17 Einträge / 0 Neu
EuerLackReporter
Bild des Benutzers EuerLackReporter

SOLO Prophylaxe - Erster Erfahrungsbericht

Seit fast 3 Wochen ist die SOLO-Prophylaxe bei mir im Einsatz. Es handelt sich um ein Reinigungs-System für die Zähne.

In meiner Zahnarztpraxis erhielt ich zunächst eine ca. 1stündige Einweisung durch eine Zahnarzthelferin, die mir die Putztechnik erläuterte und auch vorführte. Die Putztechnik basiert darauf, dass die Zahnzwischenräume gereinigt werden, wo keine normale Zahnbürste hinkommt.

Für jede Zwischenraum-Breite gibt es eine farbige Bürste (=SOLO-Stix), um die Größen zu unterscheiden. Die Zahnarzthelferin testete zunächst meine Zahnzwischenräume und legte für jeden Zwischenraum eine farbige Bürste fest. Die Farbe wurde dann auf einer Gebisskarte eingetragen. Dann durfte ich die Technik direkt selbst ausprobieren und üben.

Zunächst wird mit einer etwas gewöhnungsbedürftigen SWING-Bürste mit gebogenem Hals die Zahnoberfläche Zahn für Zahn einzeln gereinigt. Danach folgt die Reinigung der Zahnzwischenräume mit den SOLO-Stix. Am Schluß mit Wasser oder Mundwasser ausspülen, fertig.

Zu einem Preis von ca. 150 Euro erhielt ich nach der Einweisung ein Startset, eine Broschüre zum Nachlesen und meine eigens auf mich abgestimmten SOLO-Stix (Bürstchen für die Zahnzwischenräume). Das Startset umfasst: Broschüre, meine Gebisskarte, meine SOLO-Stix mit Aufbewahrungs-Box, eine FOX-Zahnbürste, eine SWING-Zahnbürste noch weitere verpackte SOLO-Stix-Nachfüllpackungen. Die FOX-Zahnbürste nannte die Zahnarzthelferin auch "Wellnessbürste", da diese nur optional für die Verteilung von Zahnpasta verwendet wird. Zahnpasta ist mit dieser Putztechnik nicht notwendig, aber für den Geschmack kann man sie verwenden.

Die Putztechnik wird auch nicht bis zu 3mal täglich, sondern nur einmal alle 24 Stunden angewendet. Nach ein paar Tagen Übung kam ich mit der Technik sehr gut zurecht. Anfangs blutete es an der einen oder anderen Stelle, das war nach einer Woche völlig verschwunden. Anfangs brauchte ich fast 7 Minuten, jetzt geht es deutlich schneller und dauert ca. 3-5 Minuten jeden Morgen. Die Zähne fühlen sich sehr glatt an, wie nach einer professionellen Zahnreinigung.

Übernächste Woche habe ich einen Überprüfungstermin (im Preis enthalten), da ggf. die SOLO-Stix nochmals korrigiert werden müssen. Bei einigen Zwischenräumen würde ich auch gerne auf eine größere Bürste umsteigen, das muss ich aber vorher absprechen.

Meine persönliche Meinung zum Preis: 150 Euro klingt zunächst teuer, aber wenn ich bedenke wieviel ich für Kosmetik- und Massagebehandlungen ausgebe, ist der Preis nicht zu hoch. Wenn ich dadurch teuren Zahnersatz spare, rechnet sich der Einsatz auf jeden Fall.

Ich werde weiter berichten, Fortsetzung folgt.

Auf dem Foto zu sehen: Oben links Gebisskarte - Oben rechts eine der Nachfüllpackungen SOLO-Stix - Unten links Broschüre - Unten rechts SWING- und FOX-Bürste und meine farbigen SOLO-Stix mit Aufbewahrungsbox. Auf www.solo-med.de kann man alle Sachen nachbestellen und noch weiteres Zubehör kaufen.

SOLO Prophylaxe - Erster Erfahrungsbericht

Mein persönlicher Blog: https://euerlackreporter.wordpress.com/

fee
Bild des Benutzers fee

Hallo liebe Claudia,

vielen Dank für diesen interessanten Bericht. So detailliert habe ich das noch nirgendwo gelesen, und ich finde es superinteressant.

Als ich zum ersten mal von der SOLO Zahnputztechnik hörte und auch ein Video dazu gesehen habe, kam es mir wahnsinnig aufwändig vor. Aber mit 3 bis 5 Minuten pro Morgen ist der zeitliche Aufwand dann ja doch im akzeptablen Rahmen. Und bezüglich der Kosten sehe ich es ähnlich wie du, dass es sich finanziell auf Dauer schon sehr lohnen kann, seine Zähne und das Zahnfleisch rechtzeitig und regelmäßig gut zu pflegen.

Wie lange kommt man denn mit dem Starterset für 150 Euro aus und wie oft muss man die Bürstchen nachkaufen?

Nicht so richtig vorstellen kann ich mir im Moment noch, dass das ohne Zahnpasta funktionieren soll. Aber daran sind wahrscheinlich die Millionen von Zahnpasta-Werbespots schuld, die ich schon seit meiner Kindheit über mich ergehen lassen mußte Wink

Ich freue mich auf jeden Fall sehr auf deine weitere Berichterstattung.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

gomera
Bild des Benutzers gomera

Davon habe ich ja noch nie gehört, klingt aber spannend. Bin schon neugierig auf die Fortsetzung.

LG Gomera

dorle
Bild des Benutzers dorle

Hallo Lackdealer,

toller Bericht! Ich habe das bisher auch noch nicht gekannt. Weisst du, ob diese Solozahnputztechnik für jeden geeignet ist oder wird das nur bei bestimmten Zahn- oder Zahnfleischproblemen empfohlen?

Liebe Grüße
Dorle

EuerLackReporter
Bild des Benutzers EuerLackReporter

dorle schrieb:

Hallo Lackdealer,

toller Bericht! Ich habe das bisher auch noch nicht gekannt. Weisst du, ob diese Solozahnputztechnik für jeden geeignet ist oder wird das nur bei bestimmten Zahn- oder Zahnfleischproblemen empfohlen?

Liebe Grüße
Dorle

Die Zahnputztechnik soll für jeden geeignet sein, auch für Kinder und Senioren. Ich werde beim zweiten Termin aber alle Eure Fragen mitnehmen und dann wieder berichten. Mittlerweile habe ich auch schon im zugehörigen Online-Shop eingekauft und Ersatzbürsten bestellt. Details folgen in der Fortsetzung.

Mein persönlicher Blog: https://euerlackreporter.wordpress.com/

dorle
Bild des Benutzers dorle

EuerLackDealer schrieb:

Die Zahnputztechnik soll für jeden geeignet sein, auch für Kinder und Senioren. Ich werde beim zweiten Termin aber alle Eure Fragen mitnehmen und dann wieder berichten. Mittlerweile habe ich auch schon im zugehörigen Online-Shop eingekauft und Ersatzbürsten bestellt. Details folgen in der Fortsetzung.

Vielen Dank. Bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

Liebe Grüße
Dorle

EuerLackReporter
Bild des Benutzers EuerLackReporter

Hier wie angekündigt ein Update:

Mein Kontrolltermin ist durch, hat inkl. Zahnreinigung noch einmal 45 Euro extra gekostet. Trotzdem bin ich sehr zufrieden. Über das Preis-Leistungsverhältnis habe ich vorher schon etwas gesagt.

Bei der Kontrolle wurde erst überprüft, ob neuer Zahnstein entstanden ist, das war an einer kleinen Ecke der Fall, ansonsten kein neuer Zahnstein. Dann wurde die "Zahnkarte" durchgesprochen und ich erwähnte die Zwischenräume, bei denen meiner Meinung nach eine größere Bürstenstärke angebracht ist. Daraufhin wurden alle Zwischenräume nochmals getestet und an einigen Stellen tatsächlich neue Bürstengrößen festgelegt. Dies sei darauf zurückzuführen, dass Zahnfleischentzündungen bzw. -schwellungen nun zurückgegangen sind und einige Zwischenräume tatsächlich größer sind als am Anfang. Bis auf einen Zwischenraum (das war einer der Kandidaten, wo eine größere Bürste erforderlich ist) waren alle Zwischenräume absolut blutungsfrei und sauber.

Als Abschluß gab es noch eine Zahnpolitur.

Nun mein persönliches Fazit: Meine Zähne sind heller und glänzender geworden. Die Solo-Zahnbürstentechnik mache ich mittlerweile "blind" und die richtige Reihenfolge der Bürstenfarbe kenne ich nun auswendig (die neuen sind schnell gelernt). Auf der Webseite solo-med habe ich mir die Profiversion gekauft (Bürstchen schon leicht abgeknickt mit längerem Griff) und zum Nachschlagen auch ein Buch dazu.

Das Buch "Einfach gesunde Zähne" von Ralf Petersen erklärt noch mehr Hintergründe zur Putztechnik und warum die bisherige Techniken problematischer sein können. Mir war übrigens nicht bekannt, dass man mit einer elektrischen Zahnbürste zwar ein gutes Reinigungsergebnis auf den Zahnflächen erzielt, jedoch bei nicht korrekter Anwendung auch das Zahnfleisch regelrecht "wegputzen" kann. Meine elektrische Zahnbürste wanderte daraufhin in den Müll, die brauche ich sowieso nicht mehr.

Hierzu ein aktuelles Fallbeispiel meiner Tante, 75 Jahre alt. Sie hat sich diverse Implantate machen lassen, jetzt wandert aber das Zahnfleisch zurück, man sieht die Übergänge. Ihr Zahnarzt meinte daraufhin, sie würde mit der elektrischen Zahnbürste zu rauh umgehen.

Da die "rote" Bürste bei mir am häufigsten vorkommt, muss ich diese alle 3-4 Tage wechseln. Die anderen Bürsten (Farben gelb, blau, grün) halten länger, so alle 6-7 Tage, die blaue (nur ein Zwischenraum) habe ich erst einmal gewechselt.

Zur Frage Brücken, Implantate etc.: Ja, das würde gehen, man muss etwas vorsichtiger sein, das wird in den Einweisungsterminen erklärt.

Es hört sich nun so an, als würde ich Schleichwerbung machen. Aber das ist nicht so, ich preise nur diejenigen Produkte an, von denen ich wirklich überzeugt bin. Ich bin auch keine Zahnarztfrau oder so Smile.

Apropos Mann: Mein Mann hat sich bei meinem Zahnarzt jetzt auch einen Termin geben lassen, er will sich das zumindest "einmal ansehen". Er meint auch, meine Zähne seien heller geworden. Da ich starker Kaffeetrinker bin und ab und zu auch gerne ein Glas Rotwein trinke, hat mich das natürlich sehr gefreut.

Ein weiteres Update gibt es nach meinem nächsten "klassischen" Zahn-Überprüfungstermin in einem halben Jahr, mal sehen ob dann immer noch alles im grünen bzw. "nicht-roten"-Bereich ist.

Mein persönlicher Blog: https://euerlackreporter.wordpress.com/

fee
Bild des Benutzers fee

Vielen Dank für dein ausführliches Update. Ich fand es wieder sehr interessant zu lesen. Und ich empfinde es überhaupt nicht als Schleichwerbung. Ich finde, man merkt wirklich, wie überzeugt du davon bist.

Erschreckend finde ich übrigens, was du von dem Fallbeispiel deiner Tante berichtest und dass man sich mit der elektrischen Zahnbürste das Zahnfleisch "wegputzen" kann. Ich verwende bisher ja auch eine elektrische Zahnbürste und genieße das - im Vergleich zur manuellen Zahnbürste - viel größere Sauberkeitsgefühl auf den Zähnen. Über einen eventuell negativen Einfluss auf das Zahnfleisch hatte ich mir bisher noch nie Gedanken gemacht.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

EuerLackReporter
Bild des Benutzers EuerLackReporter

fee schrieb:

Vielen Dank für dein ausführliches Update. Ich fand es wieder sehr interessant zu lesen. Und ich empfinde es überhaupt nicht als Schleichwerbung. Ich finde, man merkt wirklich, wie überzeugt du davon bist.

Erschreckend finde ich übrigens, was du von dem Fallbeispiel deiner Tante berichtest und dass man sich mit der elektrischen Zahnbürste das Zahnfleisch "wegputzen" kann. Ich verwende bisher ja auch eine elektrische Zahnbürste und genieße das - im Vergleich zur manuellen Zahnbürste - viel größere Sauberkeitsgefühl auf den Zähnen. Über einen eventuell negativen Einfluss auf das Zahnfleisch hatte ich mir bisher noch nie Gedanken gemacht.

Mich würde auch eine Expertenmeinung dazu interessieren, sind ja auch ein paar Zahn-Experten hier in der community.

Mein persönlicher Blog: https://euerlackreporter.wordpress.com/

fee
Bild des Benutzers fee

EuerLackDealer schrieb:

Mich würde auch eine Expertenmeinung dazu interessieren, sind ja auch ein paar Zahn-Experten hier in der community.

Die Meinung der Zahnarzt-Experten dazu würde mich auch sehr interessieren. Willst du die Frage im Expertenrat stellen oder soll ich das machen?

Am besten wäre die Frage ja wahrscheinlich in der Kategorie Zahnpflege aufgehoben: http://www.combeauty.com/foren/expertenrat-zahnheilkunde

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

honey
Bild des Benutzers honey

Toll, dass du noch mal ein Update gegeben hast. Als ich deinen ersten Bericht gelesen habe, habe ich ja noch gedacht, dass der Aufwand dafür viel zu groß ist. Aber dein Update fängt so langsam an mich zu überzeugen, dass das doch eine gute Sache sein kann Smile

EuerLackReporter
Bild des Benutzers EuerLackReporter

Update II: Mein Zahnarzt hat das Zahnfleisch kontrolliert, sämtliche Blutungsherde sind verschwunden, von beginnender Paradontitis keine Spur mehr.

Mein persönlicher Blog: https://euerlackreporter.wordpress.com/

fee
Bild des Benutzers fee

Das ist ja toll, wie schnell die Solo Zahnreinigung bei dir gewirkt hat, und dass dir dein Zahnarzt das schon so bestätigen konnte.

Die Antwort von Dr. Adam auf deine Frage im Expertenrat http://www.combeauty.com/solo-zahnreinigung-meinung-der-experten-ist-gefragt.html habe ich übrigens auch gelesen. Aber mich würde ja auch immer noch die Meinung der Experten zum "Wegputzen" von Zahnfleisch durch eine elektrische Zahnbürste interessieren, worüber du hier berichtet hast. Wenn es für dich o.k. ist, würde ich die Frage danach auch mal im Expertenrat stellen und mich dabei auf diesen Thread beziehen?

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

EuerLackReporter
Bild des Benutzers EuerLackReporter

Ja liebe fee, Du darfst Dich gerne auf den Artikel beziehen.

Mein persönlicher Blog: https://euerlackreporter.wordpress.com/

fee
Bild des Benutzers fee

Danke liebe Claudia - ich habe die Frage jetzt hier gestellt http://www.combeauty.com/zahnfleisch-wegputzen-durch-falschen-umgang-mit-elektrischer-zahnbuerste.html

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

gomera
Bild des Benutzers gomera

EuerLackDealer schrieb:

Update II: Mein Zahnarzt hat das Zahnfleisch kontrolliert, sämtliche Blutungsherde sind verschwunden, von beginnender Paradontitis keine Spur mehr.

Toll, das freut mich sehr für dich. Dann hat sich der Aufwand ja wirklich gelohnt Smile

fee
Bild des Benutzers fee

fee schrieb:

Aber mich würde ja auch immer noch die Meinung der Experten zum "Wegputzen" von Zahnfleisch durch eine elektrische Zahnbürste interessieren, worüber du hier berichtet hast.

Dr. Huck hat die Frage gestern beantwortet. Danach liegt es eigentlich nicht an der Art der Zahnbürste, wenn man sich das Zahnfleisch "wegputzt". Ein Zahnfleischrückgang kann, so wie Dr. Huck es erklärt, nur durch zu viel Druck oder durch zu langes Zähneputzen passieren: http://www.combeauty.com/zahnfleisch-wegputzen-durch-falschen-umgang-mit-elektrischer-zahnbuerste.html

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben