12 Einträge / 0 Neu
fee
Bild des Benutzers fee

Mein Erfahrungsbericht Biotox von Biomed

Nach dem großen Hype um Biotulin, das in den Medien mit dem Spruch "Cremen statt Spritzen" großartig als Alternative zu Botox beworben wurde, gibt es seit ein paar Monaten ein ähnliches Konzept von Biomed. Das Produkt Biotox wird als "Alternative zu Botox" beworben. Allerdings soll die faltenverringernde Wirkung anders als bei Biotulin nicht durch das natürliche Lokalanästhetikum Spilanthol (ein Pflanzenextrakt) erfolgen sondern durch Syn-Ake. Das ist eine Nachahmung einer kleinen Sequenz von waglerin 1 , das im Gift der Bügelviper vorkommt und eine paralysierende Wirkung hat. So soll die neuronale Übertragung von Signalen verringert werden und eine niedrigere Muskelzellenkontraktion erfolgen.

Obwohl mir die anderen Biomed Produkte, die ich bisher getestet habe, sehr gut gefallen haben, hatte ich nach meinen eher durchschnittlichen Erfahrungen mit Biotulin eigentlich gar nicht vor, jetzt auch schon wieder relativ viel Geld für Biotox auszugeben. Aber als vor ein paar Wochen Biotox von Biomed bei Brands4Friends für nur knapp 20 Euro angeboten wurde, bin ich doch schwach geworden und habe mir Biotox gekauft. Der normale Verkaufspreis dafür beträgt übrigens für einen Inhalt von 50 ml ca 39,99 Euro. Das ist im Vergleich zu Biotulin schon um einiges günstiger. Denn der Verkaufspreis für Biotulin beträgt normalerweise um die 50 Euro und enthalten sind dort nur 30 ml.

Das sind die Inhaltsstoffe von Biotox von Biomed: Aqua, Glycerin, Dipeptide Diaminobutyroyl Benzylamide Diacetate, Xanthan Gum, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate und Citric Acid.

Und wie versprochen, möchte ich hier im Forum nun natürlich über meine Erfahrungen mit Biotox berichten.

Mein erster Eindruck war übrigens erstmal etwas getrübt. Das hatte aber gar nichts mit dem Produkt an sich zu tun sondern damit, dass der Flakon nicht mehr ganz 100%ig geschlossen war, als ich ihn per Post von Brands4Friends erhielt. Deshalb befand sich schon etwas von dem Serum außen am Rand des abnehmbaren Deckels. Hmmm, fand ich nicht so toll. Aber das hat mich von meinem Wunsch das Produkt zu testen nicht abgehalten. Ich habe das Geschmiere deshalb gut abgewischt und meinen Testversuch mit Biotox begonnen.

Bei Biotox handelt es sich ähnlich wie bei Biotulin um ein klares Serum, das mit einer Pipette entnommen wird. Ich trage es nach meiner Gesichtsreinigung am Morgen auf die Stellen mit den mimischen Falten auf. Das sind die Stirn, die seitlichen Krähenfüsse im Bereich der Augen und die Nasolabialfalten. Außerdem verteile ich noch ein wenig Biotox oberhalb der Oberlippe, wo sich bei mir winzige Fältchen befinden.

Das Gefühl nach dem Auftragen ist nicht unangenehm. Wie bei Biotulin warte ich aber mit dem anschließenden Eincremen der Tagescreme noch ein wenig. Im Vergleich zu Biotulin empfinde ich Biotox spontan als einen Hauch weniger "klebrig" und damit etwas angenehmer.

Viel mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, werde hier aber weiter über meine Erfahrungen damit berichten.

Mein Erfahrungsbericht Biotox von Biomed
Mein Erfahrungsbericht Biotox von Biomed
Mein Erfahrungsbericht Biotox von Biomed
Mein Erfahrungsbericht Biotox von Biomed
Mein Erfahrungsbericht Biotox von Biomed

Liebe Grüße
Fee

juneve
Bild des Benutzers juneve

Danke, dass du für uns berichtet.
Ich bin schon sehr gespannt auf deine Erfahrungen damit.

Wie konnte das denn passieren, dass von dem Gel schon vorher etwas aus der Verpackung getreten ist.
Meinst du, es wurde bereits geöffnet oder ist die Konstruktion so, dass das bei allen Fläschchen passieren kann?

LG juneve

Lou
Bild des Benutzers Lou

Vielen Dank, dass du uns von deinen ersten Eindrücke zu Biotox berichtest. Wenn das eine Nachahmung von einem Gift ist, das in der Bügelviper vorkommt, ist das dann sowas wie Schlangengift?

Optisch sieht die Verpackung sehr wertig aus. Aber dass sich etwas von dem Serum außerhalb des Deckels befand, finde ich ja nicht so gut. Ich hätte dann die Vermutung, dass jemand das Biotox schon mal geöffnet und nicht wieder richtig zugemacht hat. Finde ich hygienisch ja nicht so toll.

fee
Bild des Benutzers fee

juneve schrieb:

Wie konnte das denn passieren, dass von dem Gel schon vorher etwas aus der Verpackung getreten ist.
Meinst du, es wurde bereits geöffnet oder ist die Konstruktion so, dass das bei allen Fläschchen passieren kann?

Genau sagen kann ich das leider nicht. Aber ich kann leider nicht ausschliessen, dass die Biotox Packung vorher schon mal geöffnet wurde. Schlimm fände ich z.B., wenn es sich um einen Rückläufer gehandelt hätte, den jemand nach ein oder zwei Anwendungen wieder an Brands4Friends zurückgeschickt hat. Ich hoffe aber, dass das nicht der Fall ist.

Liebe Grüße
Fee

fee
Bild des Benutzers fee

Lou schrieb:

Wenn das eine Nachahmung von einem Gift ist, das in der Bügelviper vorkommt, ist das dann sowas wie Schlangengift?

Soweit ich es verstanden habe, handelt es sich nicht um echtes Schlangengift sondern um eine synthetische Nachbildung von Schlangengift.

Liebe Grüße
Fee

diefrau
Bild des Benutzers diefrau

Vielen lieben Dank für deinen Biotox Erfahrungsbericht und die Fotos. Ich bin schon sehr gespannt darauf, welche weiteren Erfahrungen du damit machen wirst. Kannst du schon etwas dazu sagen, ob Biotox wirklich gegen Falten wirkt?

Viele liebe Grüße
diefrau

fee
Bild des Benutzers fee

diefrau schrieb:

Kannst du schon etwas dazu sagen, ob Biotox wirklich gegen Falten wirkt?

Schwierige Frage. An eine drastische Verringerung von vorhandenen Falten glaube ich bei Cremes & Co ja sowieso nicht, vor allem, wenn es um mimische Falten geht.

Aber bisher finde ich das Biotox ganz gut und bilde mir eine minimale Entspannung an Stirn und Krähenfüssen ein. Für die Nasolabialfalten finde ich das Biotox nicht os geeignet. In dem Bereich wende ich es jetzt auch nicht mehr an.

Liebe Grüße
Fee

dorle
Bild des Benutzers dorle

Ist vielleicht eine blöde Frage. Aber meinst, man kann das Biotox Serum auch gegen Falten im Dekolleté nehmen?

diefrau
Bild des Benutzers diefrau

fee schrieb:
diefrau schrieb:

Kannst du schon etwas dazu sagen, ob Biotox wirklich gegen Falten wirkt?

Schwierige Frage. An eine drastische Verringerung von vorhandenen Falten glaube ich bei Cremes & Co ja sowieso nicht, vor allem, wenn es um mimische Falten geht.

Aber bisher finde ich das Biotox ganz gut und bilde mir eine minimale Entspannung an Stirn und Krähenfüssen ein. Für die Nasolabialfalten finde ich das Biotox nicht os geeignet. In dem Bereich wende ich es jetzt auch nicht mehr an.

Danke für deine Antwort, liebe Fee Smile

fee
Bild des Benutzers fee

dorle schrieb:

Aber meinst, man kann das Biotox Serum auch gegen Falten im Dekolleté nehmen?

Ich glaube schon, dass das geht. Man verbraucht dann natürlich etwas mehr, als wenn man das Biotox nur an Stirn und Krähenfüssen aufträgt. Außerdem muss man wahrscheinlich einiges an Geduld haben und darf natürlich nicht zu viel erwarten. Vielleicht probiere ich das auch mal aus.

Liebe Grüße
Fee

Lou
Bild des Benutzers Lou

fee schrieb:
Lou schrieb:

Wenn das eine Nachahmung von einem Gift ist, das in der Bügelviper vorkommt, ist das dann sowas wie Schlangengift?

Soweit ich es verstanden habe, handelt es sich nicht um echtes Schlangengift sondern um eine synthetische Nachbildung von Schlangengift.

Achso, was es nicht alles gibt Wink

Lou
Bild des Benutzers Lou

fee schrieb:

Viel mehr kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, werde hier aber weiter über meine Erfahrungen damit berichten.

Na wie sieht's aus? Kannst du schon etwas mehr zu deinen Biotox Erfahrungen sagen?

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben