3 Einträge / 0 Neu
jujuju
Bild des Benutzers jujuju

Haare stärken ohne Chemie und Tierversuchsfrei?

Da ich leider nie wirklich mit starkem,dickem Haar gesegnet war und on Top auch noch färbe , riet mein Frisör mir dringend an, mein Haar etwas zu "stärken".
Hm, Okay...nun bin ich allerdings komplett vegan-lebend und vertrage neben dem Farbgemisch meines Frisörs so gut wie kaum Shampoos /Kuren,etc vertrage die nicht aus dem Reformhaus stammen. Hat jemand einen selbst-erlebten Tipp, der auch etwas gebracht hat. Und wie gesagt, bitte so gut es geht auf Naturbasis.

juneve
Bild des Benutzers juneve

Hallo Jujuju,

Ich verzichte seit 1,5 Jahren komplett auf Shampoos, Spülungen und Haarkuren.

Meine Haarwaschmittel sind Naturseife, Lavaerde und Apfelesig.

Ich habe meine Erfahrungen dazu hier geschrieben: https://www.combeauty.com/haarpflege-feines-lockiges-haar-ohne-shampoo.html

Ich komme wirklich sehr gut zurecht. Die Essigrinse ersetzt jede Spülung.

Mittlerweile muss ich mir die Haar nur noch 1x wöchentlich waschen, hin und wieder 2x.

Solltest du sehr trockene Haarspitzen haben, empfiehlt es sich einen Hauch von nativem Kokosöl in die Spitzen zu geben.

LG juneve

Lady Luv
Bild des Benutzers Lady Luv

Also so ganz OHNE waschen? Hm, ich glaub, dafür bin ich zu brainwashed. hahaha!
Ich habe mich über zu lange Zeit zu einseitig und vor allem inhaltlos ernährt (Kaffee, Zigaretten, fettiges Essen/Fast Food,Zucker ohne Ende, etc) und das wiederrum hat sich auf meinen kompletten Körper ausgewirkt. Stumpfes/formloses Haar, brüchige Nägel und eine SEHR ungesunde Gesichtsfarbe. Die abschliessende Diagnose hiess damals:
Darmflora kaputt.
War alles, aber keine schöne Erfahrung. Ich wusste aber auch damals nicht, wie wichtig der Darm und dessen Intakt-heit für den Rest des Körpers ist. Bekam vom Doc, neben Spülungen Präbiotikum verschrieben:
https://www.vitaminexpress.org/de/prebiona-praebiotikum-pulver
Habe es dann noch mit Probiotika gekoppelt und bereits nach wenigen Wochen, fing mein Körper an, sich wieder stärker anzufühlen.
Ich war zu den schlechtesten Zeiten echt noch so anfällig für jede Art von Grippe/Infekt/Durchfallerkrankungen...war nicht schön..
Mich musste man quasi nur anpusten und ich bekam eine Erkältung.
Lange Rede, kurzer Sinn: Du solltest auf jeden Fall deinem Körper auch von Innen zu-arbeiten, damit er wieder Power schöpfen, und somit seinen normalen Funktionen wieder nachgehen kann.

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben