10 Einträge / 0 Neu
brina
Bild des Benutzers brina

Was macht ihr jetzt mit WhatsApp?

Habt ihr gehört, dass WhatsApp jetzt die ganzen Daten an Facebook gibt? Auch die Telefonnummern von Freunden. Was noch genau, weiss ich zwar nicht, aber ich finds nicht gut. Weiss noch nicht, was ich jetzt mache. Will eigentlich nicht auf WhatApp verzichten, aber das die einfach die Daten weitergeben finde ich doof. Wie findet ihr das und was macht ihr nun? Gibs was, dass man das blocken kann oder habt ihr andere gute Messenger?

juneve
Bild des Benutzers juneve

Hallo Brina,

gut finde ich das nicht. Die EU Kommission prüft zur Zeit die Rechtmäßigkeit. Leider hatte ich nach dem whatsapp update auch erst mal den Nutzungsbedingungen zugestimmt.
Wer das update noch nicht gemacht hat, sollte nach Aktualisierung bei den Nutzungsbedingungen auf weitere Infos gehen, dort kann man die Weitergabe deaktivieren.

Ist dein whatsapp schon auf den neuesten stand, dann findest du den Haken unter Einstellungen, Account und dann nach unten scrollen. Das solltest du möglichst schnell machen, weil du hier die Einstellung nur für einen Monat vornehmen kannst.

LG juneve

emi
Bild des Benutzers emi

Man kann der Datenweitergabe von Whatsapp zu Facebook widersprechen. Dafür darf man, wenn auf dem Handy gefragt wird, ob man den neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp zustimmen möchte, nicht auf den „Zustimmen“-Button klicken sondern am unteren Ende des Displays auf „Weiterlesen“ tippen. Da gibt es dann den Punkt: „Informationen mit Facebook für Werbezwecke teilen“ und kann da den Haken bei bei "Zustimmung zum Teilen der Daten" entfernen.

Das geht aber nur noch bis zum 24.09. - deshalb muss man sich jetzt damit beeilen.

emi
Bild des Benutzers emi

Ups, habe gerade gesehen, dass juneve schon was ähnliches geschrieben hat. Sorry!!!!!

brina
Bild des Benutzers brina

Danke, habe ich jetzt gemacht Smile

emi
Bild des Benutzers emi

Deutsche Verbraucherschützer haben WhatsApp wegen der angekündigten Weitergabe von Nutzer-Telefonnummern an Facebook abgemahnt und setzten WhatsApp eine Frist bis zum 21. September, um eine Unterlassungserklärung abzugeben. Das habe ich aus diesem Spiegel-Artikel http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/whatsapp-so-widersprechen-sie-telefonnummer-weitergabe-an-facebook-a-1112922.html

Den Widersprich bei den Nutzungsbedingungen soll man aber wohl trotzdem abgeben. Wer es noch nicht gemacht hat, die Frist endet am 25. September.

Retro99
Bild des Benutzers Retro99

Und man hat immer eine weiter Option, wenn ich nicht damit einverstanden bin. Meinen Account löschen

Salutti
Bild des Benutzers Salutti

Ich nutze es ganz normale weiter. Da ich kein Facebook habe, kann eh nichts von mir dafür verwendet werden.

JeanetteTT
Bild des Benutzers JeanetteTT

Es geht auch beides. Man darf halt nur nicht Facebook seine Telefonnummer geben. Und schon ist der Cross nicht mehr möglich

Lady Luv
Bild des Benutzers Lady Luv

Also ich nutze die End 2 End verschlüsselungen von Threema.

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben