5 Einträge / 0 Neu
juneve
Bild des Benutzers juneve

Gesunde Ernährung für euren Hund. Wie wichtig ist euch das?

Ich habe eine 10 jährige Hündin und habe eigentlich immer darauf geachtet, dass ich sie gesund ernähre. Ich achte beim Futter beispielsweise darauf, dass keine tierischen Nebenerzeugnisse im Futter enthalten sind, wenig Getreide enthalten ist, ein hoher Fleischanteil mit Kräutern und Vitaminen etc.

Überwiegend bekommt sie Nassfutter und die Qualitätsunterschiede riecht man schon beim öffnen der Dose. Aber auch selbst gekochtes steht auf ihrer Speisekarte.

Im Moment teste ich ein Nahrungsergänzungsmittel von Aniforte und sammle Erfahrungen mit dem Produkt.

Aniforte ist ein deutsches Unternehmen, welches sich auf Naturpodukte für Tiere spezialisiert hat. Die Produkte werden in Zusammenarbeit mit Biologen, Tierheilpraktikern, Tiermedizinern und Ernährunsexperten des Unternehmens mit hochwertigen Rohstoffen ohne künstliche Zusätze entwickelt.

Mir wurde kostenlos das Nahrungsergänzungsmittel 4in1 complete für Hunde zur Verfügung gestellt.
Beworben wird das Pulver als natürliche Rundumversorgung, das dafür sorgt, dass der Hund mehr Freude an Bewegung und Spaß beim Spazieren, Spielen, Toben etc. hat.

4 Inhaltsstoffe sollen dafür sorgen, dass der Hund gesund versorgt wird:

Hagebutten

Hagebutten verbinde ich als Teesorte, die ich sehr gerne trinke. Über die Wirkungsweise von Hagebutten hatte ich mir vorher nie Gedanken gemacht. Tatsächlich sind sie beim Menschen als Naturheilmittel gegen unterschieliche Leiden bekannt.

Hagebutten verfügen über einen sehr hohen Anteil an Vitamin C und enthalten ausserdem Lycopin. Lycopin soll eine krebshemmende Wirkung haben.

Der in der Hagebutte enthaltene Pflanzenstoff Galaktolpid bildet Kollagen und verbessert Knorpel an den Gelenken. Zudem wirkt Galaktolopid entzündungshemmend. Eine regelmäßige Einnahme verbessert morgendliche Steifigkeit bei Athrose und verbessert allgemein die Beweglichkeit der Gelenke.

 

Topinambur

Ich habe Topinambur noch nie als Lebensmittel verarbeitet. Nachdem ich die positiven Eigenschaften recherchiert habe, wird diese Knolle schon sehr bald auf meinem eigenen Speisplan stehen.

Topnambur stärkt das Immunsystem, enthält wertvolle Ballast,- Vitamin- und Mineralstoffe.

Interessant für Menschen ist auch die Info, dass nur 50 Gramm Topinabur pro Tag ausreichen, um den ph-Wert im Darm zu normalisieren. Dafür sorgt das enthaltene Inulin, ist also sehr gut geeignet, den eigenen Säure-Basen-Haushalt auszugleichen und sich vor Übersäuerung zu schützen.

Natürlilch wirkt sich Topnambur auch positiv auf die Darmflora des Hundes aus.

 

Bierhefe

Ich denke Bierhefetabletten kennen viele von euch selbst. Ich habe sie früher öfter gekauft, um meine Haare zu stärken und das Hautbild zu verbessern. Und jetzt frage ich micht gerade, warum ich das seit so vielen Jahren nicht mehr mache.

Biotin, wichtige Aminosäuren, Vitamin B, Ballaststoffe sorgen für die Stärkung des Immunsystems, steigern die Leistungsfähikeit und unterstützt die Darmflora. Für den Viebeiner soll die Bierhefe für glänzendes Fell und eine vitale Haut sorgen.

 

Grünlippenmuscheln

An diesem Punkt bin ich kritisch und nicht so angetan. Die Grünlippenmuschel soll dem Hund viele Mineralstoffe, wichtige Spurenelemente und Antioxidantien Lyprinol liefern, die Beweglichkeit des Hundes fördern.

Bekannt ist die aus Neuseeland stammende Grünlippenmuschel, weil sie angeblich vor Rheuma und Arthritis schützen soll. Wissenschaftlich erwiesen ist dies nicht.

Vielmehr sollte man im Hinterkopf haben, dass Grünlippenmuscheln  mit verschiedenen Algentoxinen (giftigen Stoffwechselprodukten der Algen, z.B. Mikrocystinen) belastet sein können.

 

Bis auf die Grünlippenmuscheln bin ich sehr angetan von den Inhaltsstoffen. Ich bin so überzeugt, dass ich Hagebutte, insbesondere Tompinambur und Bierhefe in meine eigene Ernährung integrieren möchte.

Aber ich finde das passt auch ganz gut. Der Trend geht immer mehr dahin, dass Menschen ihren Lifestyle mit ihren Haustieren teilen. Ob das die Ernährung ist, sportliche Aktivitäten wie Hundeschwimmen, Massagen usw, ein Tier wird immer mehr als vollwertiges Familienmitglied betrachtet.

 

Ich füttere meine Hündin mit 4in1 complete von AniForte seit knapp 2 Wochen. Es ist zu früh, um jetzt schon zu beurteilen, ob sich beispielsweise Fell oder Vitalität positiv verändern, zumal mein Hund fit ist und auch so schon glänzendes Fell hat.

Porbepackungen habe ich auch an andere Hundebesitzer verteilt. Eine Hündin hatte am ersten Tag Blähungen bekommen, die aber schon am 2. Tag wieder verschwunden sind.

Das Pulver, was meines Erachtens hauptsächlich nach Bierhefe riecht, wird von den Hunden in meiner Umgebung gut angenommen und ohne Schnauze rümpfen gefressen.

Ein endgültiges Fazit kann ich noch nicht ziehen, dafür braucht es schon 3 Monate, um eine Wirkung feststellen zu können.

Aber intteressant finde ich die Wirkungsweisen der Inhaltstoffe  auch für uns Menschen!

 

 


 

 

 

Gesunde Ernährung für euren Hund. Wie wichtig ist euch das?
Gesunde Ernährung für euren Hund. Wie wichtig ist euch das?
Gesunde Ernährung für euren Hund. Wie wichtig ist euch das?
Gesunde Ernährung für euren Hund. Wie wichtig ist euch das?

LG juneve

fee
Bild des Benutzers fee

Was für goldige Fotos Smile Die Inhaltsstoffe hören sich auf jeden Fall sehr gut an. Aber für unseren Hund, der ja um einiges größer ist, wäre das Futter wahrscheinlich nichts.

Liebe Grüße
Fee

Christieberg
Bild des Benutzers Christieberg

Ich hab keinen Hund wegen der Tierhaarallergie meines Mannes, aber wenn ich einen hätte, wäre mir das schon auch sehr wichtig, dass er nicht irgendwas frisst.

nina6
Bild des Benutzers nina6

Der Hund ist ja wirklich süß,ich interessiere mich auch für dieses Thema und habe mich mal hier informiert.

werbelink entfernt

Auf der Seite findet man einiges brauchbares.

Blueberry123
Bild des Benutzers Blueberry123

Ich finde sowas auch super wichtig. Immerhin habe ich die Verantwortung für das Tier und dann muss ich auch darauf achten, das er eine gesunde Ernährung bekommt

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben