4 Einträge / 0 Neu
fee
Bild des Benutzers fee

Zahnfleisch "wegputzen" durch falschen Umgang mit elektrischer Zahnbürste?

Lieber Dr. Adam und lieber Dr. Huck,

in diesem Foren-Beitrag http://www.combeauty.com/solo-prophylaxe-erster-erfahrungsbericht.html gab es eine Diskussion dazu, ob durch die falsche Verwendung einer elektrischen Zahnbürste das Zahnfleisch regelrecht weggeputzt werden kann. Dazu gab es ein aktuelles Beispiel: Die Tante von der "EuerLackDealer" leidet nach dem Setzen von Zahnimplantaten unter zurückgehendem Zahnfleisch. Und ihr Zahnarzt hat ihr daraufhin gesagt, dass das an ihrem zu rauen Umgang mit der elektrischen Zahnbürste liegen würde.

Kann das aus Ihrer Sicht tatsächlich der Fall sein? Und wie groß ist dann das Risiko, dass man als normaler Anwender einer elektrischen Zahnbürste sein Zahnfleisch wegputzt - oder was kann man tun, um das zu vermeiden?

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

fee
Bild des Benutzers fee

Lieber Dr. Adam und lieber Dr. Huck,

kann es sein, dass meine Frage zum Wegputzen des Zahnfleisches beim falschen Umgangs mit elektrischer Zahnbürste in Ihrem Mail-Eingang vielleicht untergegangen ist?

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Dr. Huck
Bild des Benutzers Dr. Huck

Liebe Fee,

in der Literatur gibt es keine Hinweise, dass Putzen mit einer elektrischen Zahnbürste den Zahnfleischrückgang fördert. Die neueste Studie zeigt sogar das Gegenteil (Rosema und Co-Authoren, International Journal of Dental Hygiene 2014). Sie beschriebt weniger Rückgang bei einer oszillierenden (drehenden) Zahnbürste.

Es kommt dabei eher auf die Putzdauer pro Zahn, die Druckkraft und eventuell die Zusammensetzung der Zahnpasta an. Putzdauer und zu hohe Kraft wird bei modernen elektrischen Zahnbürsten jedoch oft durch Signale überwacht.

Somit wäre höchstens eine zu lange Putzzeit und zu hohe Druckkraft an dem Implantat denkbar. Eventuell um es besonders gut zu putzen... Alles ist sicherlich möglich, hängt aber nicht von der Art der Zahnbürste ab.

Mit besten Grüßen
Lothar Huck

fee
Bild des Benutzers fee

Lieber Dr. Huck,

vielen herzlichen Dank für die Aufklärung. Das ist wirklich gut zu wissen.

Liebe Grüße
Fee

Mein Blog für Living, Lifestyle, Kosmetik & Reisen http://infarbe.blog/ Meine Beauty-Community http://www.combeauty.com

Einloggen oder Registrieren um Beiträge zu schreiben