7 Einträge / 0 Neu
fee
Bild des Benutzers fee

Welche Erfahrungen habt ihr mit lokaler Betäubung beim Zahnarzt gemacht?

Vielleicht hat der bzw die eine oder andere schon in meiner Frage im Zahnarzt-Expertenrat https://www.combeauty.com/risiko-epileptischer-anfall-als-reaktion-auf-lokalanaesthesie-beim-zahnarzt.html davon gelesen, dass mein Sohn bei seiner letzten Zahnarztbehandlung auf die Lokalanästhesie mit einem wahrscheinlich epileptischen Anfall reagiert hat. Ich wusste das vorher nicht. Aber inzwischen weiss ich, dass so etwas gar nicht so selten vorkommt.

Das brachte mich dazu, mal generell darüber nachzudenken, wie unterschiedlich man beim Zahnarzt auf eine örtliche Betäubung reagieren kann und dass es für den Zahnarzt bestimmt nicht einfach ist, das immer so richtig einzuschätzen.

Bei mir ist es z.B. so, dass die Betäubung immer extrem langsam wirkt. Die Zahnärzte glauben mir teilweise gar nicht, dass die Spritzen noch keine oder kaum Wirkung zeigen. Aber sie müssen dann doch relativ lange warten und oft mehrfach nachspritzen.

Kreislaufmässig merke ich nach dem Zahnarztbesuch die Nebenwirkungen der Lokalanästhesie dann doch irgendwann, wenn die Wirkung der vielen Spritzen zeitverzögert einsetzt und dann sehr lange anhält.

Wie ist das bei euch? Vertragt ihr Zahnarzt-Spritzen gut und welche Erfahrungen habt ihr bisher mit lokaler Anästhesie beim Zahnarzt gemacht?

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

nikky
Bild des Benutzers nikky

Ich lasse mir beim Zahnarzt nicht so gern Spritzen geben, weil ich das Gefühl danach nicht mag, wenn sich alles taub anfühlt. Ausserdem habe ich dann das Gefühl dass ich sabbere, und ich kann nur mit Strohhalm trinken.

Wenn es also irgendwie möglich ist, lasse ich mir beim Zahnarzt möglichst keine Betäubung gebe. Das geht natürlich nicht immer. Dann hatte ich aber bisher zum Glück, mal abgesehen von den oben beschriebenen Nachteilen, keine Probleme mit einer lokalen Betäubung beim Zahnarzt.

Ich wusste auch nicht, dass es beim Zahnarzt durch die Lokalanästhesie zu einem epileptischen Anfall kommen kann. Es tut mir leid, was mit deinem Sohn passiert ist und ich hoffe, dass alles wieder gut wird.

LG
Nikky

juneve
Bild des Benutzers juneve

Bei mir ist es ganz ähnlich wie bei dir.

Die Wirkung der Betäubung setzt relativ spät ein, was häufig dazu führt, dass nachgespritzt wird. Vermutlich würde es reichen, wenn man bei mir länger wartet.

Eine Ursache dafür kann häufigerer bzw. wöchentlich regelmäßiger Alkoholkonsum sein.

Meist lässt die Betäubung erst nach 3 bis 4 Stunden wieder nach.

Kreislaufprobleme hatte ich noch nie danach. Ich bin häufig etwas müde danach und genervt, weil es so lange dauert, bis die Betäubung raus ist.

LG juneve

fee
Bild des Benutzers fee

juneve schrieb:

Eine Ursache dafür kann häufigerer bzw. wöchentlich regelmäßiger Alkoholkonsum sein.

Wenn Zahnarztspritzen nicht oder kaum wirken, kann es dafür auch noch viele andere Ursachen geben. Bei mir wurde als Ursache für die stark verzögerte Wirkung der Lokalanästhesie und die sehr langsam nachlassende Wirkung erst sehr spät die extreme Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Das soll damit zu tun haben, dass der Stoffwechsel durch die Schilddrüsenunterfunktion so stark verlangsamt ist. Da ich jetzt Schilddrüsenmedikamente nehme, wird das bei mir bei meiner nächsten Lokalanästhesie dann hoffentlich nicht mehr so schlimm sein.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Christieberg
Bild des Benutzers Christieberg

Da ich Angst vor Schmerzen habe lasse ich mir immer eine Spritze geben. Das kurze zwicken nehme ich in Kauf. Besser als dann minutenlange Qualen. :-I

Brine89
Bild des Benutzers Brine89

Kann man die Spritze einfach so verlangen oder muss man die dann selbst bezahlen?

SporT
Bild des Benutzers SporT

"Ich wusste auch nicht, dass es beim Zahnarzt durch die Lokalanästhesie zu einem epileptischen Anfall kommen kann."

Das habe ich auch nicht gewusst ,wirklich!Was mann nicht alles dazulernen kann!?
Das es deinen Sohn erwischt hat,tut mir wirklich leid und ich hoffe das es ihm gut geht bzw dass das nicht wieder vorgekommen ist!

Habe bisher noch nie Probleme mit der Spritze gehabt!
Vertrage das ganze super,die Spritze bzw die Betäubung wirckt sehr schnell und ich spüre so gar nichts mehr!Habe neulich beim Zahnarzt auch ein Implantat bekommen und natürlich ne Spritze weil ich ein totaler Angsthase bin Smile ist alles super verlaufen.

Werde ab jetzt jedes mal an deinen Beitrag denken müssen wenn ich beim Zahnarzt ne Spritze bekomme...währe beser ich hätte ihn gar nicht gelesen... Smile

LG

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben