne ausprobieren möchte.

Der Gedanke, dass mein eigenes Blutplasma helfen kann, meine Falten zu reduzieren oder ein frischeres Aussehen zurückzugeben, ist fast zu schön um wahr zu sein. Hoffentlich ist es wahr... Laughing out loud

Der Termin ist nächsten Monat und ich werde euch ausführlich darüber berichten.

fee
Bild des Benutzers fee

Hallo liebe Sause,

das finde ich ja super! Vielen lieben Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilen möchtest. Ich habe schon einiges zum Thema Vampirlift gelesen. Z.B. gibt es ja einige Promis, die darauf schwören und regelmäßig ein Vampirlifting machen lassen. Ich bin mal soooooo gespannt, was du uns davon berichten wirst.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Sause
Bild des Benutzers Sause

Ohh, Mädels, ich bin schon ganz aufgeregt. Morgen Mittag ist es soweit, dann habe ich meinen Termin.

Puh, da werde ich wohl auf jegliches Make Up morgen verzichten müssen. Das wird ungewohnt sein, komplett ungeschminkt das Haus zu verlassen.

Drückt mir mal die Daumen.

fee
Bild des Benutzers fee

Oh wie aufregend! Deine Aufregung kann ich nur zu gut nachfühlen, aber meine Daumen werden ganz fest gedrückt sein. Bin schon ganz gespannt, was du dann berichten wirst Smile

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Nala
Bild des Benutzers Nala

Vampirlift mit Eigenblut klingt ja schon ein wenig gruselig. Wofür soll das denn gut sein?

Ich drücke dir aber auch meine Daumen, dass du es gut überstehst, das Haus ungeschminkt zu verlassen, und für das Vampirlift natürlich auch Wink

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo ihr Lieben,

heute war es soweit, ich hatte meine erste PRP (Plättchen reiches Plasma) Behandlung.

Ich hatte schon positives von FairyMH gehört und wie der Zufall es wollte, gab es gerade eine Aktion über Groupon.

Eins möchte ich vorweg nehmen. Egal wie sich das Ergebnis entwickeln wird, ich hatte auf jeden Fall Glück mit der Groupon Aktion. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Durchgeführt hat die Aktion Marion Ode. Sie ist Heilpraktikerin und hat ihre Praxis in Hamburg Blankenese.

Vorab gab es ein kurzes Aufklärungsgespräch und Besprechung, welche Bereiche im Gesicht am sinnvollsten für die Behandlung sind. Die Gefahr von blauen Flecken durch Einstiche um den Augenring Bereich ist am höchsten. Dieses Risiko sollte man sich in Bezug auf Alltagstauglichkeit bewusst sein.

Frau Ode arbeitet mit sogenannten Prozessröhrchen von der schweizer Firma regenlab. In den Röhrchen befindet sich ein Zell Gel (Bild 1), welches die roten Blutzellen mit Hilfe einer Zentrifuge (Bild 2) isoliert und somit das Blutplasma trennt. Das Blutplasma befindet sich dann als gelbliche Flüssigkeit oben im Röhrchen (siehe Bild 3).

Auf den Bildern seht ihr das Verfahren mit meinem Blut, das mir vorab aus der Vene genommen wurde Smile

Bild 1: unten sieht man das Zell Gel, darüber mein entnommenens Blut
Bild 2: das Röhrchen ist in der Zentrifuge, das Butplasma wird getrennt
Bild 3: das Restblut ist ganz unten, dann sieht man den Geltrenner und oben liegt das Blutplasma, das injiziert wird.

Wir haben uns auf die Bereiche Stirn, Nasenflügelbereich (da ich dort leicht durch schimmernde rote Äderchen habe), ein wenig um den den Bereich der Augenringe, Nasolabial, Wangenbereich, Mundwinkel….im Grunde genommen das ganze Gesicht.

Es sind viele Einstiche..viele viele Einstiche, das ist schon mal nichts für Menschen mit Nadel Phobie. Die Schmerzen sind zu ertragen, zuvor wurde auf das Gesicht eine betäubende Creme aufgetragen. Ich war allerdings auch froh, als ich es hinter mir hatte.

Der erste Anblick ist erst mal etwas Wüst. Die Haut ist gerötet, hier und da sieht man die Einstiche. Das Gesicht ist aufgepolstert durch das körpereigene Plasma. Das beunruhigt mich nicht, der Gedanke, dass mein eigener Körper das Material bereitstellt, ist ein gutes Gefühl. Ein füllender Effekt ist sofort sichtbar. Wieviel davon Schwellungen sind, wie sich das Plasma verteilt, wird sich zeigen.

Der pflegende Effekt, der das Hautbild verbessern soll, tritt später ein. Das Blutplasma regt die Zellregneration und die Bildung von Kollagen an . Nicht nur die Fältchen im Gesicht auch der Zustand des Hautbildes lassen uns jünger oder älter aussehen.

In der Anfangsphase wird empfohlen die Behandlung alle 2-3 Monate zu wiederholen, danach sind 2x jährlich ausreichend.

Auf der Nachhause Fahrt hatte ich ein sehr starkes Spannungsgefühl im Gesicht. Erst dachte ich, es liegt noch an der Betäubungscreme. Aber da die Spannungen etwas vermindert Stunden später noch vorhanden sind, wird es das injizierte Blutplasma sein, das die Spannungen auslöst.

Eine Stunde nach der Behandlung war ich sogar Einkaufen, bis auf leichte Rötungen war nichts mehr zu sehen. Stunden später sieht man gar keine Rötungen mehr, von blauen Flecken scheine ich bisher verschont zu sein, nur etwas verquollen sehen ich noch aus. Aber so sehe ich manchmal auch nach langen Wochenenden aus…..

Bisher habe ich ein positives Gefühl und wenn ich nach ein paar Wochen einen positiven Effekt feststelle, dann werde ich die Sitzung sehr gerne dort wiederholen und euch hier auf dem Laufenden halten.

- kein Betreff -
- kein Betreff -
- kein Betreff -
fee
Bild des Benutzers fee

Hallo liebe Sause,

vielen Dank für diesen tollen Erfahrungsbericht über deine Vampir-Lifting Erfahrungen. Ich fand es total spannend zu lesen, wie du diese Behandlung erlebt hast. Und die auch Bilder, auf denen man sieht, wie das Blutplasma getrennt wurde, finde ich superinteressant.

Ich bin sehr gespannt, ob du im Laufe der nächsten Wochen einen positiven Effekt feststellen wirst und freue mich schon auf deine weiteren Berichte.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

betty67
Bild des Benutzers betty67

Danke Sause,

ich interessiere mich selbst für das Thema. Ich bin froh, hier auf der Seite einen weiteren Erfahrungsbericht verfolgen zu können.

gomera
Bild des Benutzers gomera

Das finde ich ja interessant! Weisst du, ob man durch so eine Eigenblut-Unterspritzung auch eingefallene Wangen aufpolstern kann? Oder ist dafür Hyaluron doch besser?

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo gomera,

das kann ich dir nicht beantworten. Ich denke, jedes Verfahren hat seine Grenzen. Aber ich kann dir nicht sagen, wo die beim PRP Verfahren liegen.

Sause
Bild des Benutzers Sause

kleines update: meine Augenringe sind deutlich zurück gegangen Laughing out loud

fee
Bild des Benutzers fee

Oh wie toll - das freut mich total für Dich! Ein Wundermittel gegen Augenringe könnte ich auch gut gebrauchen Wink Bin mal gespannt, ob die Wirkung anhält und wie sich alles weiterentwickelt.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

talasia
Bild des Benutzers talasia

Hallo Sause,

der Name "Vampirlift" klang für mich eben erstmal ein bisschen abschreckend. Aber jetzt habe ich verstanden, dass das an dem Blut liegt, das bei der Behandlung eingespritzt wird. Darf ich fragen, wie teuer die Vampirlift Behandlung bei dir war?

LG
Talasia

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Talasia,

ich hatte ein Angebot über Groupon in Höhe von 150 Euro. Eine Wiederholung als Groupon Kunde würde 300 Euro kosten, sollte ich mich für 2 weitere Termine entscheiden, dann kosten die beiden Behandlungen jeweils 250 Euro.

Die Preisspanne ist je nach Anbieter unterschiedlich und rangiert zwischen 300 und 1000 Euro.

talasia
Bild des Benutzers talasia

Danke für die Info. Ein Preis von 150 bis 250 Euro klingt im Vergleich zu Botox oder Hyaluron ja recht preisgünstig.

Schantall
Bild des Benutzers Schantall

Voll krass!!!!

gomera
Bild des Benutzers gomera

Vielen Dank für dein update. Dass sogar deine Augenringe zurückgegangen sind, freut mich für dich. Die Preise, die du nennst, finde ich übrigens gar nicht so hoch wie ich dachte. Ich würde mich freuen, wenn du weiter berichtest.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Ich bin immer noch positiv eingestellt gegenüber der Eigenblut Therapie. Ich möchte diesen Weg unbedingt weiter folgen und werde im Januar auffrischen.

Anfangs empfiehlt sich eine Wiederholung nach 2-3 Monaten. Ich habe tatsächlich den Eindruck, dass die Behandlung einen positiven Effekt bewirkt hat. Laughing out loud

gomera
Bild des Benutzers gomera

Sause schrieb:

Ich möchte diesen Weg unbedingt weiter folgen und werde im Januar auffrischen.

gomera schrieb:
Das finde ich ja super! Kannst du bei deinem nächsten Termin die Heilpraktikerin nicht mal fragen, ob mit der Eigenblut-Unterspritzung auch eingefallene Wangen aufpolstert werden können oder ob dafür Hyaluron besser ist? Das würde mich wirklich mal interessieren.

Sause
Bild des Benutzers Sause

gomera schrieb:
Sause schrieb:

Ich möchte diesen Weg unbedingt weiter folgen und werde im Januar auffrischen.

gomera schrieb:

Das finde ich ja super! Kannst du bei deinem nächsten Termin die Heilpraktikerin nicht mal fragen, ob mit der Eigenblut-Unterspritzung auch eingefallene Wangen aufpolstert werden können oder ob dafür Hyaluron besser ist? Das würde mich wirklich mal interessieren.

Das werde ich machen. Ich schätze, den Termin werde ich doch erst im Februar machen. Im Januar buchen immer so viele Versicherungen ihre Jahresbeiträge bei mir ab. Sad

gomera
Bild des Benutzers gomera

Sause schrieb:

Das werde ich machen. Ich schätze, den Termin werde ich doch erst im Februar machen. Im Januar buchen immer so viele Versicherungen ihre Jahresbeiträge bei mir ab. Sad

Das kann ich gut verstehen. Dann hast du eben noch etwas länger von der Vorfreude und ich freue mich schon auf deinen Bericht im Februar Laughing out loud

Liebe Grüße und ein frohes neues Jahr
Gomera

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Ihr Lieben,

ich habe gleich Anfang Februar einen Termin.

Ich habe den Eindruck gewonnen, dass sich mein Hautbild verbessert hat und freue mich schon auf die empfohene Auffrischung nach 2-3 Monaten in der Anfangsphase.

fee
Bild des Benutzers fee

Das klingt gut! Bis Anfang Februar ist es ja gar nicht mehr lange hin, und ich bin schon gespannt, welche Erfahrungen du bei deinem zweiten Vampir Lifting Termin machen wirst.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

gomera
Bild des Benutzers gomera

Dann wünsche ich dir für deinen Termin alles Gute und freue mich schon auf deinen Bericht dazu Smile

talasia
Bild des Benutzers talasia

Von mir auch alles Gute für deinen nächsten Vampirlift Termin. Ich freue mich schon darauf, was du danach berichten wirst.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Heute hatte ich meinen 2. Termin.

Aua Haua, keine Ahnung wieso, aber heute fand ich das Gepiekse schmerzhafter als beim ersten Mal. Aber es gibt ja Tage an denen man empfindlicher ist.

Direkt nach dem Eingriff ist die Haut sehr gespannt, aber das gibt sich innerhalb der nächsten Stunden.

Gesellschaftsfähig ist man nach 1-2 Stunden, dann sind die Rötungen abgeklungen und man sieht fast wieder normal aus.

Jetzt bin ich erst mal froh, dass ich es hinter mir habe, werde hoffentlich einen weiteren positiven Effekt beobachten können und werde dann im Mai einen 3. Termin machen.

Nach Mai sollte ein Rythmus von 10 Monaten ausreichend sein.

gomera
Bild des Benutzers gomera

Tut mir leid, dass das Gepiekse heute schmerzhafter war als beim letzten Mal. Aber es wird sich ja hoffentlich wieder lohnen! Ich bin gespannt, ob du einen weiteren positiven Effekt beobachten wirst. Hast du die Heilpraktikerin heute vielleicht auch fragen können, ob es möglich ist, mit Eigenblut auch eingefallene Wangen aufzufüllen?

Sause
Bild des Benutzers Sause

Du kannst sie temporär etwas aufpolstern. Aber es wird nicht die gleiche langanhaltende Wirkung haben wie z.b. Eigenfett.
In erster Linie soll sich das Hautbild verbessern, was den verjüngenden erholten Effekt bewirkt.

gomera
Bild des Benutzers gomera

Danke für die Info und Danke für's Fragen Smile

fee
Bild des Benutzers fee

Du Arme! Es tut mir leid, dass die PRP Lift Behandlung dieses Mal schmerzhafter war als beim ersten Mal. Waren denn alle Gesichtsregionen gleich schmerzempfindlich oder gibt es Stellen, an denen es schmerzhafter ist, und Stellen an denen es fast gar nicht weh tut?

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen für ein tolles Ergebnis und bin gespannt au deine weiteren Berichte dazu.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Sause
Bild des Benutzers Sause

Diesmal habe ich auch mehr Blessuren davon getragen. Man sieht doch ein paar Einstichstellen und leichte blauen Flecken.
Ich bin gespannt, wie es dann nächste Woche aussieht.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Mittlerweile sieht mein Gesicht schon wieder viel besser aus. Ich hatte die letzten Tage kurz Zweifel. Aber jetzt bin ich wieder sehr froh, dass ich es gemacht habe. Ich denke in zwei bis drei Wochen kann ich berichten, ob ich positive Effekte erkennen kann.

gomera
Bild des Benutzers gomera

Ich drücke dir die Daumen, dass sich die Unannehmlichkeiten gelohnt haben und bin gespannt, was du nach 2 bis 3 Wochen berichten kannst Smile Aber wie lange hat es denn dann gedauert, bis die blauen Flecken und die andere Blessuren komplett verschwunden waren?

Sause
Bild des Benutzers Sause

Die Flecken waren 1,5 Wochen nicht mehr zu sehen. Ich hatte das Problem bei der ersten Sitzung mit den blauen Flecken gar nicht.

Ich bin zufrieden mit der Behandlung und würde auch noch eine 3. Behandlung wagen.

gomera
Bild des Benutzers gomera

Puh, 1 1/2 Wochen finde ich ganz schön lang. Sind die Flecken anderen aufgefallen oder konntest du sie mit Make Up abdecken? Irgendwie auch komisch, dass du bei der ersten Behandlung gar keine blauen Flecken hattest und bei der zweiten so viel.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Meiner Freundin ist ein einmal aufgefallen, da hatte ich kein Make-up drauf.

Bei der Arbeit konnte ich es sehr gut abdecken.

dorle
Bild des Benutzers dorle

Hallo Sause, ich habe deinen Vampirlifting Erfahrunsbericht mit grossem Interesse gelesen. Mich würde interessieren, ob man das auch gegen Falten im Dekolleté machen lassen kann. Hast du damit schon Erfahrungen?

Sause
Bild des Benutzers Sause

Eigene Erfahrungen habe ich in diesem Bereich nicht, aber im Bereich des Dekolleté wird die Behandlung auch angeboten, genauso wie auch z.B. im Handrücken Bereich.

Rigorosa
Bild des Benutzers Rigorosa

Hallo Zusammen,

ich habe vor wenigen Wochen bei einem anerkannten Kölner Arzt für plastische Chirurgie das erste Mal ein "Vampirlift" machen lassen - gegen starke Augenringe und viele Fältchen um die Augen. Hat mich etwas über 400 Euro gekostet und ich muß sagen, dass ich super zufrieden bin mit dem Ergebnis. Allerdings werden die Nebenwirkungen in den Medien stark untertrieben, mit ein "bisschen" Rötungen und Schwellungen ist es nämlich nicht getan, Ihr werdet mehrere Tage komplett aus dem Verkehr gezogen sein. Ich jedenfalls sah aus wie Sylvester Stallone nach seinem besten Kampf! Zum Glück hatte mich dieser sehr gute Arzt vorgewarnt ("Sie werden Morgen noch schlimmer aussehen"). Das Vampirlift wurde am Freitag durchgeführt und am Mittwoch konnte ich (nach meinem Urlaub) wieder arbeiten gehen. Alles in allem nuß ich sagen: jederzeit wieder! Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und dieser plastische Chirurg ist sowohl vom fachlichen, wie auch vom menschlichen toll. Werde es über die Osterferien ein zweites Mal wiederholen, um dann ca. 18 Monate Ruhe zu haben.

Viele Grüße Rigorosa

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo Rigorosa,

das ist ja interessant. Freut mich, dass du so zufrieden bist.

Beim ersten Mal hatte ich nicht so sehr mit Rötungen oder Schwellungen zu kämpfen.

Beim zweiten Mal allerdings schon, da hatte ich richtig blaue Flecken, die erst einmal abklingen mussten.

Hat dein Arzt dir das Plasma händisch gespritzt. Ich hatte irgendwo gelesen, dass es auch ein Gerät gibt, das flächendeckener mit mehreren Nadeln gleichzeitig arbeitet.

blondi_38
Bild des Benutzers blondi_38

Hallo Mädels,

ich habe vor ein paar Monaten Vampirlift gemacht.
Im Mai war meine erste Behandlung. Mir wurde es gesagt, dass ich erstmal 3 Behandlungen mit Abstand von 1 Monat machen soll. Also ich habe im Mai, Juni und Juli 3 Behandlungen gemacht.
Einen großen Unterschied war nicht zu sehen, aber eine Erfrischung des Gesichts war da.
Erstmal war ich glücklich, aber jetzt habe ich unter den Augen Trännensäcke.

Ich habe im Internet recherchiert und es gibt auch andere Frauen, die nach ein paar Monaten nach Vampirlift, das gleiche Problem haben. Jetzt weiß ich nicht, was ich machen soll. Ich fühle mich sehr traurig.

Ich wollte nur das teilen, damit ich jemanden helfen kann.

fee
Bild des Benutzers fee

Hallo Blondi,

es tut mir sehr leid, daß du so negative Erfahrungen mit deinem Vampirlift gemacht hast. Aber vielen Dank, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. Das wird hoffentlich anderen helfen. Hast du denn deinen Arzt mal gefragt, woran es liegen kann, dass du dadurch Tränensäcke unter den Augen bekommen hast?

@Sause und @Rigorosa Habt ihr das auch?

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

blondi_38
Bild des Benutzers blondi_38

Hallo,

die Behandlung wurde von eine Heilpraktikerin durchgeführt. Ich habe natürlich sie kontaktiert und die Situation erzählt.

Sie hat mir gesagt, dass ich vielleicht Nierenentzündung oder so was habe und dass diese Behandlung keine solche Nebenwirkungen hat. Ich habe mich untersuchen lassen - Nieren, Galle, Leber - alles ist in Ordnung.

Da ich vorher keine solche Probleme hatte und ich keine andere Filler im Gesicht habe, denke ich mir, dass die Tränenrinne und die Tränensäcke etwas mit dem Vampitlift zu tun haben. Ich bin aber natürlich nicht sicher.
Vampirlift finde ich nicht schlecht. Das Hautbild hat sich verbessern, aber für die Augenpartie war das keine gute Idee vielleicht.

P.S. Mädels, entschuldigen Sie mich, wenn ich Schreibfehler mache oder etwas nicht gut verständlich ist. Mein Deutsch ist noch nicht ganz gut.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Hallo liebe blondi,

das tut mir sehr Leid, dass du jetzt so unglücklich bist.

Mir hat damals meine Heilpraktikerin in der Tat gesagt, dass man extrem vorsichtig in diesem Bereich sein muss, da auch die Haut sehr dünn ist. Sie hatte sich damals nur sehr behutsam bei mir daran gemacht, um ein wenig die Augenringe zu "behandeln".
Dabei ist sie aber am Rand geblieben und hat in dem Bereich auch nur max. 2 Pickser abgegeben.

Hätte ich jetzt gar keine Augenringe gehabt, wäre sich gar nicht an diesen Bereich gegangen.

Hat deine Heilpraktikerin manuell gepsritzt oder war das so ein Mehrfachpicksgerät (keine Ahnung wie die heissen)?

blondi_38
Bild des Benutzers blondi_38

Hallo Sause,

bei mir wurde die Behandlung manuell durchgeführt. Soweit ich das weiß, gibt es zwei Methode - manuell oder mit einem Gerät wie bei Mesotherapie. Als ich das mit meiner Hailpraktikerin besprochen habe, hat mir sie gesagt, dass manuell besser ist. So kann man tiefer arbeiten.

Ich hatte kleine Fältchen unter den Augen. Deswegen habe ich mir diese Behandlung machen lassen. Also... bei mir wurde viel unter den Augen gespritzt.

Jetzt weiß ich nicht wohin. Ob ich liebe abwarte, oder bei einen Hautarzt mich unterspritzen lassen.

Falls ich eine Lösung finde, schreibe ich wieder.

Sause
Bild des Benutzers Sause

Bei mir hat die Heilpraktikerin auch manuell gearbeitet.

Ich hoffe, dass die Region bald wieder besser wird.

Ich freue mich, wenn du uns auf dem Laufenden hälst. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben