DUFTSTARS 2016: Das sind die Düfte des Jahres
combeauty News

DUFTSTARS 2016: Das sind die Düfte des Jahres

Bei der 24. Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS wurden am Donnerstagabend im Kraftwerk Berlin die Parfumkreationen des Jahres ausgezeichnet. Zu den Gewinnern gehören Bottega Veneta, Dior, Hermès Parfums und Narciso Rodriguez sowie Düfte der Marke James Bond. Thierry Wasser, Chef-Parfümeur bei Guerlain, erhielt den Preis für sein Lebenswerk.

„Es war ein wirklich glanzvoller, unvergesslicher Abend, an dem die besten Düfte des Jahres und die Protagonisten der Branche ihre verdienten großen Auftritte hatten“, so Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland und des VKE-Kosmetikverbandes.

„Sowohl die Preisträger als auch die Nominierten haben gezeigt, wie hoch das Niveau der Duftkreationen ist, mit denen große und kleine Labels im vergangenen Jahr Deutschlands Parfumliebhaber nachhaltig beeindruckt haben.“ 

Susanne Rumbler, Präsidentin der Fragrance Foundation Deutschland, betonte: „Die Eleganz unserer Gäste und die hohe Wertigkeit des Programms ergaben im Kontrast zum rauen Industriekultur-Charme des Ambientes im Kraftwerk eine äußerst spannende Symbiose, die die DUFTSTARS einmal mehr zu einem ganz besonderen Event machte. Dabei wurde erneut eins sehr deutlich: Gute Parfums schaffen es immer wieder, magische Momente in unseren Alltag zu zaubern.“

Im Laufe des von Barbara Schöneberger moderierten Abends wurden die unterschiedlichsten Düfte ausgezeichnet. In der Kategorie „Lifestyle“ gewann zwei Mal die Marke James Bond: Bei den Damen siegte „007 for Women“, bei den Herren „007 Seven“. Unter den „Prestige“-Damendüften hieß der Gewinner am Ende „Le Jardin De Monsieur Li“ (Hermès Parfums), und bei den Herrendüften dieser Kategorie fiel die Entscheidung zugunsten von „Sauvage“ (Dior).

Unter den weiblichen Kandidaten der „Exklusiv“-Nominees gewann die Craftmanship Edition „Bottega Veneta pour Femme“ (Bottega Veneta), während bei den Herren „Colonia Club“ (Acqua di Parma) vorne lag.

Gewinner bei den „Klassikern“ waren das Eau de Parfum „for her“ (Narciso Rodriguez) und „Creed Himalaya“ (Creed). Beide Düfte wurden damit automatisch in die „Hall of Fame“ der DUFTSTARS aufgenommen. Bei den Publikumspreisen gingen die Auszeichnungen an den Damenduft „Love Story“ (Chloé) und „BOSS The Scent“ (Hugo Boss) für Herren.

In drei Kategorien fällten die Gäste im Kraftwerk die Entscheidung vor Ort per Live-Voting: Der Preis in der Kategorie „Bestes Flakon-Design“ ging an „Decadence“ von Marc Jacobs, zum „Besten TV-Spot“ wurde der Clip zu „Love Story“ von Chloé gekürt, und bei der „Besten Printanzeige“ fiel die Entscheidung zugunsten von „Sauvage“ von Dior.

Als Preispaten traten bei den DUFTSTARS 2016 die Schauspieler Kostja Ullmann, Jeanette Hain, Gerit Kling sowie Sven Martinek und Mariella Ahrens auf. Des Weiteren wurden die Preise u.a. von Hair & Make-up Artist Boris Entrup, Moderator Alexander Mazza und Günther Krabbenhöft überreicht, der von den Medien als „ältester Hipster“ Berlins gefeiert wird. Die Mitglieder der Berliner Band Culcha Candela („Hamma!“, „Monsta“) waren ebenfalls als Preispaten mit von der Partie. Darüber hinaus traten die Musiker als Show-Act auf.

Zahlreiche weitere prominente Gäste feierten bei diesem wichtigsten Preis der deutschen Kosmetikbranche, darunter Designerin Jette Joop sowie die ModelsEva Padberg und Franziska Knuppe.

Die außergewöhnliche DUFTSTARS-Atmosphäre im Kraftwerk Berlin genossen darüber hinaus die Moderatorinnen Collien Ulmen-Fernandes, Annett Möller, Enie van de Meiklokjes und Bettina Cramer, Entertainer Maxi Arland sowie Natascha Ochsenknecht.Hinzu kamen die Journalistin Patricia Riekel, die Moderatorinnen Susann Atwell und Caroline Beil, die Schauspielerin Janina Uhse und ihre Kollegin Sila Sahin, der Moderator Jochen Schropp u.v.a.

D I E  G E W I N N E R  2 0 1 6
Kategorie: Lifestyle Damen
Kategorie: Lifestyle Herren
Kategorie: Prestige Damen
Kategorie: Prestige Herren
Kategorie: Exklusiv Damen
Kategorie: Exklusiv Herren
Kategorie: Klassiker Damen
Kategorie: Klassiker Herren
PUBLIKUMSPREIS Damen
PUBLIKUMSPREIS Herren
BESTES FLAKON - DESIGN  2016
BESTER TV - SPOT
BESTE PRINTANZEIGE
PERSÖNLICHKEITSPREIS
JAMES BOND 007 for Women
JAMES BOND 007 Seven
HERMÈS PARFUMS Le Jardin De Monsieur Li
DIOR Sauvage
BOTTEGA VENETA Bottega Veneta pour Femme Craftmanship Edition
ACQUA DI PARMA Colonia Club
NARCISO RODRIGUEZ for her EdP
CREED Creed Himalaya
CHLOÉ Love Story
HUGO BOSS BOSS The Scent
MARC JACOBS Decadence
CHLOÉ Lovestory
DIOR Sauvage
THIERRY WASSER
Thierry Wasser gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten in der Parfumkunst der Gegenwart. Der gebürtige Schweizer gilt als Freigeist, der sein ungeheures Fachwissen mit dem Mut verbindet, seiner Nase und seinem Instinkt zu vertrauen. „Düfte haben uns eine Menge zu sagen, und Thierry Wasser ist jemand, der zuhört, um die Sprache der Düfte zu übersetzen, damit wir sie verstehen.
Er ist im Grunde ein abstrakter Künstler, der mit seinen Kreationen die Vorstellungen wundervoller Düfte konkret gestaltet. Ohne die von ihm entwickelten Düfte wäre die Parfum-Kunst des 21. Jahrhunderts nicht denkbar. Mit Parfums wie ‚Idylle‘ oder ‚La Petite Robe Noire‘ hat er ohne Zweifel Geschichte geschrieben.“ (Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland und des VKE-Kosmetikverbandes)
Quelle: beautypress