4 Einträge / 0 Neu
juneve
Bild des Benutzers juneve

RefectoCil Silicone Pads

Hallo ihr Lieben,

früher habe ich mir regelmäßig meine Wimpern selbst gefärbt. Das hatte in letzter Zeit sehr nachgelassen, aber nach meinem Wimpern Lifting, ist das Thema Färben wieder aktuell.

Mein Wimpern Färbemittel war abgelaufen, so musste ein ein neues her. Ich entschied mich für die Marke RefectoCil, erstanden bei amazon. Als Farbton habe ich tiefschwarz gewählt.

Bei der Auswahl stieß ich auf Silicone Pads von der selben Firma. Diese haften ohne weitere Hilfsmittel unter dem Auge, können mit klaren Wasser gesäubert werden und beliebig oft wiederverwendet werden. Ausserdem ist die Fläche schön groß.

Dazu gönnte ich mir zur Pflege noch ein Pflegegel für die Wimpern - auch von der selben Firma.

Zu Hause habe ich mich gleich ans Werk gemacht.

Ich gehe meist in zwei Schritten vor. Erst trage ich das Färbemittel wie Wimperntusche auf die obern Wimpern. Das ganze zieht 10 min ein, in denen ich alles normal weiter machen kann. Meine Augen sind die ganze Zeit dabei auf.

Dann entferne ich das Färbemittel mit einem Watte Pad und lauwarmen Wasser.

Die Silicone Pads haften mühelos unter den Augen. Sonst war es wesentlich fummeliger die Papier Pads mit Creme zu fixieren.
So fühlen sich die Silicone Pads super an, nicht so kratzig wie die aus Papier. Ausserdem liegen die Pads wunderbar glatt auf der Haut.

Tip: die Pads nicht unmittelbar an den unteren Wimpernkranz legen. Mir ist aufgefallen, dass dann kaum noch Bewegungsmöglichkeiten für das Auge möglich sind, ohne dass es unangenehm ist. Ein, zwei Millimeter unter dem Wimpernkranz sind die Pads wesentlich angenehmer.

Im zweiten Schritt trage ich das Färbemittel auf die unteren Wimpern auf- auch hier, als würde ich Wimperntusche auftragen.

Manchmal gelingt es mir die oberen und unteren Wimpern mit dieser "Augen offen" Methode gleichzeitig zu bearbeiten, aber schlussendlich ist es komfortabler oben und unten aufzuteilen, auch wenn es die doppelte Zeit kostet.

Die Silicone Pads liessen sich hervorragend säubern. Zum Trocknen habe ich sie auf ein Handtuch gelegt und danach in die Originalverpackung zuück gelegt.

Fazit: Ich komme mit den gut anliegenden Silicone Pads wesentlich besser klar, als mit den störrischen Papier Pads. Klare Kaufempfehlung, zumal die Pads beliebig oft wiederverwendet werden können.

RefectoCil Silicone Pads
RefectoCil Silicone Pads
RefectoCil Silicone Pads
RefectoCil Silicone Pads

LG juneve

binbin
Bild des Benutzers binbin

Hallo juneve,

ich färbe auch regelmäßig Wimpern. Auf die Idee, die Augen offen zu lassen, bin ich noch nicht gekommen. Das probiere ich aus.

Ich bin neugierig geworden auf die Silicone Pads. Ich weiß genau, was du meinst mit den Papier Pads. Wieviel kosten die Pads?

eimerchen
Bild des Benutzers eimerchen

Hallo juneve,

ich habe mir noch nie Wimpern selbst gefärbt. Aber wie ich in meinen anderen Beiträgen geschrieben habe, war ich vor kurzem beim Wimpernlifting und habe da die Wimpern gefärbt bekommen. Ob ich mit den nach oben gebogenen Wimpern so ganz glücklich bin, weiss ich noch nicht so genau. Aber die gefärbten Wimpern gefallen mir schon gut. Vielleicht mache ich das später auch mal selber.

Ich kann mir nur nicht vorstellen, wie man das bei sich selber auftragen kann. Beim Wimpernlifting musste ich auch beim Färben der Wimpern die Augen geschlossen haben. Du schreibst aber, du konntest das Färbemittel wie Mascara auftragen und die Augen die ganze Zeit offen lassen. Nimmt man dann für das Färben eine Bürste wie für Mascara oder wie muss ich mir das vorstellen?

Wofür die Silikon Pads sind, habe ich übrigens noch nicht ganz verstanden. Beim Wimpernlifting wurden zwar auch Silikon Pads verwendet, aber die wurden auf die Augenlider aufgeklebt und darauf wurden dann die Wimpern fixiert. Dabei musste ich aber die ganze Zeit die Augen geschlossen haben.

Liebe Grüße
Eimerchen

juneve
Bild des Benutzers juneve

Hallo Eimerchen,

die Pads setze ich an den unteren Wimpernkranz. Das ermöglicht mir, die Farbe etwas dicker aufzutragen und die überschüssige Farbe gelangt nicht auf die Haut, sondern auf das Silikonpad.

Ich trage die Farbe mit einem dünnen Bürstchen auf, denkbar ist aber auch ein Wattetip (heissen die so? die Dinger für die Ohren).
Und dann muss man schon darauf achten, dass man mit den Wimpern nicht zu viel rum klimpert, weil die Farbe sonst auf die Haut kommt.

Wenn man das bei der Kosmetikerin macht, kann man die Augen schön zu machen. Aber selbst muss man ja sehen, was man da macht. Und ich finde die offene Methode funktioniert gut.

Denkbar wäre auch, die Augen nacheinander zu machen, dann kann man jeweils ein Auge zu machen. Das finde ich persönlich aber anstrengender.

LG juneve

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben