6 Einträge / 0 Neu
fee
Bild des Benutzers fee

Spritzen von Hyaluron kann gefährlich sein, wenn .....

Hallo Ihr Lieben,

gerade habe ich einen sehr informativen Artikel gelesen, in dem es um die Risiken geht, wenn Hyaluron nicht fachgerecht gespritzt wird: http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/h...

In dem Artikel wird darüber berichtet, dass es immer mehr Billiganbieter gibt, die das Spritzen von Hyaluron anbieten. Dieser Trend gipfelt darin, dass es inzwischen sogar "Seminare" zum Spritzen von Hyaluronsäure gibt, die sich ausdrücklich an Anfänger und Laien wenden. In nur 8 Stunden soll man in solchen Schulungen das Spritzen von Hyaluronsäure lernen. Teilnehmen können an so einer Schulung nicht nur Heilpraktiker sondern auch jeder Laie ohne jede medizinische Ausbildung. Dazu, wie enorm gefährlich das sein kann, äussert sich in dem Artikel der Plastische Chirurg Massud Hosseini.

"Und jetzt spritzen sie sogar in die Zornesfalte. Wie verantwortungslos ist das! Selbst ich als Arzt würde das nicht machen. Gerade in dieser Region. Gerade nicht Hyaluronsäure." Verletzt die Hyaluron-Spritze Gefäße, kann man sogar erblinden.Verletzt die Hyaluron-Spritze Gefäße, kann man sogar erblinden. Denn in dieser Region verlaufen die Gefäße oberflächlich. Das Risiko, eines zu treffen, ist groß, erklärt Mussad Hosseini: "Würde man bei einer Unterspritzung mit Hyaluronsäure z.B. ein Gefäß treffen und dieses Gefäß würde verletzt werden, dann kann es zu einer Erblindung führen." Hyaluronsäure ist ein flüssiges Implantat. Wenn das in die Arterie gelangt, kann es diese verstopfen. Es kommt zum Infarkt. Durch einen Hautinfarkt kann dann ein Teil des Gesichts verfaulen. (Quelle: Plus Minus ARD Das Erste)

Bei einer Kursteilnehmerin, die sich während der Schulung selber Hyaluron in die Stirn gespritzt hat, gab es schon eine Komplikation. Ihre Stirn hat sich entzündet und nach Einschätzung von Dr. Massud Hosseini kann es sich dabei sogar um einen sogenannten Hautinfarkt handeln. Das ist eine Nekrose, bei der die Haut absterben kann, wenn die Nekrose nicht rechtzeitig aufgelöst wird. Erkennen kann so etwas aber nur ein geschultes Auge und kein medizinischer Laie. Das macht das alles noch mal gefährlicher.

Erschreckend fand ich in dem Artikel auch, dass die Teilnehmer von solchen Anfänger-Schulungen zum Spritzen von Hyaluronsäure mehr oder weniger aufgefordert werden, Bilder von den Ergebnissen z.B. von Lippenunterspritzungen mit Hyaluronsäure in soziale Netzwerke zu stellen. Dadurch sollen noch mehr Menschen dazu animiert werden, sich selber Hyaluronsäure zu spritzen oder sich von nur unzureichend ausgebildeten Anbietern billig Hyaluron spritzen zu lassen.

Habt ihr von diesem gefährlichen Trend auch schon etwas mitbekommen? Von der zunehmenen Anzahl an Billiganbietern von Hyaluronsäure Unterspritzungen hatte ich zwar in sozialen Netzwerken schon einiges gelesen und in dem Zusammenhang leider auch schon öfter von Komplikationen. Aber von solchen Schulungsangeboten für Laien habe ich in dem Artikel zum ersten Mal gelesen und finde das sehr erschreckend.

 

 

 

 

 

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

juneve
Bild des Benutzers juneve

Das ist wirklich kaum zu glauben. Ich weiss nicht, ob die Teilnehmer in ihrem naiven Halbwissen meinen die Anatomie im Gesicht ist simpel? Einmal kurz an der Tafel angezeichnet und los gehts?

Meinem Gesicht würde ich nur einem erfahrenen Fachmediziner anvertrauen, der ausreichende Qualifikationen auf dem Gebiet absolviert hat.

LG juneve

Jonaja
Bild des Benutzers Jonaja

Also alles was mit Nadeln, Skalpell oder starken Medikamenten zu tun hat, würde ich nur von einem Arzt machen lassen oder wenns von nem Arzt verordnet ist...
Halte deshalb auch nicht so viel von Heilpraktikern, oder ich käme nie auf die Idee von ner Kosmetikerin irgendwas in mein Gesicht spritzen zu lassen...

Ich denke aber dass diese "Kurse" eher auf Leute abzielen durchaus dann anbieten, weniger dass man es selber macht, das kann ja nur schief werden Wink

rieke
Bild des Benutzers rieke

Ich würde nie, nie, niemals überhaupt darüber nachdenken, mir Hyaluron selber zu spritzen oder mit Hyaluron von jemandem spritzen zu lassen, der nur einen Schnellkurs gemacht hat. Der Bericht hört sich echt grausig an. Schlimm finde ich auch, dass anscheinend noch nicht einmal die Testpersonen, die sich während der Schulung Hyaluron spritzen liessen, Bescheid wussten, dass sie von absoluten Anfängern behandelt werden würden.

Wie gefährlich es ist, sich Hyaluron in die Zornesfalte spritzen zu lassen, ist für mich übrigens neu. Das habe ich bisher nicht gewusst.

SporT
Bild des Benutzers SporT

Hallo, ich habe mal dein Thema ausgegraben und wollte somit meine Erfahrung mit Faltenunterspritzung und der Behandlung mit Hyaluronsäure erzählen. Vor zwei Monaten hatte ich eine Faltenunterspritzung in München bei dem Hautinstitut Spectrum Beauty. Sie haben langjährige Erfahrung in ihrer Arbeit und kann sagen, dass ich ganz zufrieden mit ihrer Behandlung bin. Auf link entfernt kann man mehr Tipps zu der Behandlung bekommen und sie bieten auch andere Dienste an, wie zum Beispiel Microdermabrasion, Gesichtsbehandlung, Microneedling und vieles mehr. Die Preise sind auch Top und so auch das Hautinstitut. So kann ich ihre Dienste nur weiterempfehlen. MfG

rieke
Bild des Benutzers rieke

SporT schrieb:

Vor zwei Monaten hatte ich eine Faltenunterspritzung in München bei dem Hautinstitut Spectrum Beauty. Sie haben langjährige Erfahrung in ihrer Arbeit und kann sagen, dass ich ganz zufrieden mit ihrer Behandlung bin.

Ich habe gerade mal nach dem Spectrum Beauty Hautinstitut gegoogelt, bin aber nicht so ganz schlau daraus geworden, wer dort die Faltenunterspritzungen durchführt. Für mich liest es sich fast so, als würde die Faltenunterspritzungen dort nicht von einem Arzt durchgeführt werden sondern von jemandem, der nur eine Heilpraktiker-Ausbildung gemacht hat? Ich hoffe, ich irre mich.

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben