Bild des Benutzers gomera

Funktioniert Bio Botox wirklich?

Kategorie:

Hat hier schon jemand Erfahrungen mit Bio Botox oder kann erklären, wie das funktionieren soll?

5 Antworten
Bild des Benutzers fee

Hallo Gomera,

„Bio Botox“ ist aus meiner Sicht ein ziemlich irreführender Name, weil es sich weder wirklich um ein Botox-Produkt noch – wenn ich die Herstellerbeschreibungen richtig verstehe - wirklich um ein Bio Produkt handelt.

Aber die Bezeichnung Bio Botox wird wohl im Moment aufmerksamkeitsheischend vor allem von den Medien für ein Produkt verwendet, das eigentlich „Biotulin“ heißt. Bei Biotulin handelt es sich um ein hautglättendes Gel, das seine hautglättende Wirkung durch das in dem Gel enthaltendes Spilanthol erzielen soll. Spilanthol = ein aus dem Extrakt der Pflanze Acmella Oleracea (Parakresse) gewonnenes Lokalanästhetikum.

Dieses Lokalanästhetikum soll zu einer leichten örtlichen Betäubung der Hautoberfläche und damit angeblich zu einer leichten Beeinträchtigung der faltenbildenden Muskulatur führen.

Aber ich bin da sehr skeptisch. Fakt ist, dass es sich bei Biotulin um einen freiverkäuflichen kosmetischen Wirkstoff mit pflanzlichen Inhaltsstoffen handelt. Anders als bei streng regulierten Arzneimitteln wie Botox darf ein frei verkäufliches Kosmetikprodukt gar nicht bis in tiefere Hautschichten und erst recht nicht auf die mimische Muskulatur einwirken.

Daraus schließe ich, dass Biotulin die mimischen Muskeln nicht entspannen und dementsprechend die mimischen Muskeln auch nicht glätten kann. Das ist aber genau das, wodurch das echte Botox seine Wirkung erzielt (siehe dazu auch http://www.combeauty.com/combeauty-wissen/plastische-chirurgie/falten-und-faltenbehandlung).

Nun gilt aber Karl Lagerfeld als prominenter Befürworter der Wirksamkeit von Biotulin. Insofern würde ich ja gern glauben, dass eine minimale Wirkung zu erzielen sein müßte. Deshalb bleibt für mich die Frage: Kann Biotulin zumindestens die feinen oberflächlichen Knitterfältchen (die sogenannten aktinischen Falten) etwas glätten? Vielleicht wäre das mal eine Frage für den Expertenrat Plastische Chirurgie http://www.combeauty.com/foren/expertenrat-plastische-chirurgie?

Und ich wäre natürlich auch neugierig, mal Erfahrungsberichte von Usern zu lesen, die Biotulin schon getestet haben. Schreibt doch dann gern eure Erfahrungen direkt hier in diesen Fragen & Antworten Thread oder ins Beauty & Kosmetik Forum http://www.combeauty.com/foren/community-beauty-und-kosmetik.

Liebe Grüße Fee

Bild des Benutzers Sause

Ich bin gerade dabei Biotolin zu testen und schreibe meine Eindrücke dazu hier:

http://www.combeauty.com/meine-erfahrungen-mit-biotulin.html

Bild des Benutzers gomera

Halo Fee, danke für deine ausführliche Antwort. Und du meinst, ich könnte auch mal im Expertenrat Plastische Chirurgie nachfragen? Biotulin ist doch eigentlich auch ein bisschen Konkurrenz für das Spritzen-Botox von Plastische Chirurgen, oder nicht?

Bild des Benutzers fee

Hallo Gomera, sorry dass ich erst so spät antworte. Ich wollte dir nämlich eigentlich schreiben, dass du die Frage gern im Expertenrat stellen kannst, habe aber gerade gesehen, dass du dich inzwischen schon ausführlich mit Dr. Steinmetz zu dem Thema Bio-Botox bzw Biotulin ausgetauscht hast: http://www.combeauty.com/kann-bio-botox-falten-lahm-legen.html Fand ich sehr interessant zu lesen.

Bild des Benutzers Lou

Hallo Gomera, ich fand ja deine Biobotox Frage total interessant. Und ich weiss nicht, ob du gesehen hast, dass ich im Forum dann auch noch Fragen zu Biobotox gestellt und sehr interessante Antworten bekommen habe: http://www.combeauty.com/was-haltet-ihr-von-bio-botox-biotulin.html Da findest du z.B. auch einige Links mit Erfahrungsberichten, die ich sehr hilfreich finde. Und vielleicht geht es dir ja genauso.