Bild des Benutzers nikky

Was kann man gegen graue Haare machen?

Kategorie:

Ich bin knapp Ü-40 und ich habe das Gefühl, dass sich in meine dunkelblonden Haare in den letzten Monaten immer mehr graue Haare schummeln. Habt ihr Tipps und Tricks, was man gegen die grauen Haare tun kann?

5 Antworten
Bild des Benutzers juneve

Hallo nikky,

ich lasse mir alle 2-3 Monate blonde Strähnen beim Friseur färben. Das hat den Vorteil, dass ich nicht alle 4-5 Wochen den gesamten Ansatz färben oder tönen muss.

LG juneve

Bild des Benutzers shalely Hamburg

Wenn man nicht komplett Färben möchte, würde ich auch Strähnchen machen lassen. Vielleicht kannst du erste graue Haare auch noch mit einer Intensivtönung abdecken. Bei mir ging das relativ lange gut.

Bild des Benutzers nikky

Ganz vielen lieben Dank für eure Antworten. Und ich wünsche euch ein schönes langes 1.Mai-Wochenende

Liebe Grüße
Nikky

Bild des Benutzers Amarata

So ganz offiziell ist kein Unkraut dagegen gewachsen. Da es teilweise auch genetisch veranlagt ist, wird es auch schwierig das zu umgehen.

Aber graue Haare existieren eigentlich nicht wirklich. Man sieht es nur als grau an. Irgendwie sollen die Haare, die grau erscheinen, also wir als grau wahrnehmen, sind "durchsichtig"... ich kann das jetzt so nicht wirklich erklären, aber das kann man auf einige Webseiten nachlesen, die über graue Haare informieren.

Also... das Melanin ist ja für die Pigmentierung im Körper veranwortlich. Also auch für die Haare. Diese baut sich mit der Zeit ab. Daher ergrauen die Haare.

Tyronsin (Solle eine Aminosäure sein) kurbelt die Melanin-Produktion an. Tyronsin ist u.a. auch in Tomaten etc enthalten, gibt es aber auch als Kapseln und wird auch für Gedächtnis angewendet.

Vielleicht damit ausprobieren.

Dann ist die Übersäuerung für das Ergrauen zuständig. Einfach mal ein Basenshampoo nutzen und auf das Säuren-Basen-Haushalt achten und ggf bei Übersäuerung des Körpers mit Basen entgegenwirken.

Stress soll auch so ein Faktor sein... aber wenn man die anderen beiden Dingen beachtet etc, dann könnte man ggf das Ergrauen anderer Haare verhindern. Evtl wachsen die ergrauten Farben wieder farblich nach, wenn Melanin angekurbelt wurde.

Bild des Benutzers juneve

@Amarata

Danke für die tolle Erklärung. Ich habe tatsächlich nach meiner Haarwaschumstellung den Eindruck, dass die Haare nicht mehr so stark weiss/farblos nachwachsen. Ich dachte schon, ich bilde mir das ein. Aber mit deiner Erklärung ist es ja sogar denkbar.