Die Top-Lippenstiftfarben 2018
combeauty News

Die Top Lippenstiftfarben 2017

Sie sind der zentralen Anziehungspunkt in unserem Gesicht: Die Lippen. Immer in Bewegung, immer im Einsatz – und jedes Jahr dürfen Frauen sie in den aufregendsten Trendtönen betonen! Wir haben die Top-Lippenstiftfarben 2017 unter die „Lippe“ genommen.

Cool summer: Kühle Pastelle
Während es im Sommer ganz schön heiß werden kann, bleibt es zumindest auf den Lippen in dieser Saison cool – denn hier geben kühle, pastellige Nuancen den Ton an. Ein roséfarbener Lippenstift lässt nicht nur Romantikherzen höherschlagen: Der ruhige, mädchenhafte Ton, der an die zarten Blüten des Frühlings erinnert, steht gerade hellen Hauttypen ausgezeichnet. Rosé mit einem leichten Violettstich können Sommertypen sehr gut tragen.
 
Heavy Metal
In diesem Frühjahr verführen nicht nur Augen und Nägel mit schimmerndem Glanz, sondern auch die Lippen. Looks, die bislang nur am Abend tragbar schienen, werden ab sofort alltagstauglich. Dazu zählen insbesondere auch Metallic Lips. Metallisch schimmernde Lippenstifte sind ein echtes Statement, denn sie geben den Lippen eine völlig neue Dimension. Zahlreiche Hersteller haben die Lippenkünstler in ihr festes Sortiment aufgenommen, nachdem die Nachfrage gestiegen war. Wem der Effekt zu intensiv ist, der kann etwas schimmernden Lippenstift einfach über einen matten Lipstick geben. Einfach mit dem Pinsel aufnehmen und von der Lippenmitte ausgehend auftragen.
 
Tief, tiefer – Tiefrot!
Ein Trend, der die Herbst/Winter Saison überdauert hat, ist der dunkle Lippenstift: So lange Kylie Jenner, Rihanna, Beyoncé oder Gigi Hadid auch weiterhin in den sozialen Netzwerken regelmäßig Bilder von ihrem dunklen Kussmund posten, wird der Trend nicht von der Bildfläche verschwinden. Obwohl keine typischen Sommerfarben geben auch Dark Colors jetzt den Ton an. Dabei sind dunkle Nuancen keineswegs nur für dunkelhaarige Schönheiten reserviert, sondern stehen auch Blondinen und Rotschöpfen ausgezeichnet.
 
Pfirsich trifft Nude
Nude kommt scheinbar niemals aus der Mode und sorgt auch in diesem Jahr für zarte Küsse. In dieser Saison wagt er jedoch einen fruchtig frischen Sommerflirt und geht mit Pfirsich eine außergewöhnlich gelungene Kombination ein – und die steht nahezu jedem Hautton, jeder Haar- und Augenfarbe.
 
Es wird fruchtig
Die ersten Sonnenstrahlen wecken den Appetit auf frisches Obst. Doch bunt wird es nicht nur auf dem Teller, sondern auch beim Make-up: Gaben im vergangenen Jahr noch Pfirsich und Orange den Ton an, sind es dieses Mal Waldfrüchte wie Himbeere und Brombeere. Hellen, kühlen Hauttypen, die meist zum Wintertyp zählen, stehen kräftige Beerentöne mit blauem Unterton wie himbeerpinkes Magenta besonders gut. Das weiß auch Katy Perry, die ihrem Schneewittchenteint gerne einen dunklen Beerenton entgegensetzt.
 
„Matt“ doch nichts!
Genau wie das kleine Schwarze kommt auch ein verführerischer roter Kussmund niemals aus der Mode. Doch in dieser Saison hüllt sich die Signalfarbe in einen matten Umhang, der ihr etwas Geheimnisvolles gibt. Matt ist das neue glänzend hieß es auch schon auf den Fashionshows: So sahen u. a. Giorgio Armani, Alexis Mabille und Jean Paul Gaultier (matt)rot.
 
Text: beautypress.de, Fotocredits: shutterstock