Bild des Benutzers talasia

Wie giftig ist Botox wirklich?

Ich interessiere mich für eine Faltenbehandlung mit Botox. Aber mir macht es schon Angst, wenn ich lese, dass es sich bei Botox um ein höchst wirksames Gift handelt. Auf der anderen Seite gibt es ja schon so viele, die sich Botox spritzen lassen. Und ich habe noch nie gehört, dass dabei etwas Schlimmes passiert ist. Deshalb meine Frage: Wie giftig und wie gefährlich ist Botox wirklich?

2 Antworten
Bild des Benutzers fee

Hallo Talasia,

die Substanz Botulinumtoxin (kurz Botox genannt) gilt zwar in unverdünntem Zustand als das stärkste in der Natur vorkommende Gift. Aber sowohl im kosmetischen wie auch im medizinischen Bereich wird Botox nur extrem stark verdünnt eingesetzt. Und das gilt für den kosmetischen Bereich, also die Faltenunterspritzungen, noch mal mehr als für den medizinischen Bereich. Im medizinischen Bereich (z.B bei der Behandlung von Spastiken) wird Botox nämlich in sehr viel höheren Dosen verwendet als bei Botox Faltenunterspritzungen. Aktuell geht man wohl davon aus, dass Botox lokal gespritzt sich genau dort an den Nervenenden andockt und nicht in den Blutkreislauf übergeht.

Ich lasse mir selber schon seit einigen Jahren regelmäßig Botox spritzen. Und außer leichten Kopfschmerzen nach den ersten Behandlungen habe ich sonst keine negativen Auswirkungen feststellen können.

Liebe Grüße
Fee

Bild des Benutzers binbin

Ich habe mir schon 6 oder 7mal Botox spritzen lassen und hatte überhaupt keine Nebenwirkungen. Wenn Botox so gefährlich wäre, würde man es - denke ich - gar nicht zur medizinischen Behandlung und zur Behandlung von Falten zulassen.