3 Einträge / 0 Neu
Annika
Bild des Benutzers Annika

Mein mommy makeover bei Herrn Krivosudsky in Prag Ästhevita

Hallo,

einige werden es kennen. Schwangerschaft, Gewichtszunahme, Stillzeit, Gewichtsabnahme, Gewichtszunahme und zu guter Schluss wieder eine Abnahme, PUHHHH- Dieses ganze hin und her. Die Brust war ein Lappen und am Bauch blieb eine Hautschürze mit runzeliger Haut und die Hüfte sah zum Bauch deformiert aus, irgendwie Raupenähnlich🙈. Da ist man öfter mal schlecht drauf und Tag um Tag fühlt man sich unwohler, ich wollt absolut was ändern, so kam meine Entscheidung für diesen großen Eingriff.

Für Herrn Dr. Krivosudsky hatte ich mich entschieden, weil eine Bekannte im Sommer bei ihm war und weil er deutsch spricht. Hatte mit zwei Usern geschrieben die in derselben Klinik waren.

Oktober buchte ich ein Beratungsgespräch über eine deutshce Agentur und reiste am Tag der Beratung, im Nov. an. Zuvor hatte ich Kontakt mit Dr. Krivosudsky über E-Mail, also ich bekam sozusagen eine erste Indikation (da ich vorab Fotos schickte) mit Kostenvoranschlag über vershcienden Möglichkeiten etc.

Mein Wunsch war eine Bruststraffung und Bauchstraffung. Im Kostenvoranschlag sah ich dann das es verschiedene Möglichkeiten gab und so hatte ich Zeit mich vorzubereiten und zu erkundigen. Dr Krivosudsky riet mir ZB noch an meinen Bauchmuskel zu vernähen und das überschüssige Fett an Hüften +Bauch abzusaugen um ein besseres Resultat zu bekommen. Bei der Brust gab es eine Option mit Implantat zu vergrößern oder nur zu straffen, das wolllte ich mir für Tag X aufheben und aus dem Bauch entscheiden und erstmal mit dem Dr. in Ruhe besprechen. Letztlich habe ich es nicht gemacht da mein Eigengewebe genügte um meine eigene Brust neu zu formen und Schlussendlich bin ich über diese Entscheidung auch froh, es sieht natürlich aus und es ist alles mein eigen Smile

Beratung:
Bei der Beratung lernte ich dr. Krivosudsky und teils sein Team kennen, ein sehr ehrlicher und direkter Arzt, er spricht gutes deutsch und verstand mich super. Wir besprachen meine Vorstellungen und das was aus seiner Sicht möglich war. Eine Frau Musiuss war anwesend sollte eine Übersetzung notwendig sein. Meine Blutwerte wurden gescannt und das Gespräch dokumentiert. Einwilligungen wurden unterschrieben etc.

Am nächsten Tag war die Op. Große Bauchstraffung mit Muskelvernähung und Fettabsaugen mit Bruststraffung & neuer Formung der Brust und Brustwarzen versetzung mit einer minimalen Verkleinerung. Im OP Saal wartete der Anästhesist, dann weiß ich nur noch das ich aufwachte und leicht benommen war, habe ich mich übergeben? Es ging mir den Umsänden entsprechend gut. An diesem Tag schlief ich die meiste Zeit und ich weiß nur das ich am Abend das erste mal aufstand um aufs WC zu gehen, das ging ganz gut. Alles fühlte sich eng und press an.

Insgesammt blieb ich zwei Tage in der Klinik und Martin, der Pfleger, war echt so süß und nett, er brachte mir auch schon mal zwischen drin ein Kaffe oder Tee oder er brachte mir extra Brötchen.

Ich blieb noch weitere 5 Tage in Prag, in der Nähe der Klinik im Hotel, da ich täglich kontrolliert wurde. Die Wundheilung verlief gut und die Drainagen kamen schon am zweiten Tag weg. Ich hatte von der KLinik einen Kompressionsmider den ich ab nun bis zu acht Wochen tragen muss. Am Anfang war das Atmen darin echt beschwerlich aber es musste sein damit der Bauch gut hielt und die abgesaugten Stellen gute kompression behielt.

Ich reiste mit dem Zug an und wieder ab, das würde ich allen empfehlen die die Möglichkeit haben denn man kann sich im Zug einfach besser bewegen wie im Flugzeug oder im Auto.

Zuhause ging ich nach ca. 10-14 Tagen zu meinem Frauenarzt der die Brust sich anschaute und US machte. Alles verlief gut, an zwei Stellen musste ein Faden entfernt werden. Die Stellen brauchten etwas länger bis sie heilten aber ansonsten ist der Bauch super geworden, kämpfe noch mit Verhärtungen und ab und an Schwellung. Die Brust wurde mit meinem eigenem Gewebe neu geformt und ich finde die ist so schön geworden. Ein kleiner, runder und praller Busen der auch noch verhärtungen hat. Dr. Krivosudsky meinte allerdings schon bei der Beratung das die Heilung bis ein halbes Jahr oder Jahr dauern könnte.

Nun hoffe ich das ich nichts wichtiges vergessen habe oder der Text viell zu lang ist und wünsche allen einen tollen Tag und allen operierten gute Genesung, mir auch. Ich war diese Woche schon wieder im Laden, allerdings halbtags.

In drei Wochen bin ich wieder in Prag zur Nachkontrolle und PRP Behandlung.

Liebste Grüße Anni

tinchen4
Bild des Benutzers tinchen4

Hallo Annika, danke für Deinen Bericht. Könntest du mir bitte sagen was du bezahlt hast?

juneve
Bild des Benutzers juneve

Liebe Annika,

vielen Dank für deinen super tollen ausführlichen Bericht. Super, dass alles so gut gelaufen ist und du zufrieden bist mit deinem vorläufigen Ergebnis.

In den nächsten Wochen wird sich noch einiges tun und die Verhärtungen werden noch verschwinden. Ich habe schon öfter gelesen, dass von den Ärzten empfohlen wurde, über die Verhärtungen sanft rüber zu streichen um den Abbau der Verhärtungen zu fördern. Diese Geduld, die man in den ersten Wochen aufbringen muss, sind nervig.
Und im Sommer ist dann alles perfekt.... Smile

Klasse, dass dein Frauenarzt dich mit der ersten Nachsorge unterstützt.

Ich würde mich freuen, wenn du weiter berichtest Smile

LG juneve

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben