Botox-Hersteller Allergan kauft Kythera
combeauty News

Botox-Hersteller Allergan kauft Kythera

Gestern gab der Botox-Hersteller Allergan den Kauf des Pharma-Konkurrenten Kythera bekannt. Durch diesen Deal im Wert von 2,1 Milliarden Dollar kann Allergan das eigene Produkt-Portfolio um interessante Produkte zur nicht chirurgischen Doppelkinn-Behandlungen ergänzen - der im Volksmund sogenannten Fettweg-Spritze. 

Allergan, vorher bekannt unter dem Namen Actavis, nahm erst in dieser Woche den Namen Allergan an, nachdem Actavis im Herbst 2014 für 66 Milliarden Dollar die Firma Allergan übernommen hatte.

Mit dem Produkt Botox ist Allergan schon ein ganz großer internationaler Player im Geschäft der Faltenunterspritzungen. Darüber hinaus entdeckt und vermarktet Allergan immer neue Einsatzmöglichkeiten von Botox, z.b. die Behandlung von Migräne, Blasenschwäche und Haarausfall.

Abgesehen von Botox gehören auch noch weitere ästhetische und kosmetische Medizinprodukte zum Produkt-Portfolio von Allergan wie z.B. der Hyaluronsäure Filler Juvederm Ultra, die Natrelle Brustimplantate und das Latisse Wimpernserum.

Mit der Übernahme von Kythera hat Allergan nun auch Zugang zu Behandlungsmöglichkeiten des Doppelkinns durch die sogenannte Fettweg-Spritze. Die Kythera Fettweg-Spritze wurde in den USA erst im April diesen Jahres als einzige nicht-chirurgische Behandlungsmöglichkeit von kleineren Fettansammlungen am Kinn zugelassen.

Weitere Informationen zum Thema Falten und Faltenbehandlung findet Ihr hier:

combeauty Wissen Falten und Faltenbehandlung

Und Wissenswertes zum Thema Fettweg-Spritze könnt Ihr hier nachlesen:

combeauty Wissen Fettweg-Spritze