4 Einträge / 0 Neu
emi
Bild des Benutzers emi

Wusstet ihr, wie Krokodile für Hermes Handtaschen leiden müssen?

Gerade lief auf RTL ein Bericht darüber, wie Krokodile für die Herstellung von Luxus-Handtaschen von Hermes gequält werden. Leider habe ich erst zu spät eingeschaltet und nur noch den Schluss gesehen. Ich habe dann aber gegoogelt und auf der PETA Seite dazu eine Pressemitteilung gefunden:

"Eine aktuelle Recherche der Tierrechtsorganisation PETA USA auf zwei Reptilienfarmen in Simbabwe und einer in den USA (Texas) zeigt, welch untragbare Bedingungen in den Betrieben herrschen. Die Farmen liefern Krokodil- und Alligatorenhäute an Gerbereien vom Lederwarenhersteller Hermès, aus denen Birkin Bags im Wert von über 40.000 US-Dollar oder Uhrenarmbänder im Wert von 2.000 US-Dollar hergestellt werden. Das französische Luxus-Modeunternehmen unterhält auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zahlreiche Geschäfte. Auf dem PETA-Videomaterial ist zu sehen, wie die Tiere in kahlen, extrem überfüllten Gruben gefangen gehalten werden. In dem texanischen Betrieb schnitten Arbeiter den Tieren das Genick mit einem Messer oder einem Teppichmesser auf – einige bewegten sich nach diesem dilettantischen Tötungsversuch noch minutenlang. Aufgrund der Dokumentation wendet sich PETA nun mit der Forderung an Hermès, keine Exotenleder-Produkte mehr zu verarbeiten oder zu verkaufen, da Wildtiere einen hohen Preis für diesen Handel zahlen.

Die PETA-Ermittlungen bei Zulieferern von Hermès in den USA und Afrika beweisen, dass hinter jedem Uhrenarmband des Herstellers und hinter jeder Birkin Bag das miserable Leben und der qualvolle Tod eines fühlenden Lebewesens steht“, so die PETA-Vorsitzende Ingrid E. Newkirk. „Viele Menschen zahlen tausende Dollar für diese Accessoires – aber den wahren Preis zahlen die Reptilien in den grausamen und verabscheuungswürdigen Massentierhaltungen.“

PETA-Ermittler haben erschütternde Tierquälereien auf der Lone Star Alligator Farm in Winnie, Texas, auf Video festgehalten. Dort schossen Mitarbeiter Alligatoren zum Teil mehrmals mit einem Bolzenschussgerät in den Kopf. Mit einem Teppichmesser schnitten sie den Tieren in den Hals, um ihre Blutgefäße zu durchtrennen. Einige Reptilien überlebten jedoch und bewegten sich noch minutenlang in Behältern mit Eiswasser. Als das Bolzenschussgerät scheinbar defekt war, wies der Betriebsmanager einen Arbeiter an, hunderte lebendige Alligatoren aufzuschneiden und zu versuchen, ihr Rückgrat auszurenken. Anschließend sollte ihnen von hinten eine Metallstange in den Schädel gestoßen werden, um so das Gehirn der Tiere zu zerstören. Von den lebenden Alligatoren sprach der Manager als „Uhrenarmbänder“, da die Häute der Tiere teils für die „luxuriösen“ Bänder der Hermès-Armbanduhren genutzt werden."

Hier ist der Link dazu: http://www.peta.de/reptilien-auf-herms-zuliefererfarm-lebendig-aufgeschnitten-peta#.VhqTsHhFvnc

Ich finde das ganz schlimm!!!! Und es hat mich ganz besonders geschockt, dass eben im Fernsehen noch eine sehr wohlhabend aussehende Dame sagte (weiss nicht, ob sie ein Promi war), das sei ihr das egal sei. Sie würde trotzdem ihre Birkin Bag von Hermes tragen wollen. Wie kann einem das egal sein??? Bei dem Geld, das Hermes für die Luxus-Handtaschen nimmt, kann man doch wohl erwarten, dass Hermes durch entsprechende Zahlungen an die Zulieferer dafür sorgt, dass die Krokodile nicht unnötig gequält werden, bevor sie getötet werden.

Was meint ihr dazu? Findet ihr das auch so schlimm wie ich? Und würdet ihr euch über eine Hermes Birkin Bag Handtasche noch freuen können, wenn ihr das wisst?

Wusstet ihr, wie Krokodile für Hermes Handtaschen leiden müssen?
Wusstet ihr, wie Krokodile für Hermes Handtaschen leiden müssen?
fee
Bild des Benutzers fee

Hallo emi,

ich finde das ganz traurig. Nicht dass für mich der Kauf einer Birkin Bag Handtasche von Hermes jemals infrage gekommen wäre. Aber als Hersteller von Luxus-Gütern mit solchen Riesen-Gewinnspannen sollte man doch auch dafür sorgen können, dass so etwas nicht passiert. Dann sind die Einkaufskosten für das Leder eben etwas höher. Aber bei dem Preisen, die Hermes für seine Produkte nimmt, kann das doch wirklich keine Rolle spielen.

Liebe Grüße
Fee

juneve
Bild des Benutzers juneve

Selbst wenn mir die finanziellen Mittel zur Verfügung stünden, würde ich unter diesen Bedingungen eine solche Tasche nicht besitzen wollen.

Ich achte beim Kauf von tierischen Lebensmitteln immer auf die Bedingungen (Tierhaltung) - soweit man sie als Endverbraucher nachvollziehen kann.

LG juneve

maryblue
Bild des Benutzers maryblue

Schlimm!!!! Musste mir gerade die Tränen zurückhalten, als ich das gelesen habe Sad

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben