Neue Studie: Wie Männer ihren Vollbart (manchmal auch nicht) pflegen
combeauty News

Neue Studie: Wie Männer ihren Vollbart (manchmal auch nicht) pflegen

Männer mögen keine halben Sachen! Vielleicht liegt’s daran, dass immer mehr Männer Vollbart tragen. Vielleicht liegt es auch daran, dass immer mehr Männer irgendwo gelesen haben, dass immer mehr Frauen und andere Männer Vollbart attraktiv finden. 

Manche mutmaßen gar, es könnte Zeichen einer Krise sein, wenn Männer sich die Bärte lang wachsen lassen, so wie manche Frauen sich in dem Fall ihre Haare kurz schneiden lassen sollen.

Um nun aber nicht von einer Krise in die nächste zu kommen, verlangt der Vollbart nach entsprechender Pflege. Im Rahmen einer repräsentativen Studie wollten VKE und TNS Infratest herausfinden, wie Männer dies anstellen. Und das sind die Testergebnisse:

  • 83% waschen ihren Vollbart vorwiegend mit normalen Haarshampoo. 
     
  • Jeder Fünfte pflegt ihn darüber hinaus noch mit speziellen Produkten zur Bartpflege. 
     
  • Allerdings: 15% der befragten Vollbarträger kämmen diesen nur gelegentlich und machen nichts weiter. Hm!
     
  • Immerhin 12% der vollbärtigen Befragten gaben zu, schon mal etwas in ihrem Bart gefunden zu haben, was dort eigentlich nicht hingehört. Das waren zum Glück überwiegend harmlose Dinge wie Essenreste, Krümel, Fusseln… 

Quelle: beautypress/VKE Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V. Juni 2015


Themen:
Kommentare:

Bild des Benutzers EuerLackReporter

Egal ob Pflege oder nicht...

...ich finde es furchtbar, diese Wikinger-Modewelle. Bisher hat mir noch kein Mann mit "Wuschelbart" gefallen.