2 Einträge / 0 Neu
Kiwi1987
Bild des Benutzers Kiwi1987

Meine Brustvergrößerung

Hallo zusammen,

seit nun fast 12 Jahren spiele ich mit dem Gedanken mir meine Brüste vergrößern zu lassen.

Derzeit habe ich, wenn überhaupt, ein A-Körpchen. Fülle den BH jedoch nicht komplett aus.
Diese Tatsache hat mich schon immer gestört, da ich sonst recht weiblich gebaut bin (runder Hintern, breitere Hüften und lange Beine). Ich wirke irgendwie nicht fertig Laughing out loud!
Auch sonst stört mich die kleine Brust tierisch. Der Shoppingtrip endet oft sehr deprimierend, da die Klamotten oben einfach nicht passen und rutschen (Kleider, V-Ausschnitt, Tops). Auch der Bikini am Strand lässt mich verzweifeln und ich fühle mich einfach nur unwohl in meiner Haut!

Mit 18 hat mir meine Mutter noch Mut gemacht "Die wachsen schon noch, du kommst doch nach deiner Mutter ;-)". Aber als ich 21 wurde hat auch sie die Hoffnung verloren.

Da ich mich jetzt auch vom Gewicht verändert habe und noch etwas verändern möchte (-5 kg bei derzeit 64kg und 1,70m - Ziel 60kg) habe ich eigentlich nur noch hevorstehende Brustwarzen als Brust Sad(.
Meinen Lebensgefährten stört das zum Glück nicht so (er steht eher auf nen runden Po) aber er würde mich bei meiner Entscheidung voll unterstützen!
Auch meine Mama stärkt mir den Rücken und findet meine Entscheidung gut.

Ja und nun nimmt die Entscheidung langsam wirklich Form an und ich habe am 23.07.2018 mein erstes Beratungsgespräch in der Privatpraxis von Frau Dr. Späth in Düsseldorf.

Frau Dr. Späth ist PC und operiert in der Praxisklinik im Südpark in Solingen.

Das gute daran ist, ich habe selbst viele Jahre im OP in der Praxisklinik im Südpark gearbeitet und kenne die Abläufe der Anästhesie.
Ich kenne in der Klinik alle Anästhesisten und die meisten Mitarbeiter und meine beste Freundin ist dort anästhesietechnische Assistentin Shock) ! Was will man mehr....?!

Natürlich eine erfahrene und sehr gute plastische Chirurgin!!!

Ich bin gespannt ob die Chemie zwischen mir und der Ärztin stimmt und ob mir die vorher/nachher Bilder von ihr zusagen.

Mir ist besonders wichtig, dass die Brust natürlich aussieht und sich nicht künstlich anfühlt.
Daher tendiere ich zu einem B/C Körbchen in Tropfenform was submusculär gelegt wird.

Ich denke für die OP und die Zeit danach bekommt man keinen gelben Schein sondern muss sich Urlaub nehmen oder?

Hat jemand schonmal was davon gehört, dass man auf die Implantate allergisch reagiert hat? Ich hab nämlich so allerhand an Allergien :-/. Unteranderem bin ich gegen paar Plastikmaterialien aus der Zahnmedizin allergisch.

Lieben Gruß
Melanie

Tröpfchen11
Bild des Benutzers Tröpfchen11

Hallo,

schade dass noch niemand geantwortet hat. Das interessiert mich nämlich auch.

Oder hast du dich zwischenzeitlich operieren lassen?

Viele Grüße

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben