Bild des Benutzers angie

Welche Brustimplantate sind am sichersten?

Da meine Brüste nach dem Stillen meiner beiden Kinder so geschrumpft sind, überlege ich, ob eine Brustvergrößerung für mich infrage kommt. Allerdings habe ich ziemliche Angst vor den Risiken. Und auch der Skandal um die PIP Brustimplantate hat mir nicht gerade Mut gemacht. Welche Brustimplantat-Marken bzw welche Brustimplantat-Hersteller sind denn die allersichersten, bei denen man die geringsten Risiken befürchten muß? Es würde mich freuen, wenn ihr meine Frage beantworten könnt.

4 Antworten
Bild des Benutzers fee

Eine hundertprozentige Sicherheit hat man natürlich niemals. Aber die strengsten Prüfungen für Brustimplantate soll die FDA (die amerikanische Gesundheitsbehörde) durchführen. Wenn man sich für Brustimplantate mit FDA Zertifizierung entscheidet, würde ich schon von einer relativ hohen Sicherheit ausgehen. FDA Zertifizierungen haben z.B. Brustimplantate der Firmen Allergan und Mentor. Weitere Informationen zu Brustimplantaten - auch speziell zum Thema Risiken - findest du auch noch hier: http://www.combeauty.com/combeauty-wissen/plastische-chirurgie/brustimplantate

Bild des Benutzers fee

Hallo Angie,

ich möchte dir zwar keine Angst machen. Aber ich möchte dir auch nicht die Information vorenthalten, dass es aktuell einige Medienberichte über eine erhöhtes Krebsrisiko durch Brustimplantate gibt http://www.combeauty.com/news/krebs-durch-brustimplantate.html

Danach ist das Risiko zwar äußerst gering. Trotzdem hat es mich zum Nachdenken gebracht. Leider gibt es noch keine Infos dazu, ob bestimmte Implantate oder bestimmte OP-Methoden öfter davon betroffen sind.

LG
Fee

Bild des Benutzers Dr. Steinmetz

Hallo liebe Fee und liebe Angie,
Ich bin gerade zufällig über diesen Thread gestolpert. Da ich mir dieses Thema doch sehr am Herzen liegt möchte ich noch etwas ergänzen:

FDA-Zulassung halte ich auch für eine der höchsten Hürden, die es für Implantathersteller gibt. Dazu ist anzumerken, dass die Firma Silimed die erste war, deren komplette Implantatlinie von der FDA zugelassen wurde. Dies betrifft die gesamte Fertigung von Silimed. Manche Hersteller produzieren für den US-Markt anders als für den EU-Markt, soviel ich weiss auch Allergan! Ich habe keinerlei finanziellen oder sonstigen Interessen bei Silimed, bin aber seit Jahren Fan dieser Implantate und halte sie für mit die Beste auf dem Markt.

Die Fälle, in denen ALCL aufgetreten ist, sind extrem selten (der verlinkte Artikel ist recht gut!). Die Zahlen sind so klein, dass über die statistische Signifikanz des Zusammenhangs durchaus diskutiert wird. Theoretisch könnte es auch zufällig zu der Kombination Brustimplantat und ALCL kommen, aber da will ich jetzt gar nicht einsteigen. Ich möchte im Hinblick auf die Ausgangsfrage nur ergänzen, dass so weit ich weiss, alle dokumentierten Fälle nur bei texturierten Implantaten aufgetreten sind und kein Fall mit glattwandigen Implantaten assoziiert wurde.

LG W-G Steinmetz

Bild des Benutzers angie

Tut mir leid, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Ich hatte privat so viel um die Ohren, dass das Thema Brustvergrößerung für mich eine Zeitlang total zweitrangig war. Aber ich wollte mich trotzdem noch für die Antworten bedanken. Vielen Dank Fee und Dr. Steinmetz.